• Vancouver, British Columbia, Kanada, den 25. Oktober 2023 – Defence Therapeutics Inc. (Defence oder das Unternehmen), ein führendes kanadisches biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von immunonkologischen Vakzinen und Technologien zur Arzneimittelverabreichung spezialisiert hat, freut sich, die Entdeckung einer neuen Funktion von AccuTOX®, seinem injizierbaren Arzneimittel-Leitkandidaten zur Krebsbekämpfung, im Bereich der zellbasierten Krebsimpfstoffentwicklung bekanntzugeben.

    Das Ziel der Accum®-Technologie besteht darin, die Akkumulation von Biomolekülen wie Antikörpern, Proteinen oder genetischem Material in Zielzellen zu verbessern. Defence hat entdeckt, dass die Verabreichung von unkonjugiertem Accum® mit einer starken Wirkung bei der Krebsbekämpfung einhergeht. Diese Beobachtung führte zur Entwicklung von AccuTOX®, einer Leitvariante von Accum®, die bei gleichzeitiger Verabreichung mit verschiedenen Immuncheckpoint-Inhibitoren das Wachstum von bestehenden Lymphomen, Melanomen und Gebärmutterhalskrebs stoppen kann.

    Die Wirkungsweise von AccuTOX® lässt sich wie folgt zusammenfassen: i) Aufbrechen der endosomalen Membranen, ii) Erzeugung von reaktiven Sauerstoffspezies, iii) Einleitung einer genotoxischen Wirkung, die zur irreversiblen DNA-Schädigung der Krebszellen führt und iv) Auslösung des immunogenen Zelltods, was das Immunsystem aktivieren und zur Entwicklung einer antitumoralen Immunantwort führen kann. Auf diese Weise zerstört AccuTOX® nicht nur Tumorzellen von innen heraus, sondern kann auch eine Immunreaktion anregen, um den Patienten vor einem späteren erneuten Tumorwachstum zu schützen.

    Überraschenderweise zeigte eine transkriptomische Analyse bei mit AccuTOX® behandelten Tumorzellen noch eine weitere positive therapeutische Wirkung: eine Antigen-Kreuzpräsentation. Dieser Prozess ist sehr wichtig in Zusammenhang mit der Krebs-Immuntherapie, da er dem Team den Weg zum künftigen Design von zellbasierten Impfstoffen zur Krebsbekämpfung aufzeigen wird, die zum Priming von CD8-T-Zellen der Lage sind, die wiederum eine Zerstörung von Krebszellen auslösen können. Tatsächlich hat das Defence-Team vor kurzem eine in vitro-Studie durchgeführt, die zeigt, wie geringe Konzentrationen von AccuTOX® in der Tat mesenchymale Stromazellen umprogrammieren können, so dass sie sich wie antigenpräsentierende Zellen ähnlich dem ARM-Impfstoff-Leitkandidaten von Defence verhalten. Nach der Validierung kann Defence mit einer optimierten zweiten Generation seiner ARM-Impfstoffe fortfahren.

    Diese jüngste Beobachtung ist in der Tat aufregend und bahnbrechend, da sie beweist, wie ein einzelner Wirkstoff, AccuTOX®, einerseits mit einer bestimmten Konzentration zielgerichtet als injizierbares Krebsmedikament eingesetzt werden kann und andererseits mit einer geringeren Konzentration auch als Wirkstoff für die Entwicklung eines zellbasierten Impfstoffs bei zusätzlichen Indikationen geeignet ist, fügte Hr. Plouffe, der CEO von Defence Therapeutics, hinzu.

    Derzeit laufen weitere Studien, um die Wirksamkeit der Kreuzpräsentation von AccuTOX® näher zu untersuchen. Die Vielseitigkeit von AccuTOX® ermöglicht eine Anpassung an verschiedene Krebsindikationen und erweitert den Anwendungsbereich von AccuTOX®, indem es Möglichkeiten für die Entwicklung einer Reihe neuartiger Therapeutika bietet.

    Über Defence:

    Defence Therapeutics ist ein börsennotiertes Biotech-Unternehmen, das unter Einsatz seiner firmeneigenen Plattform daran arbeitet, die nächste Generation von Impfstoffen und ADC-Produkten zu entwickeln. Der Kern der Defence Therapeutics-Plattform besteht in der ACCUM® -Technologie, die einen präzisen Transport von Impfantigenen oder ADCs in intakter Form zu den Zielzellen ermöglicht. Als Folge davon kann eine verbesserte Effizienz und Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen wie Krebs und Infektionskrankheiten erreicht werden.

    Weitere Informationen erhalten Sie von:

    Sebastien Plouffe, Präsident, CEO und Director
    Tel.: (514) 947-2272
    Splouffe@defencetherapeutics.com
    www.defencetherapeutics.com

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen eingestuft werden können. Mit Ausnahme von Angaben über historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt vom Unternehmen erwartet wird, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, sind im Allgemeinen – jedoch nicht immer – durch Begriffe wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, möglich und vergleichbare Ausdrücke oder die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Zustände eintreten werden, würden, könnten oder sollten, gekennzeichnet. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, stellen diese Erklärungen keine Garantien für die zukünftige Leistung dar, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen, gehören Maßnahmen von Aufsichtsbehörden, Marktpreise und die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für die zukünftige Leistung darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen können. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Datum, an dem die Aussagen vorgenommen werden. Sofern dies nicht durch die einschlägigen Börsengesetze vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls Änderungen bei den Überzeugungen, Schätzungen oder Ansichten der Geschäftsleitung oder bei anderen Faktoren eintreten.

    Weder die kanadische Wertpapierbörse (CSE) noch deren Aufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert wird) übernehmen eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Defence Therapeutics Inc.
    Sébastien Plouffe
    200 Burrard Street, Suite 1680
    V6C 3L6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : sebas.plouffe@gmail.com

    Pressekontakt:

    Defence Therapeutics Inc.
    Sébastien Plouffe
    200 Burrard Street, Suite 1680
    V6C 3L6 Vancouver, BC

    email : sebas.plouffe@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    AccuTOX® von Defence und Antigen-Kreuzpräsentation: Entdeckung führt zur Entwicklung einer bahnbrechenden Plattform

    auf Werben online publiziert am 25. Oktober 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 24 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung