• Nicht zur Verbreitung über US-Nachrichtendienste oder in den Vereinigten Staaten bestimmt

    Toronto, Ontario, 3. Januar 2020. Halo Labs Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) freut sich, bekannt zu geben, dass Bophelo Bioscience & Wellness (Bophelo) mit der Firma OG DNA Genetics Inc. (DNA Genetics oder DNA) ein Abkommen über eine strategische Partnerschaft und den Erwerb von Saatgut unterzeichnet hat. Damit erhält Bophelo die Exklusivrechte für die Entwicklung neuer und bestehender medizinischer Cannabissorten von DNA Genetics in Lesotho (die strategische Partnerschaft) für den weltweiten Export.

    Halo hat am 27. November 2019 eine endgültige Vereinbarung hinsichtlich der Übernahme von Bophelo unterzeichnet. Die Übernahme von Bophelo durch Halo wird voraussichtlich in den nächsten 30 Tagen abgeschlossen.

    DNA ist einer der weltweit führenden Entwickler von hochwertigem Cannabissaatgut; die Sorten der Firma enthalten konstant hohe Cannabinoid- und Terpenkonzentrationen. In Kanada, den Vereinigten Staaten und Europa erzielen die Cannabissorten von DNA bereits Spitzenpreise auf dem Markt und zählen zu den begehrtesten Sorten und Saatgütern der Welt.

    Gemäß den Bedingungen der strategischen Partnerschaft ist Bophelo das einzige Unternehmen in Lesotho mit dem Recht, die Cannabissorten von DNA durch Züchtung, Anbau, Phänotypisierung und prompte behördliche Zertifizierung anzubauen und zu entwickeln.

    Louisa Maliako Mojela, Chairman von Bophelo, sagt dazu: Die strategische Partnerschaft von Bophelo mit DNA Genetics in Lesotho verschafft uns bei unserem Bestreben, einer der weltweit führenden Exporteure von medizinischem Cannabis und verwandten Produkten zu werden, einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.

    Unsere Vision besteht darin, das weltweit größte Anbaugebiet für medizinischen Cannabis bei Bophelo zu schaffen. Diese wird schnell zur Realität. Die erste Ernte von 1.000 Pflanzen ist für Anfang des zweiten Quartals 2020 angesetzt, die erste Bauphase des Gewächshauses steht kurz vor Abschluss und wir sind im Begriff, uns eine internationale GACP-Zertifizierung für unseren Standort zu sichern. Die Partnerschaft mit DNA ist eine weitere Bestätigung dafür, wie schnell sich unsere Betriebstätigkeiten in Lesotho entwickelt haben und welches unbegrenzte Potenzial sich aus dieser Chance ergibt.

    Mit der Einführung der ausgezeichneten erstklassigen Cannabissorten von DNA können wir nun unser Züchtungsprogramm anheizen, um bei Bophelo große Cannabismengen in medizinischer Qualität anzubauen, die beim Export Spitzenpreise erzielen.

    Eckpunkte der strategischen Partnerschaft

    – Bophelo erhält die Exklusivrechte für die Nutzung aller bestehenden von DNA Genetics entwickelten Cannabissorten in Lesotho
    o Die Cannabissorten von DNA sind weltweit bekannt und erzielen Spitzenpreise
    o Strategische Partnerschaft mit zunächst fünf Jahren Laufzeit, Verlängerungen von jeweils fünf Jahren im Anschluss möglich
    – Bophelo hat das Vorkaufsrecht auf alle neuen von DNA entwickelten Cannabissorten für Lesotho
    – DNA liefert das Cannabissaatgut im Rahmen eines exklusiven Saatgutkaufabkommens zu ermäßigten Großhandelspreisen an Bophelo in Lesotho
    o DNA verfügt über alle erforderlichen Genehmigungen, um unverzüglich mit dem Export von Cannabissaatgut nach Lesotho zu beginnen
    – Die strategische Partnerschaft wird die Anbaukapazitäten von Bophelo in seinem 205 Hektar großen Cannabisanbaugebiet in naher Zukunft voraussichtlich deutlich verbessern
    o Die Einführung der Cannabissorten von DNA wird den lokalen Genpool stärken und die Cannabinoid- und Terpenkonzentrationen erhöhen
    o In 12 Monaten soll ein Züchtungsprogramm für zukünftige Sorten erörtert werden, um den Freilandanbau bei Bophelo zu optimieren

    Die strategische Partnerschaft

    Gemäß den Bedingungen der strategischen Partnerschaft hat sich Bophelo die alleinigen Rechte auf die vollständige Nutzung der Cannabissorten von DNA Genetics in Lesotho gesichert.

    Die anfängliche Laufzeit der strategischen Partnerschaft beträgt fünf Jahre; danach besteht die Möglichkeit, die Partnerschaft um jeweils fünf Jahre zu verlängern. Während dieses Zeitraums wird Bophelo das einzige Unternehmen in Lesotho mit dem Recht sein, die bestehenden und neuen von DNA entwickelten Cannabissorten anzubauen und zu züchten. Sollten andere Unternehmen die Cannabissorten von DNA in Lesotho verwenden wollen, müssen sie diese von Halo lizenzieren oder erwerben.

    Darüber hinaus haben Bophelo und DNA einen exklusiven Saatgutkaufvertrag abgeschlossen. Mit diesem Vertrag kann Bophelo unverzüglich mit dem Import von Cannabissaatgut von DNA für den Anbau nach Lesotho beginnen. DNA verfügt über alle erforderlichen Genehmigungen für den Export des Cannabissaatguts nach Lesotho.

    Sobald die strategische Partnerschaft 12 Monate Bestand hat, werden Bophelo und DNA ein Züchtungsprogramm für zukünftige Sorten erörtern. Das Ziel dieses Programms ist es, hochwertige Cannabissorten zu entwickeln, die sich am besten für die Freilandanbaubedingungen in Lesotho eignen. Die erfolgreiche Umsetzung dieses Ziels kann zur beschleunigten Erschließung des gesamten 205 Hektar großen Anbaugebiets führen.

    Die Betriebe von Bophelo in Lesotho

    Die Betriebsstätte von Bophelo befindet sich angesichts der 70 Kilometer Entfernung zur Hauptstadt Maseru an einem idealen Standort, der sich durch viele Arbeitskräfte, reichlich kostenloses Wasser, flaches Terrain und niedrige Stromkosten auszeichnet. Das günstige Klima in dieser Höhenlage mit geringer Luftfeuchtigkeit bietet saubere Anbaubedingungen in dieser unberührten Bergregion. Mit mehr als 200 Sonnentagen pro Jahr kann Bophelo mit bis zu drei vollständige Anbau- und Erntesaisons pro Jahr rechnen. Die Besichtigungen des Standorts von Bophelo im Zusammenhang mit einer Zertifizierung nach den European Good Agricultural and Collection Practices (GACP) werden in der zweiten Hälfte des Monats Januar 2020 fortgesetzt, um sicherzustellen, dass die sich im Bau befindlichen Gewächshäuser sowie die Anbauverfahren den entsprechenden internationalen Standards entsprechen.

    Die erste Ernte von bis zu 1.000 Cannabispflanzen bei Bophelo ist für April 2020 angesetzt. Bophelo geht davon aus, kurz darauf mit dem Export beginnen zu können. Die Einführung der Cannabissorten von DNA Genetics wird voraussichtlich die zukünftigen Ernten bei Bophelo stärken und verbessern, was eine weitere beträchtliche Produktions- und Kosteneffizienz zur Folge haben sollte. Zusätzlich zu den vorteilhaften Produktionskosten der natürlichen Ressourcen erwartet das Unternehmen, dass sich die Einnahmen aus den Exporten des Cannabis von Bophelo zu einem wichtigen Ergebnisträger entwickeln werden.

    Charles Phillips, CEO von DNA Genetics, äußerte sich zu den Chancen, die sich aus der Zusammenarbeit mit Bophelo ergeben, folgendermaßen: Im Anschluss an unsere jüngste exklusive Partnerschaft mit Halo in Oregon und unserer kürzlichen Besichtigung des Anbaustandorts von Bophelo freuen wir uns sehr, uns mit Bophelo in Lesotho zusammenzutun. Unserer Einschätzung nach sind die Chancen hier großartig, da Bophelo über einen riesigen Anbaustandort verfügt, der in relativ kurzer Zeit massiv skaliert werden kann. Bophelo ist gerüstet, sich zum internationalen Tor für den Export von Premium-Cannabis in medizinischer Qualität und medizinischen Produkten auf Cannabisbasis (CBMPs) nach Länder in ganz Europa und Australasien zu entwickeln.

    Die Anbaubedingungen in Lesotho sind ideal und die Aussicht auf drei Anbausaisons pro Jahr auf einer 205 Hektar großen Anbaufläche stellt eine beispiellose Gelegenheit in der globalen Cannabisbranche dar. Mit unserer Expertise in der Entwicklung von Cannabissorten höchster Qualität, von denen viele bereits weltweit verkauft werden, wollen wir einen bedeutenden Beitrag zu diesem herausragenden Projekt leisten.

    Über DNA Genetics

    Seit ihrer Gründung in Amsterdam im Jahr 2004 ist die Firma DNA Genetics ein weltweit führender Anbieter in der Herstellung von hochwertigem Cannabissaatgut. Bei der Entwicklung seiner Cannabissorten setzt DNA professionelle, verantwortungsbewusste und technische Methoden ein.

    In den letzten zehn Jahren hat das Unternehmen eine bewährte genetische Datenbank mit Cannabissorten aufgebaut und kuratiert. Zu diesem Zweck hat die Firma bewährte Standardbetriebsverfahren für die genetische Auswahl, Züchtung und den Anbau entwickelt. DNA hat durch die Verbindung von hochwertigem Genmaterial und erstklassigen Anbaupraktiken einige der bekanntesten Produkte der Branche geschaffen. Die Firma wurde bereits in jeder einzelnen Kategorie des HIGH TIMES Cannabis Cup ausgezeichnet, und so liegt auf der Hand, dass viele der führenden Saatgutfirmen der Branche das Material von DNA Genetics in ihren Züchtungsprogrammen verwenden.

    Über Bophelo

    Bophelo Bioscience & Wellness hat seinen Sitz im Königreich Lesotho im Süden Afrikas und ist Inhaber einer der wenigen Lizenzen, die für die Herstellung medizinischer Cannabisprodukte in Lesotho erteilt wurden. Die Betriebsstätte des Unternehmens befindet sich angesichts der 70 Kilometer Entfernung zur Hauptstadt Maseru an einem idealen Standort, der sich durch viele Arbeitskräfte, kostenloses Wasser, flaches Terrain und eine niedrige Kriminalität auszeichnet. Das günstige Klima in dieser Höhenlage mit geringer Luftfeuchtigkeit bietet saubere und biologische Anbaubedingungen in einer unberührten Bergregion. Unter dem Motto Sechaba se tlisa lerou (zu Deutsch etwa: Gemeinschaft schafft Reichtum) unterstreicht Bophelo die Bedeutung der Gemeinschaft und der Stärkung des Volkes der Basotho und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung von Frauen und Jugendlichen.

    Über Halo

    Halo ist ein globales Cannabisextraktionsunternehmen, das hochwertige Cannabisöle und -konzentrate entwickelt und herstellt. Dieses Marktsegment verzeichnet das rascheste Wachstum in der Cannabisbranche. Halo ist ein weltweit führender Anbieter von Cannabisöl und -konzentraten, der seit seiner Gründung über 4 Millionen Gramm Öl und Konzentrate produziert hat. Halo ist in allen wichtigen Verfahrensbereichen der Cannabisproduktion bestens bewandert, und setzt verschiedenste selbst entwickelte Verfahren und Produkte ein. Das zukunftsorientierte Unternehmen wird von einem starken Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in Kalifornien und Oregon sowie in Nevada mit unserem Partner Just Quality, LLC und in Lesotho mit unseren Partner Bophelo bei dem geplanten 205 Hektar großen Anbaugebiet tätig.

    Halo plant den Aufbau eines globalen Seed to Sale-Vertriebsnetzes (Anm.: vom Saatgut bis zum Verkauf) in Europa und anderen Gebieten für die Versorgung mit medizinischem Cannabis und medizinischen Produkten auf Cannabisbasis (CBMPs), die im unternehmenseigenen 205 Hektar großen Cannabisanbaugebiet Bophelo in Lesotho angebaut bzw. hergestellt werden.

    Mit seinem kundenorientierten Ansatz wird Halo auch weiterhin innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien vermarkten. Halo hat vor Kurzem auch die Dispensary Track-Plattform übernommen, die Einschränkungen des Kundenflusses verringern wird, denen Ausgabestellen zurzeit ausgesetzt sind, und eine direkte Interaktion mit den Konsumenten ermöglicht.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com veröffentlicht wurden.

    Korrektur der gleichzeitigen Privatplatzierung

    Die Aktien, die an die Vermittler für ihren Beitrag zur Übernahme von Precisa Medical Instruments Corp. und im Rahmen der gleichzeitigen Privatplatzierung zugeteilt wurden, wurden zu einem angenommenen Preis von 0,28 CAD pro Aktie anstatt des ursprünglich in der Pressemeldung vom 2. Januar 2019 angegebenen Preises von 0,30 CAD pro Aktie begeben. Alle an solche Vermittler begebenen Halo-Aktien sind im Einklang mit den geltenden Wertpapiergesetzen an eine gesetzlich vorgeschriebene Haltedauer von vier Monaten und einem Tag gebunden.

    Ansprechpartner:

    Halo Labs
    Investor Relations
    info@halocanna.com

    DNA Genetics
    Public Relations
    rezwan@dnagenetics.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen über das strategische Partnerschafts- und Saatgutkaufabkommen mit DNA Genetics und die Entwicklung, den Anbau und die Verbreitung neuer Cannabissorten in Lesotho und anderenorts beinhalten.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P
    USA

    Pressekontakt:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Bophelo schließt Partnerschaftsabkommen mit DNA Genetics in Lesotho ab

    auf Werben online publiziert am 4. Januar 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 6 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung