• TAPP Water hat zum Ziel, 10 Milliarden Wasserflaschen bis 2023 überflüssig zu machen/
    yabeo Impact engagiert sich, um das Problem von Plastik im Wasser und in den Weltmeeren langfristig zu reduzieren

    BildMünchen/London – 27. September 2018. yabeo, der Früh- und Spätphaseninvestor aus München, hat mit dem Investment in TAPP Water seinen Bereich „Impact Investing“ ausgebaut. Nach Beteiligungen bei auticon (IT-Dienstleister, der ausschließlich Autisten als Berater beschäftigt, seit 2013 engagiert) und CommitMed (bietet mit Pflegebox den ersten Komplettservice für pflegende Angehörige, seit 2013 engagiert) ist das Leitungswasserfilter-Start-up TAPP Water bereits das dritte yabeo-Investment in junge soziale bzw. nachhaltig orientierte Unternehmen. TAPP Water, das 2015 in Barcelona vom deutschen Unternehmer Alexander Schwarz und drei Kollegen gegründet wurde, bietet nachhaltige Lösungen für sauberes Leitungswasser an. Das Unternehmen gab kürzlich den Abschluss seiner Pre-Series A in Höhe von zwei Millionen Euro bekannt. Die Mittel sollen in die Produktentwicklung fließen und unter anderem dazu führen, rund zehn Milliarden Kunststoffflaschen bis 2023 zu ersetzen.

    Hinter der Finanzierungsrunde von TAPP Water stehen neben yabeo das Unternehmen Bluewater (Stockholm, weltweit führender Anbieter innovativer Trinkwassertechnologien und -lösungen) sowie „Horizon 2020“, das Förderprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. „Bluewater und yabeo sind die Investoren, die wir uns gewünscht haben. Dank ihres Nachhaltigkeitsfokus, ihrer Erfolgsbilanz und ihrer Fähigkeit, uns beim Wachstum zu unterstützen sind sie die perfekten Partner für unsere Mission“, sagt Alexander Schwarz, Mitgründer von TAPP Water.

    TAPP Water, das auch in London vertreten ist, startete als Forschungsprojekt in Barcelona, um den Geschmack des harten und stark chlorhaltigen Leitungswassers in der katalanischen Stadt mit einem neuartigen Wasserfilter zu verbessern. Getragen wurde das Projekt von der Tatsache, dass rund acht Millionen spanische Haushalte ausschließlich abgefülltes Wasser konsumieren. Von diesen Kunststoffflaschen werden weniger als 30 Prozent recycelt, die große Mehrzahl landet auf Deponien.

    Leitungswasserfilter: TAPP 1 übertraf alle Erwartungen in Spanien

    „Wir waren der Meinung, dass es einen besseren Weg als Einweg-Plastikflaschen geben muss, um Zugang zu sauberem Wasser zu erhalten“, so Schwarz. Im Januar 2017 führte TAPP Water das erste Leitungswasserfiltrationsprodukt (TAPP 1) als Pilotprojekt ein. Das Markt- und Kundenfeedback in Spanien übertraf mit fast 10.000 Kunden im ersten Jahr deutlich die Erwartungen. Auf der Grundlage dieses Erfolgs entwickelte sich das Unternehmen weiter und führte im Juli 2018 den weltweit ersten Wasserfilter mit biologisch abbaubaren Kartuschen (TAPP 2) ein. TAPP 2 bietet jedem Haushalt eine einfache, erschwingliche und umweltfreundliche Möglichkeit, sauberes und gesundes Leitungswasser zu erhalten.

    TAPP Water als perfekte Ergänzung in der yabeo-Strategie

    Die innovativen Entwicklungen von TAPP Water, das motivierte Team sowie die hohe ökologische und soziale Bedeutung des Produktes waren ausschlaggebend, für yabeo die Finanzierungsrunde mitzutragen. „Wir haben mit TAPP Water unseren Bereich der Beteiligungen in soziale und nachhaltige Unternehmen weiter ausgebaut. yabeo hat sich zum Ziel gesetzt, Unternehmungen, die einen nachweislich hohen Mehrwert für die Gesellschaft stiften, gezielt mit Wagniskapital auf ihrem Wachstumskurs zu unterstützen“, erklärt Matthias Sohler, Managing Director und Gründer von yabeo. Neben TAPP Water hat yabeo auch die USA-Expansion des IT-Dienstleisters auticon als Lead-Investor ermöglicht und außerdem die Series A von CommitMed maßgeblich mitgetragen.

    Die jüngste Finanzierungsrunde von TAPP wird das Unternehmen für die Entwicklung der nächsten Produktgeneration einsetzen: Ziel ist ein innovativer, sensorbasierter, IoT-fähiger Armaturenfilter, der Leitungswasser reinigt und gleichzeitig die Qualität des gefilterten Wassers analysiert. Diese Produktentwicklung unterstützt unter anderem die Ziele der neuen EU-Kunststoff-Strategie zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und zahlt direkt auf mehrere globale Ziele der Vereinten Nationen ein. Weltweit konsumieren 2018 mehr als 600 Millionen Haushalte über 250 Milliarden Kunststoffflaschen. Davon werden nur 10 Prozent recycelt und der Rest landet auf Deponien oder wird als Abfall entsorgt (z.B. häufig in Ozeane). Seen, Flüsse und Grundwasser sind heute so stark verschmutzt, dass Mikrokunststoffe in 72% des europäischen Leitungswassers und 92% des abgefüllten Wassers gefunden wurden, so die jüngsten Berichte des gemeinnützigen Journalistenverbandes OrbMedia.

    Über yabeo
    yabeo investiert in Unternehmen, die sich in der Aufbau- und Wachstumsphase befinden und drei Dinge gemeinsam haben: Ideen, die den Markt revolutionieren, ein großes Entwicklungspotenzial und leidenschaftliche Management-Teams. Ziel von yabeo als Venture Capital Investor ist es, diese Unternehmen zu einem langfristigen Wachstum und einer starken Markenpositionierung zu führen. yabeo unterstützt seine Beteiligungen dabei aktiv mit langjähriger Management-Expertise sowie einem umfassenden Netzwerk, um einen nachhaltigen Unternehmenserfolg gemeinsam mit den Gründern zu erzielen. Investitions- Schwerpunkte von yabeo aus München sind innovative FinTech- und Health Tech- Unternehmen sowie Unternehmen mit sozialen oder ökologischen Auswirkungen. Tapp Water ist das dritte Startup im Bereich „impact investing“ durch yabeo nach den Beteiligungen an auticon und CommitMed. Die Schwerpunkte im „impact investing“ von yabeo liegen auf inclusion, elderly care, sowie clean & sustainable environment.
    Mehr zu yabeo

    Über TAPP Water
    TAPP Water entwickelt kostengünstige, einfach zu bedienende und nachhaltige Filterlösungen für Leitungswasser. Die Idee wurde 2015 von vier Partnern mit einem gemeinsamen Ziel geboren: sauberes und gesünderes Leitungswasser mit minimaler Umweltbelastung anzubieten.
    Mehr zu TAPP Water

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DORIATH Kommunikation
    Herr Thomas Doriath
    Prannerstraße 10
    80333 München
    Deutschland

    fon ..: 017624244283
    web ..: http://www.doriath-komm.de
    email : t@doriath-komm.de

    Pressekontakt:

    DORIATH Kommunikation
    Herr Thomas Doriath
    Prannerstraße 10
    80333 München

    fon ..: 017624244283
    web ..: http://www.doriath-komm.de
    email : t@doriath-komm.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    yabeo unterstützt das Start-Up TAPP Water und baut Bereich Impact Investing aus

    auf Werben online publiziert am 27. September 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 5 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung