• Vancouver, British Columbia, Kanada – 7. Oktober 2022 – Core One Labs Inc. (CSE: COOL), (OTC: CLABF), (FWB: LD6, WKN: A3CSSU) (das Unternehmen oder Core One), freut sich bekannt zu geben, dass es sich der Produktion seiner psychedelischen Verbindungen gemäß den Good Manufacturing Practices, (GMP, gute Herstellungspraktiken) annähert, da das Unternehmen seine Verhandlungen mit einer zertifizierten Einrichtung vorangetrieben und einen detaillierten Plan entwickelt hat, um qualitativ hochwertige und erschwingliche psychedelische Arzneimittel für ordnungsgemäß lizenzierte Kliniken und Distributoren bereitzustellen. Zeitgleich machte die Provinz Alberta die bahnbrechende Ankündigung, den Patientenzugang zu Psychedelika zu erweitern.

    Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung von psychedelischen Arzneimitteln für Patienten zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten, darunter Angstzustände, Depressionen, Sucht/Abhängigkeiten, Morbus Parkinson und andere psychische und neurologische Erkrankungen. Durch die Zusammenarbeit mit einer GMP-Produktionsanlage planen wir, mit der Herstellung von psychedelischen Wirkstoffen zu beginnen und diese in einem für den Patienten leicht einzunehmenden Format wie Kapseln bereitzustellen. Dies kann sowohl für Core Ones proprietäres Psilocybin in API-Qualität als auch für andere Wirkstoffe erfolgen, die das Unternehmen untersucht hat. Im Zuge der fortschreitenden Wirkstoffpipeline von Core One planen wir, eigene Wirkstoffformulierungen zu entwickeln, die auch in diesen GMP-Anlagen hergestellt werden können.

    GMP ist eine Säule des Qualitätssicherungsprozesses und zielt darauf ab, sicherzustellen, dass Produkte in einer konsistenten Art und Weise hergestellt werden, die die vorgeschriebenen Sicherheits- und Qualitätsstandards erfüllen oder übertreffen.

    Jedes seriöse Unternehmen, das Teil des Herstellungsprozesses pharmazeutischer Arzneimittel ist, muss die von der Regierung vorgeschriebenen GMP-Anforderungen erfüllen. In Kanada sind die GMP eine Reihe formaler, klar definierter Vorschriften, die von Health Canada, der Gesundheitsabteilung der kanadischen Bundesregierung, festgelegt und überwacht werden. Health Canada bietet umfassende Informationen zu GMP, einschließlich der neuesten Updates und Richtlinien, um Unternehmen bei der Einhaltung der GMP-Vorschriften zu unterstützen.

    Die grundlegenden GMP-Richtlinien beziehen sich auf die Qualitätssicherung, Überwachung und Bewertung, Sauberkeit und Sicherheit der Anlage, die Lagerung und Handhabung von Rohstoffen, qualifizierte und sachkundige Mitarbeiter sowie strenge Praktiken zur Dokumentation und Aufbewahrung von Unterlagen.

    Die vom Unternehmen unternommenen Anstrengungen zur Gewährleistung, dass GMP-konforme Produktionssysteme für seine psychedelischen Wirkstoffe vorhanden sind, werden mit höchster Priorität, Konzentration und Integrität durchgeführt.

    In einer Zeit, in der sich die rechtliche Landschaft und die öffentliche Wahrnehmung therapeutischer Psychedelika rapide ändern, etabliert sich das Unternehmen als vertrauenswürdiger Hersteller GMP-konformer Psychedelika. Allein in Kanada bieten sich viele Möglichkeiten, die Core One ergreifen könnte, um die breitere Agenda für den Einsatz von Psychedelika als Arzneimittel voranzubringen.

    Am 5. Oktober 2022 hat die kanadische Provinz Alberta im Rahmen einer bedeutenden Ankündigung mitgeteilt, dass es die erste kanadische Gerichtsbarkeit sein wird, in der der Gebrauch von Psychedelika für Personen in Therapie geregelt wird. Die neuen Regelungen von Alberta würden erfordern, dass ärztliche Leiter eine Lizenz beantragen, bevor Patienten aufgrund psychischer Erkrankungen mit Psychedelika behandelt werden. Ein Psychiater müsste nach den im Januar 2023 in Kraft tretenden Verordnungen jede Behandlung überwachen. Medizinische Fachkräfte könnten für die Arzneimittel kein Geld berechnen, und ein qualifizierter Fachmann darf Patienten das Medikament nur in einer medizinischen Einrichtung verabreichen – es sei denn, die Person befindet sich in Palliativpflege.

    Dieser bedeutende Schritt, den ein kanadisches Regierungsgremium unternommen hat, ist bahnbrechend und das Unternehmen sieht darin den Beginn eines vollständigen Paradigmenwechsels in Kanada.

    Core One unternimmt weiterhin Schritte zur Entwicklung und Markteinführung kostengünstiger psychedelischer Wirkstoffe in API-Qualität zur Behandlung neurologischer und psychischer Erkrankungen. Durch die Weiterentwicklung dieses Plans haben wir unseren Zeitplan beschleunigt, um der wachsenden Nachfrage nach diesen Behandlungen gerecht zu werden. Die bahnbrechende Gesetzgebung der Provinz Alberta würde es Patienten ermöglichen, mit Psychedelika behandelt zu werden, und ist ein bedeutender Schritt nicht nur für Kanada, sondern auch weltweit für die Akzeptanz von Psychedelika als medikamentöse Behandlung. Ich glaube, dass dieser Schritt den Weg für weitere Provinzen und Länder öffnen wird, um einen vorausschauenden und offeneren Ansatz für den Einsatz dieser Medikamente zu verfolgen und wird zu einer signifikanten Steigerung der weltweiten Nachfrage nach psychedelischen Wirkstoffen führen, sagte Joel Shacker, CEO von Core One.

    Über Core One Labs Inc.

    Core One Labs ist ein Life-Sciences-Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das sich auf die Markteinführung von psychedelischen Arzneimitteln durch die Entwicklung und Produktion von psychedelischen Wirkstoffen, die Weiterentwicklung psychedelisch unterstützter Behandlungen und die Integration neuer Technologien für die Verabreichung von Medikamenten konzentriert.

    Das Unternehmen verfolgt einen vielschichtigen Geschäftsansatz und integriert mehrere sich ergänzende Geschäftsbereiche und Einheiten, um sich als Branchenführer im schnell wachsenden und aufstrebenden Markt für Psychedelika zu etablieren.

    Core One hat über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Vocan Biotechnologies Inc. ein proprietäres Psilocybin-Produktionssystem mit veränderten Bakterien entwickelt und zum Patent angemeldet. Das Unternehmen ist außerdem Inhaber von 4 vorläufigen Patenten für die Entwicklung von pharmazeutischen Formulierungen auf psychedelischer Basis, die auf neurologische und psychische Erkrankungen abzielen, unter der zu 100 % unternehmenseigenen Tochtergesellschaft Akome Biotech Ltd. und 3 vorläufige Patente im Rahmen ihrer anderen 100%igen Tochtergesellschaft, Awaken BioSciences Inc., für zusätzliche synthetische Technologien für Psilocybin- und Psilocin-Produktionsmethoden.

    Neben der Entwicklung von Psychedelika und psychedelischen Verbindungen hält Core One eine Beteiligung an vier medizinischen Kliniken, die eine kombinierte Datenbank mit mehr als 275.000 Patienten unterhalten. Über seine Kliniken beabsichtigt das Unternehmen, eine Einführung seines geistigen Eigentums in Bezug auf psychedelische Technologien zu integrieren und an der Weiterentwicklung psychedelischer Behandlungen für psychische Erkrankungen teilzunehmen.

    Core One Labs Inc.

    Joel Shacker
    Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    info@core1labs.com
    1-866-347-5058

    Vorsorglicher Hinweis/Haftungsausschluss:

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemeldung.

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen der Unternehmensführung wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden können, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf die relativ kurze betriebliche Existenz des Unternehmens und die Notwendigkeit der Einhaltung strenger behördlicher Vorschriften. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Rahmenbedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen abweichen, welche in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

    Darüber hinaus ist Psilocybin derzeit eine Schedule-III-Droge gemäß dem Controlled Drugs and Substances Act (Kanada) und es ist eine Straftat, Substanzen gemäß dem Controlled Drugs and Substances Act (Kanada) ohne Rezept oder Genehmigung zu besitzen. Health Canada hat Psilocybin nicht als Medikament für irgendeine Indikation zugelassen. Core One ist weder direkt noch indirekt am illegalen Verkauf, der Produktion oder dem Vertrieb von psychedelischen Substanzen in den Ländern beteiligt, in denen das Unternehmen tätig ist. Core One glaubt zwar, dass psychedelische Substanzen zur Behandlung bestimmter Erkrankungen eingesetzt werden können, befürwortet aber nicht für die Legalisierung psychedelischer Substanzen für den Freizeitgebrauch. Core One handelt nicht mit psychedelischen Substanzen, es sei denn, sie werden im Rahmen von Laborversuchen und klinischen Studien innerhalb genehmigter regulatorischer Rahmen eingesetzt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Core One Labs Inc.
    Michelle Borthwick
    820 – 1130 West Pender Street
    BC V6E 4A4 Vancouver
    Kanada

    email : mborthwick@fiorecorporation.com

    Pressekontakt:

    Core One Labs Inc.
    Michelle Borthwick
    820 – 1130 West Pender Street
    BC V6E 4A4 Vancouver

    email : mborthwick@fiorecorporation.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Core One Labs nähert sich der GMP-Produktion, während die kanadische Provinz Alberta bahnbrechende neue Gesetzgebung bekannt gibt

    auf Werben online publiziert am 8. Oktober 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 3 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung