• Der börsennotierte Anbieter von Apps und Services zur Automatisierung und Optimierung von digitalen Werbe-Aktivitäten hat den Zuschlag für ein bedeutendes Projekt erhalten. Es geht um die Verwaltung eines millionenschweren digitalen Werbebudgets.

    In den vergangenen drei Monaten hat Adcore eine Reihe von bedeutenden Aufträgen erhalten. Das jüngste Highlight ist ein Vertrag mit einem führenden australischen Gesundheits- und Wellness-Unternehmen. Adcore wird im Rahmen der Vereinbarung für die digitalen Werbekampagnen des Kunden in verschiedenen Netzwerken, darunter Meta, Google und Criteo, verantwortlich sein. Das Werbebudget, das Adcore für dieses Projekt zur Verfügung steht, beläuft sich innerhalb der Vertragslaufzeit auf bis zu 10 Millionen Kanadische Dollar (CAD). Für Adcore ergibt sich daraus ein potenzielles Umsatzvolumen von rund einer Million CAD.

    Die Vereinbarung umfasst zunächst eine anfängliche Pilotphase von 4 Monaten, mit der Option, die Partnerschaft, um weitere 8 Monate zu verlängern. Bei dem Projekt kommt Adcores Feeditor-App zum Einsatz. Das innovative Tool vereinfacht und optimiert die Erstellung von Produktfeeds auf Basis von produktspezifischen Daten und ermöglicht den Anwendern eine mühelose Integration ihrer Werbeaktivitäten in Shopping-Plattformen.
    Omri Brill, CEO von Adcore: Wir sind stolz, diesen bedeutenden Auftrag erhalten zu haben und zuversichtlich, dass wir dem Kunden durch unsere intelligenten Werbetools außergewöhnliche Ergebnisse liefern können.

    Positiver Flow beim Projektgeschäft

    Bereits im August berichtete Adcore über eine ähnliche Vereinbarung mit einem der führenden australischen Online-Bekleidungshändler Runaway The Label. Im Rahmen des Agreements wird Adcore das Werbebudget des Unternehmens für Kampagnen auf Suchmaschinen und Social-Media-Plattformen wie Meta (Facebook) Google, Snap oder TikTok verwalten. Der Umfang des Werbebudgets wird sich in den anvisierten zwölf Monaten auf voraussichtlich zwischen 1,75 und 2,50 Millionen CAD belaufen.

    Einen weiteren Zuschlag erhielt Adcore im September von der bekannten Spielwarenkette Toys „R“ Us. Hier wird die Gesellschaft für das Management der Werbekampagnen des Unternehmens auf Google und Meta (Facebook) für den israelischen Markt verantwortlich sein. Eine Erweiterung auf weitere Werbekanäle ist angedacht.

    Über Adcore

    Adcore bietet Werbetreibenden KI-gestützte und Cloud-basierte Apps und Services zur Automatisierung, Optimierung und Kontrolle ihrer digitalen Werbe- und eCommerce-Aktivitäten an. Die Technologiefirma wurde 2006 gegründet und beschäftigt heute mehr als sechzig Mitarbeiter in seinen Niederlassungen in Tel Aviv (Hauptsitz), Toronto, Melbourne, Hongkong und Shanghai. Das an der Toronto Stock Exchange gelistete und auch in Deutschland gehandelte Unternehmen ist ein zertifizierter Google Premier Partner, Elite Tier Microsoft Partner, Facebook Partner und TikTok Partner. Im zweiten Quartal 2023 steigerte Adcore den Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 33 Prozent auf 6,9 Millionen CAD. Damit wurde die ursprüngliche Prognose übertroffen. Die Bruttomarge lag bei 43 Prozent und entsprach damit der Prognose.

    ———-

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte oder Adcore. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Adcore
    Land: Kanada / Israel
    ISIN: CA00654B1040
    www.adcore.com/

    Disclaimer/Risikohinweis Adcore

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken können Sie auf der Webseite von Adcore einsehen: www.adcore.com/investors/

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung Adcore vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit Adcore existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Adcore. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Adcore können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über das Unternehmen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen der Geschäftsleitung wider und basieren auf Informationen, die der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts vorlagen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden, und der Leser sollte sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Adcore: Positiver Auftragstrend setzt sich fort

    auf Werben online publiziert am 2. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 24 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung