• Die Aktienbörsen der Welt waren tageweise im Crash-Modus, das könnte weiter gehen. Gold rückt daher zu Recht mehr in den Fokus der Anleger. Mutige setzen auch auf Unternehmen wie Black Tusk Resources

    „Das Grabenaushub-Programm beim Goldsmith-Projekt wurde gut vollzogen und wir erwarten nun die Resultate“, sagt Richard Penn, CEO von Black Tusk Resources. Die Explorationsergebnisse könnten für ein kleines im Anfangsstadium befindliches Goldunternehmen nicht besser zeitlich passen. Denn der Goldmarkt zeigt aktuell Leben. Aus gutem Grund: Gold dient seit Jahrtausenden als Versicherung und als werterhaltendes Vehikel. Zuletzt stark verunsicherte Aktienmärkte treiben die Anleger auch dieser Tage vermehrt in diesen sicheren Hafen. Denn die Rückschläge an den Börsen sind bitter.

    So fürchten die Marktteilnehmer an den globalen Aktienmärkten steigende Zinsen in den USA sowie den schwelenden Handelsstreit zwischen China und den USA, der langsam globale Ausmaße annimmt. Schwächere Konjunkturdaten aus China drücken ebenfalls auf die Stimmung. Für den Dax sind es eher Probleme mit der Finanzsituation Italiens, die derzeit die Stimmung herunterziehen. Auch die Brexit-Verhandlungen gehen sehr zäh über die Bühne und vieles liegt noch im Ungewissen.

    Da kann ein Investment in Gold zumindest ein wenig die Nerven beruhigen. Anleger mit ohnehin starken Nerven können jedoch auch auf einen Hebel auf den Goldpreis setzen. Dies geht mit Goldaktien. Zwar einerseits spekulativ, aber andererseits mit erhöhten Gewinnchancen, könnten sie im aktuellen Umfeld eine Möglichkeit bieten durch Diversifizierung im Goldbereich ein Plus einzustreichen.

    Eine Gesellschaft, die sich in einem der besten Goldregionen der Welt der Goldsuche verschrieben hat, ist Black Tusk Resources. Bei dem Hauptprojekt Goldsmith – Black Tusk hat eine Option das Projekt zu 100 Prozent zu übernehmen – handelt es sich noch um eine sogenannte pure play Exploration in British Columbia. Entsprechend des frühen Stadiums, in dem sich das Unternehmen befindet, ist auch die Marktkapitalisierung noch extrem niedrig. Bei positiven Neuigkeiten könnte der Aktienkurs entsprechend extrem stark nach oben gehen. Wobei ein Totalverlust bei Explorationsmisserfolg nicht auszuschließen wäre. Ein Investment ist daher zwar sehr chancenreich, jedoch auch als spekulativ einzuschätzen und als Depotbeimischung zu betrachten.

    Beheimatet in Vancouver konzentriert sich Black Tusk Resources (WKN: A2JRW8; ISIN: CA09226C1023) auf die Goldsmith-Liegenschaft in den Kootenays in British Columbia, etwa 65 Kilometer nördlich der Stadt Kaslo. Diese Liegenschaft enthält mehrere hochgradige Goldvorkommen. So haben Gesteinsproben bereits das Vorhandensein von historisch bekannten und weit verbreiteten Goldmineralisierungen bestätigt. In 2016 hat Black Tusk Resources mit den Arbeiten begonnen. Mit weiteren Bodenuntersuchungen soll das Goldvorkommen nun im laufenden und im kommenden Jahr näher untersucht werden.

    Zwölf Mineralgrundstücke umfasst das Goldsmith-Konzessionsgebiet und es umfasst eine Fläche von rund 885,5 Hektar. Damit liegt die Goldsmith-Liegenschaft im Slocan-Minendistrikt, einem der ältesten Bergbauregionen in British Columbia. Die Geschichte des Gebietes reicht bis in die 1820er Jahre zurück, als dort die ersten Goldentdeckungen gemacht wurden. Bis heute wird im Slocan-Gebiet eifrig Gold produziert. So erklärt sich auch die hervorragende Infrastruktur. Highways, fünf größere Städte, sowie eine perfekte Strom- und Wasserversorgung sind gegeben. Und auch finanziell steht Black Tusk Resources gut da um die notwendigen Explorationsarbeiten zu stemmen.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim
    Deutschland

    fon ..: 0803117995
    web ..: https://ingridheinritzi.wixsite.com/rohstoffe
    email : 0803117995@t-online.de

    Gold rückt daher zu Recht mehr in den Fokus der Anleger. Mutige setzen auch auf spekulative Unternehmen wie Black Tusk Resources. Zwölf Mineralgrundstücke umfasst das Goldsmith-Konzessionsgebiet der Gesellschaft und es umfasst eine Fläche von rund 885,5 Hektar. Damit liegt die Goldsmith-Liegenschaft im Slocan-Minendistrikt, einem der ältesten Bergbauregionen in British Columbia.

    Pressekontakt:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim

    fon ..: 0803117995
    web ..: https://ingridheinritzi.wixsite.com/rohstoffe
    email : 0803117995@t-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die beste Versicherung der Welt – Gold

    auf Werben online publiziert am 24. Oktober 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 44 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung