• 27. Mai 2020 – Montreal (Quebec): Maple Gold Mines Ltd. „Maple Gold“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: MGM, OTCQB: MGMLF; Frankfurt: M3G – www.commodity-tv.com/play/maple-gold-mines-drilling-new-high-grade-extension-531-zone/ ) freut sich, neue Untersuchungsergebnisse seiner Winterbohrkampagne 2020 auf dem Projekt Douay bekannt zu geben. Drei Bohrlöcher wurden im westlichen Teil der Porphyr-Zone fertiggestellt, wo höhere als die durchschnittlichen Gehalte der Lagerstätte vorhanden sind und historische Bohrungen relativ spärlich sind. Die Highlights für DO-20-283 und DO-20-280 sind nachstehend aufgeführt:

    – DO-20-283 erprobte eine 140 m lange Bohrlücke in der Nähe der nördlichen Grenze der aktuellen (RPA 2019) konzeptionellen Gruben und durchschnitt mehrere Goldzonen, die durch 1,91 g/t Au auf 17 m aus 189 m Tiefe (etwa 155 m vertikale Tiefe) hervorgehoben wurden.

    – Nach mehreren zusätzlichen schmalen Abschnitten mit über 1 g/t Au erreichte DO-20-283 auf den letzten 7 m des Bohrlochs eine Mineralisierung mit 1,06 g/t Au (1,6 g/t Au auf den letzten 2 m).

    – DO-20-283 wurde aufgrund des Lock-downs von COVID-19 in Quebec vorzeitig beendet; eine Vertiefung dieses Bohrlochs ist gerechtfertigt (Abb. 1,2).

    – DO-20-280 schnitt mehrere Zonen innerhalb der oberen 90 m (vertikale Tiefe) von der Oberfläche ab, mit 4 m von 0,85 g/t Au, 4 m von 1,14 g/t Au und 1,5 m von 1,61 g/t Au.

    – Für den Boden von DO-20-280 und DO-20-281 in ihrer Gesamtheit stehen noch Untersuchungen aus.

    Der VP Exploration von Maple Gold Fred Speidel, kommentierte dazu: „Ich bin ermutigt, diese bedeutenden neuen Abschnitte in relativer Nähe zu angezeigten Ressourcen zu sehen, die bereits definiert sind (siehe Abb. 2). Es gibt noch mehrere weitere Bohrlöcher, die noch erprobt werden müssen, und der westliche Teil der Porphyr-Zone ist ein Gebiet, von dem wir glauben, dass es innerhalb der obersten 50-250 Meter von der Oberfläche aus zusätzliche hochgradigere Mineralisierungen mit einem über der Lagerstätte liegenden Durchschnittsgehalt liefern kann“.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52041/Maple Gold Intersects Multiple Gold Zones in Western Porphyry Zone – Final DEPRcom.001.png

    Abb. 1: Bohrplan auf aeromagnetischer Basis mit den Hauptabschnitten der DO-20-283, historischen Au-Abschnitten und Bohrspalten
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52041/Maple Gold Intersects Multiple Gold Zones in Western Porphyry Zone – Final DEPRcom.002.png

    Abb. 2: NW-SE langer Abschnitt, Blick nach NE (siehe Abschnittsspur in Abb. 1). Zusätzlich zu den oberflächennahen Bohrspalten wird das Expansionspotenzial auch durch rote Pfeile angezeigt; jene nahe oder oberhalb der Grubenbasis haben höhere Priorität.

    Zusätzlich zu den oben erwähnten DO-20-283-Hauptabschnitten wurde in diesem Bohrloch auch eine niedrig gradigere Halo-Mineralisierung (22 m mit 0,35 g/t Au) näher an der Oberfläche durchschnitten, gefolgt von 5 m mit 0,89 g/t Au aus 161 m Tiefe. Die Abschnitte in DO-20-283 stehen in Zusammenhang mit Bruch- und Brekzienzonen in syenitischem Gestein.

    DO-20-280, die 110 m n.W. von DO-20-283 entfernt liegt, durchschnitt mehrere mineralisierte Goldzonen über den oberen 150 m des Bohrlochs, einschließlich: 0,85 g/t Au auf 4 m von 69 m Tiefe, 1,14 g/t Au auf 4 m von 88 m Tiefe, 1,61 g/t Au auf 1,5 m von 106,5 m Tiefe und 0,96 g/t Au auf 4 m von 141 m Tiefe. Die Untersuchungsergebnisse des Bohrlochs DO-20-280 aus 309 m Tiefe sowie des gesamten Bohrlochs DO-20-281, das 140 m südlich von DO-20-283 niedergebracht wurde, um die einfallende Kontinuität der bestehenden Goldmineralisierung zu erproben, stehen noch aus (vollständige Details finden Sie in Tabelle 1 unten).

    Die neuen Untersuchungsergebnisse von DO-20-280 und DO-20-283 unterstützen das Vorkommen mehrerer mineralisierter Goldzonen innerhalb der oberen 50-250 Meter vertikal im westlichen Teil der Porphyr-Zone, oberhalb oder an der aktuellen Basis von konzeptuellen Gruben, die in diesem Gebiet relativ flach sind, und bieten Unterstützung für oberflächennahe Aufwärtsbereiche in diesem relativ spärlich gebohrten Gebiet auf der Nordseite der Porphyr-Zone.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52041/Maple Gold Intersects Multiple Gold Zones in Western Porphyry Zone – Final DEPRcom.003.jpeg

    Abb. 3: NQ-Kern (47,6 mm Durchmesser) aus einem 203-204 m tiefen Bohrloch in DO-20-283; in diesem Abschnitt wurde ein Gehalt von 5,25 g/t Au ermittelt. Sowohl disseminierter als auch geäderter Pyrit sind in gebleichtem Syenit vorhanden. Das Foto zeigt einen ausgewählten Abschnitt und ist nicht unbedingt repräsentativ für alle auf dem Grundstück vorhandenen Mineralisierungen.

    Geologen von Maple Gold waren vor Ort, um die Zugänglichkeit verschiedener Bohrstandorte innerhalb und außerhalb des Ressourcengebiets zu beurteilen, die Anfang des Jahres genehmigt wurden. Es wird erwartet, dass in Kürze zusätzliche induzierte Polarisierungsuntersuchungen beginnen werden, um die früher in diesem Winter definierten Anomalien abzuschließen (siehe Pressemitteilung vom 16. März 2020) und auch Testlinien umfassen werden, die ein faszinierendes KI-gestütztes Zielgebiet südlich der Porphyr-Zone abdecken. Das Unternehmen wird weitere Untersuchungsergebnisse aus seiner Winterkampagne 2020 veröffentlichen, sobald sie empfangen, verifiziert und interpretiert werden.

    Tabelle 1: Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse des Jahres 2020 für den westlichen Teil der Porphyr-Zone

    Loch UTME UTMN AzimutEintaucLänge Von An IntervAu g/t
    hen (m) all

    DO-20-287058754911358.5 -56.5 327 69.0 73.0 4.0 0.85
    0 5 38

    einschli 69.0 70.0 1.0 2.15
    eßlich

    DO-20-28 88.0 92.0 4.0 1.14
    0

    einschli 89.0 91.0 2.0 1.71
    eßlich

    DO-20-28 106.5 108.0 1.5 1.61
    0

    DO-20-28 141.0 145.0 4.0 0.96
    0

    einschli 142.0 144.0 2.0 1.12
    eßlich

    DO-20-28 239.0 240.0 1.0 2.63
    0

    DO-20-28 309.0 327.0 Assaysaussteh
    0 end

    DO-20-287059354909358 -61 294 Assays Aussteh(gesamtes
    1 6 27 end Loch
    )

    DO-20-287059554910358.5 -56.5 300 107.0 129.0 22.0 0.35
    3 0 60

    DO-20-28 161.0 166.0 5.0 0.89
    3

    einschli 163.0 164.0 1.0 1.53
    eßlich

    DO-20-28 181.0 183.0 2.0 0.64
    3

    DO-20-28 189.0 206.0 17.0 1.91
    3

    einschli 189.0 193.0 4.0 1.67
    eßlich

    einschli 195.0 201.0 6.0 2.28
    eßlich

    einschli 202.0 205.0 3.0 3.17
    eßlich

    einschli 203.0 204.0 1.0 5.25
    eßlich

    DO-20-28 239.0 240.0 1.0 1.46
    3

    DO-20-28 253.0 254.0 1.0 1.27
    3

    DO-20-28 293.0 300.0 7.0 1.06
    3

    einschli 298.0 300.0 2.0 1.60
    eßlich

    Anmerkungen: Alle Längen sind Bohrlochlängen, die tatsächlichen Breiten kommen den Bohrlochlängen sehr nahe, wie in Abb. 2 zu sehen ist.

    Qualifizierte Person

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Daten wurden unter der Aufsicht von Fred Speidel, M. Sc., P. Geo., Vice-President Exploration, von Maple Gold, überprüft und aufbereitet. Herr Speidel ist eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects. Herr Speidel hat die Daten im Zusammenhang mit den in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Explorationsinformationen durch seine direkte Beteiligung an den Arbeiten überprüft.

    Qualitätssicherung (QA) und Qualitätskontrolle (QC)

    Maple Gold wendet in Douay strenge Qualitätssicherungs- („QA“) und Qualitätskontrollprotokolle („QC“) an, die die Planung und Platzierung von Bohrlöchern vor Ort, das Bohren und die Entnahme des Bohrkerns in NQ-Größe, die Bohrlochvermessung, den Transport des Kerns zum Lager Douay, die Kernprotokollierung durch qualifiziertes Personal, die Entnahme von Proben und die Verpackung des Kerns für die Analyse, den Transport des Kerns vom Standort zum Labor Val d’Or, QC, ALS, die Vorbereitung der Proben für die Analyse sowie die Analyse, Aufzeichnung und abschließende statistische Prüfung der Ergebnisse umfassen. Eine vollständige Beschreibung der Protokolle finden Sie auf der QA/QC-Seite des Unternehmens auf der Website unter
    maplegoldmines.com/index.php/en/projects/qa-qc-qp-statement

    Über Maple Gold

    Maple Gold ist ein fortgeschrittenes Goldexplorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Definition eines Goldprojektes im Distriktmaßstab in einer der weltweit führenden Bergbau-Jurisdiktionen konzentriert. Das ca. 355 km² große unternehmenseigene Goldprojekt Douay befindet sich entlang der Deformationszone Casa Berardi (55 km Streichlänge) innerhalb des produktiven Grünsteingürtels Abitibi im Norden von Quebec, Kanada. Das Projekt profitiert von einer ausgezeichneten Infrastruktur und verfügt über eine etablierte Goldressource, die in mehrere Richtungen offen bleibt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.maplegoldmines.com

    IM NAMEN VON MAPLE GOLD MINES LTD.

    „Matthew Hornor“

    B. Matthew Hornor, Präsident und CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Herr Joness Lang
    Exekutiv-Vizepräsident
    Mobil: +1778.686.6836
    Email: jlang@maplegoldmines.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG.

    Vorausschauende Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält „vorausblickende Informationen“ und „vorausblickende Aussagen“ (gemeinsam als „vorausblickende Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der in Kanada geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, einschließlich Aussagen über das aussichtsreiche Mineralisierungspotenzial der Zone Porphyry, das Potenzial für eine bedeutende Mineralisierung aus anderen Bohrungen im Rahmen des erwähnten Bohrprogramms und den Abschluss des Bohrprogramms. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, Ungewissheiten und der besten Schätzung des Managements hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von den Erwartungen und Prognosen des Unternehmens abweichen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass vorausblickende Aussagen Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Dementsprechend sollten sich Leser nicht übermäßig auf vorausblickende Aussagen verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen bezüglich des Zeitplans und des Abschlusses der Privatplatzierung. Wenn hierin Wörter wie „antizipieren“, „werden“, „beabsichtigen“ und ähnliche Ausdrücke verwendet werden, sollen sie zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf bestimmten Schätzungen, Erwartungen, Analysen und Meinungen, die das Management zum Zeitpunkt ihrer Abgabe für vernünftig hielt, oder in bestimmten Fällen auf Expertenmeinungen Dritter. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass sich unsere tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ereignissen, Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Eine detailliertere Erörterung solcher Risiken und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen vorausblickenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, finden Sie in den bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen von Maple Gold Mines Ltd., die unter www.sedar.com oder auf der Website des Unternehmens unter www.maplegoldmines.com verfügbar sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und lehnt ausdrücklich jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, vorausblickende Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Maple Gold Mines Ltd.
    Gregg Orr
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver
    Kanada

    email : gorr@maplegoldmines.com

    Pressekontakt:

    Maple Gold Mines Ltd.
    Gregg Orr
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver

    email : gorr@maplegoldmines.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Maple Gold durchschneidet 1,91 g/t Au auf 17 m im westlichen Teil der Porphyr-Zone; das Bohrloch endet in einer Mineralisierung mit 1,06 g/t Au auf 7,0 m

    auf Werben online publiziert am 27. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung