• Die Lagerung umfasst in der Pflege Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der körperlichen Position eines Patienten zusammenhängen, wenn Menschen zeitlich begrenzt oder dauerhaft nicht in der Lage sind, ihre Körperposition zu verändern. Eine derartige Situation wird beispielsweise durch Alterserscheinungen, Unfälle, Frakturen oder Operationen hervorgerufen. Eine Ruhigstellung von Körperteilen erfolgt infolge von Unfällen oder Frakturen.

    Lagerung – Positionsveränderung, Anleitung zur Bewegungsförderung und Dekubitusprophylaxe
    Care-Wave Seitenlagerungskissen XL

    Die Lagerung umfasst in der Pflege Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der körperlichen Position eines Patienten zusammenhängen, wenn Menschen zeitlich begrenzt oder dauerhaft nicht in der Lage sind, ihre Körperposition zu verändern. Eine derartige Situation wird beispielsweise durch Alterserscheinungen, Unfälle, Frakturen oder Operationen hervorgerufen. Eine Ruhigstellung von Körperteilen erfolgt infolge von Unfällen oder Frakturen. Lageveränderungen hingegen dienen der Bequemlichkeit und der Prävention. Eine spezielle Lagerung kann der Bequemlichkeit, der Unterstützung einer optimalen Körperhaltung u.a. bei täglichen Bedürfnissen wie beispielsweise beim Essen, der Schmerzlinderung, der Unterstützung physiologischer Vorgänge (u.a. Bewegungsanreiz, Geburtshilfe und Pneumonieprophylaxe) und zur Vorbeugung von Wundliegen dienen. Bei teilweise mobilen Patienten dient die Lagerung somit der Positionsunterstützung mit dem Ziel die selbständige Mobilität anzuregen. Bei immobilen Patienten hingegen dienen Lagerungstechniken der Vorbeugung von Dekubitus.

    Für einen gesunden Menschen stellt eine längere Liegeposition u.a. während des Schlafens, in der Regel kein Problem dar. Der Mensch ist in der Lage, seine Position zu verändern und damit entstehende Druckbelastung auf diverse Körperteile auszugleichen. Wenn Menschen allerdings über einen längeren Zeitraum liegen müssen und sich nicht mehr eigenständig bewegen oder drehen können, dann besteht die Gefahr, dass die Betroffenen Wundliegen. In dieser Situation wird die Haut zwischen den Knochen und der jeweiligen Unterlage zusammengedrückt. Durch diesen lokalen Druck wird die Haut geschädigt und es entsteht ein sogenanntes Druckgeschwür, welches auch als Dekubitalgeschwür oder Dekubitus bezeichnet wird. Dabei erscheint anfangs lediglich eine zum Teil erwärmte Hautrötung, die sich bis hin zu tiefen Wunden mit geschädigtem Muskel- und Knochengewebe entwickeln kann und für die betroffene Person eine immense (Schmerz-)Belastung darstellt.

    Werbeanzeige

    Es gibt verschiedene Faktoren, die die Gefahr zur Bildung von Dekubitus erhöhen bzw. reduzieren. Diese Einflüsse sind durch den Patienten selbst oder umgebungsbedingt. Übergewicht, eine Plegie (Lähmung) oder beispielsweise ein schlechter Allgemeinzustand erhöht das Risiko ein Druckgeschwür zu bekommen. So müssen in Abhängigkeit der jeweiligen Indikation und der individuellen körperlichen Situation fachlich entsprechende Maßnahmen bestimmt und durchgeführt werden, um eine qualifizierte und effiziente Dekubitusprophylaxe durchzuführen. Die Veränderung der Körperposition muss dann durch Außenstehende durchgeführt werden und die gefährdeten Körperstellen entsprechend druckentlastet bzw. frei gelagert werden.

    Es gibt für diverse Lagerungstechniken die entsprechenden Lagerungsmaterialien, die für die unterschiedlichen und indikationsbezogenen Zielstellungen geeignet sind. Lagerungskissen dienen einerseits der Ruhigstellung und Freilagerung von Körperteilen, zum anderen können sie aber auch dafür genutzt werden, Patienten anzuregen ihren Bewegungsspielraum zu erhalten und im besten Fall sogar zu erweitern. Antikdekubitus-Lagerungssysteme sind außerdem als Hilfsmittel gut geeignet Dekubitus vorzubeugen.

    Unser Produktsortiment umfasst diverse Lagerungs- und Sitzkissen namhafter Hersteller für vielfältige Anwendungsgebiete. Wir stehen dafür, dass wir bei der Auswahl unserer Produkte sehr großen Wert auf Qualität und ein angemessenes Preis- / Leistungsverhältnis achten. Wenn Sie einen Artikel benötigen, den sie nicht in unserem Sortiment finden, oder wenn sie größere Mengen benötigen, kontaktieren sie uns unter kundenservice@rcs-pro.de.

    Herzlichst Ihr RCS-PRO GmbH Team

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.rcs-pro.de.

    Über RCS Pro GmbH :
    RCS Pro ist eine Fachhandelsfirma für Hilfsmittel rund um Pflege, Rehabilitation und Ernährung.
    Wir sind ein Unternehmen, angesiedelt in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, gegründet als Tochterunternehmens eines lokalen Sanitätshauses, und haben mittlerweile auf einer Lagerfläche von über 1.000m² ein Unternehmen aufgebaut, das Kunden in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und den Beneluxländern beliefert.

    Pressekontakt:
    Demixo
    Michael Bengardt
    Nymphenburgstr. 23
    40625 Düsseldorf
    Deutschland
    +49 (0)211 36182147
    info@demixo.de
    http://www.demixo.de

    Schlagwörter: , , , ,


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Lagerung – Positionsveränderung, Anleitung zur Bewegungsförderung und Dekubitusprophylaxe

    auf Werben online publiziert am 6. Februar 2014 in der Rubrik Gesundheit
    News wurde 123 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung