• Für die Werbeindustrie ist es ein Segen, und kommt gerade rechtzeitig. Leads sind das Gold unserer Zeit. An sie zu kommen wird immer schwieriger. Warum nicht den Kunden direkt fragen was er will?

    BildDas Schweizer Unternehmen Swiss Collective startet im April 2018 mit einer sehr innovativen Geschäftsidee und Weltneuheit. Die Gründer und Initiatoren Hans Peter Rickenbacher und Giovanni Cefariello sind sich sicher, dass die Zukunft dem Community-Empfehlungs-Marketing gehört. Hierbei werden interessierte Menschen nach ihren Bedürfnissen gefragt, um spezielle Angebote direkt nach den Interessen zuzuordnen.
    „Wir haben uns Gedanken gemacht, warum Werbung so ein schlechtes Image hat“, so Hans Peter Rickenbacher. „Wenn ich beispielsweise gerne Wandern gehe, freue ich mich doch über gute Angebote, die mit meinem herrlichen Hobby zu tun haben. Es ist offensichtlich wichtig, dass der Zeitpunkt und die genaue Erfassung der Bedürfnisse eine wichtige Rolle dabei spielen, ob ein Werbeangebot positiv oder negativ aufgenommen wird.“ Der entscheidende Faktor bei Swiss Collective ist aber die Freiwilligkeit. Der Unterschied zum anonymen Onlinemarketing liegt vor allem darin, dass keine verborgene Erfassung stattfindet, sondern die Menschen bei Swiss Collective gefragt werden und wirklich nur die Werbung und Angebote erhalten, die sie sich wünschen.
    Die Swiss Collective-Idee kommt zu einem passenden Zeitpunkt, denn das gesamte Themengebiet Neukundenwerbung steckt für viele Unternehmer und Dienstleister derzeit in einer Krise. Konnten Marketer der Unternehmen früher direkt mit Neukunden in Kontakt treten (via E-Mail oder Telefon), ist dies durch rechtliche Restriktionen unmöglich geworden. Einen direkten Dialog mit dem Kunden aufzubauen wird so immer schwieriger und teurer.
    Swiss Collective steht zwischen der werbetreibenden Industrie und dem Verbraucher. Durch sogenannte Lifestyle-Coaches werden Menschen aller Altersgruppen und sozialen Strukturen befragt, wie sie leben wollen. „Dadurch bekommt jeder die Möglichkeit, Informationen über Produkte und Dienstleistungen zu erhalten, die seine persönlichen Interessen und Bedürfnisse ansprechen. Damit es interessant wird, geht es bei Swiss Collective um beste Angebote, neueste Innovationen und natürlich um das Thema Sparen“, beschreibt Giovanni Cefariello sein Vorhaben. „Wir müssen nicht das Rad neu erfinden – Unternehmen, die Markteinführungen planen oder spezielle Angebote als Bonus oder Marketingmöglichkeit sehen, geben viel Geld für Marketing aus. Geld, das sie mit Swiss Collective in Zukunft direkt und viel effizienter in ihre echten Zielgruppen investieren können. Im Gegensatz zu Vergleichsportalen wie Check24 und Co. kann auch die „analoge Welt“, und in Zukunft auch regionale Händler, ihre Zielgruppe noch besser erreichen“.
    Die Gründer von Swiss Collective sind sich einig, dass sich diese Vorgehensweise vor allem bei den Endkunden auszahlt, die Swiss Collective „Lifestyler“ nennt. In Zukunft sind gleiche Interessen natürlich auch für die Lifestyler verbindend, denn wer sich beispielsweise für Rennräder interessiert, ist auch leicht für eine entsprechende Fahrradtour zu begeistern. Die Lifestyler-Community kann unter anderem auch darauf angesprochen werden, Produkte zu testen und zu bewerten. Gerade bei Produktinnovationen und Markteinführungen ist das eine wertvolle Marketing-Hilfe. Für jeden dieser Schritte wird ein Lifestyler belohnt – zum Beispiel mit Vergünstigungen, Testprodukten, Probeabos und vielem mehr.
    Eine Schlüsselposition nehmen die Lifestyle-Coaches ein. Sie befragen die Lifestyler regelmäßig nach ihren Vorlieben, und halten den Kontakt zur Community. „Wir bauen derzeit ein schlagfähiges Team von geschulten und innovativen Lifestyle-Coaches auf, die die Swiss Collective-Idee unterstützen. Dies schnell und effizient zu realisieren, ist unsere Aktuelle Herausforderung, denn wir wollen in Kürze in den DACH-Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz) starten und im Laufe des nächsten Jahres in weiteren europäischen Ländern. In den DACH-Ländern akquirieren wir schon jetzt Werbepartner für attraktive Vorteile in den unterschiedlichen Interessensgebieten, sodass wir im April nächsten Jahres in der Fläche starten können“, so Hans Peter Rickenbacher. „Das Interessante an der Sache: Bei Swiss Collective gewinnen alle: Die Lifestyler, die Lifestyle-Coaches und auch die Unternehmen, die in Zukunft das Thema Community-Empfehlungs-Marketing in ihre Etatplanung mit aufnehmen und ihr Geld nicht allein in Schaltungen von Werbezeiten verplanen, sondern direkt mit ihrer Zielgruppe aus der Community in Kontakt treten.“

    Werbeanzeige

    Über:

    Swiss Collective AG
    Herr Hans Peter Rickenbacher
    St. Wendelin 1
    CH-6343 Risch
    Deutschland

    fon ..: +41 41 790 57 57
    web ..: http://www.swisscollective.com
    email : presse@swiss-collective.ch

    Pressekontakt:

    Swiss Collective AG
    Herr Hans Peter Rickenbacher
    St. Wendelin 1
    CH-6343 Risch

    fon ..: +41 41 790 57 57
    web ..: http://www.swisscollective.com
    email : presse@swiss-collective.ch


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Swiss Collective startet mit innovativen Community-Empfehlungsmarketing

    auf Werben online publiziert am 5. Dezember 2017 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 6 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung