• Meisterbäckerei Eisinger entwickelt Mentalbrot mit Eisenkraut und Johanniskraut gegen Alzheimer-Demenz

    BildGriechischer Bergtee ist ein naturheilkundliches Heilkraut, das in Griechenland und im gesamten Mittelmeerraum seit der Antike in der Volksmedizin eingesetzt wird. Vor allem Sideritis scardica, so die Fachbezeichnung für den in der Medizin vor allem genutzten Griechischen Bergtee, der auch Eisenkraut genannt wird, steht seit vielen Jahren im Fokus wissenschaftlicher Untersuchungen.

    Bislang für seine positiven Wirkungen bei Verdauungsproblemen, Erkältungen, Schmerzen und Entzündungen, zur Beruhigung bei Angstzuständen und zum Stressabbau sowie generell zur Stärkung des Immunsystems genutzt, hat die Forschung in den vergangenen Jahrzehnten festgestellt, dass Griechischer Bergtee auch effektiv zur Prävention neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz eingesetzt werden kann. Doch nicht nur das: Auch bereits erkrankte Menschen können von Sideritis scardica deutlich profitieren.

    Studien zeigen, dass Griechischer Bergtee Alzheimer-typische Plaque-Ablagerungen im Gehirn reduziert.

    In mittlerweile zahlreichen Studien hat sich gezeigt, dass der Griechische Bergtee zur Reduktion von Alzheimer-typischen Plaque-Ablagerungen im Gehirn beitragen kann, was eine Verbesserung von Gedächtnis und Orientierungsfunktionen, aber auch zur Reduktion von Depressionen und Angstzuständen führt. Allen voran ist es dem deutschen Mediziner und Molekularbiologe Prof. Dr. Dr. Jens Pahnke, der seit vielen Jahren zu Sideritis scardica und auch zum Johanniskraut forscht, zu verdanken, dass der Griechische Bergtee als natürliches, additives Therapeutikum zur Vorbeugung neurodegenerativer Erkrankungen und auch zur Behandlung bereits bestehender Alzheimer-Erkrankungen genutzt werden kann.

    Der Griechische Bergtee, der besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Flavonoiden, Antioxidantien, verschiedenen Phenolsäuren wie Ferulasäure, Chlorogensäure und Apigenin sowie ätherischen Ölen ist, wird heute vor allem mit potenziellen positiven Auswirkungen auf kognitive Funktionen und Gedächtnisleistungen in Verbindung gebracht.

    Allerdings muss man den Tee zur Entfaltung der in den Studien festgestellten Wirksamkeiten im Rahmen der Vorbeugung und zumal zur Unterstützung bei bereits entstandener Erkrankung in recht umfangreichen Mengen trinken: Rund 1- bis 2 Liter täglich zur Prävention und ein Vielfaches im Krankheitsfall werden angeraten.

    Mentalbrot mit griechischem Bergtee und Johanniskraut: Eine Innovation der Meisterbäckerei Eisinger

    Für viele Menschen ist so viel Tee zu trinken ein schwieriges Unterfangen, aber es gibt eine neue Alternative: Griechischer Bergtee samt Johanniskraut in einem wohlschmeckenden, mehlfreien Brot. Einem renommierten Bäcker namens Gustav Eisinger, Inhaber der Meisterbäckerei Eisinger im schwäbischen Biberach in Baden-Württemberg, ist es gelungen, den griechischen Bergtee in hoher Konzentration in einem mehlfreien, aus verschiedenen Körnern und Saaten bestehenden Brot zu verarbeiten. Entstanden ist so ein „Mentalbrot“, dass Gustav Eisinger mittlerweile sowohl in seinen 11 Filialen und Cafés im Großraum Biberach anbietet und das jetzt auch online bestellt werden kann.

    Der innovative Bäcker und Unternehmer, der die 1698 (!) gegründete Meisterbäckerei bereits in 10. Generation führt, ist seit jeher sozial engagiert: „Auch wir sehen ja, dass Krankheiten wie Alzheimer und Demenz immer mehr zunehmen. Schon lange beschäftige ich mich natürlich auch mit den wissenschaftlichen Aspekten der Ernährung und wir bieten unseren Kunden bereits Vollkornprodukte und Brotspezialitäten höchster und vom Deutschen Brotinstitut e. V. mehrfach ausgezeichneter Qualität an. Nachdem ich auf den gesundheitlichen Nutzen des griechischen Bergtees und auch des Johanniskrauts bei Depressionen gestoßen war, überlegte ich, welche Alternativen ich als Bäcker für Menschen schaffen könnte, die nicht gerne Tee trinken beziehungsweise solche Mengen einfach gar nicht trinken können.“

    Nach umfangreicher Entwicklungsarbeit und unterstützt durch die Beratung von Experten, entstand vor einigen Monaten das „Mentalbrot“. Gustav Eisinger zeigt sich zufrieden: “ Wir haben es geschafft, die hochwirksamen Konzentrationen von Sideritis und Johanniskraut in ein fantastisch schmeckendes Brot, ganz ohne Mehl, einzuarbeiten. Ein Laib Brot trägt dabei die bioverfügbaren Wirkstoffe von 10 Tassen Tee in sich und ist gemäß unserer Kunden ein Genuss. Die Leute sind ganz begeistert und die Nachfrage ist groß.“

    Mentalbrot von der Meisterbäckerei Eisinger kann jetzt auch online bestellt werden.

    Längst hat Bäckermeister Eisinger sein „Mentalbrot“ als Marke angemeldet. Denn sein nächstes Ziel ist es, das Mentalbrot über die Grenzen Schwabens hinaus zur Verfügung zu stellen. Mittlerweile bietet die Meisterbäckerei das Mentalbrot deshalb auch online ein, es kann direkt in der Bäckerei bestellt werden. Es wird dann sicher und wohlverpackt direkt nach Hause geliefert.

    Interessierte können das Mentalbrot ab sofort unter https://www.baeckerei-eisinger.de/mental-brot bestellen.

    Ausführlichere Informationen zum Stand der wissenschaftlichen Studien zu Sideritis scardica sind bei „Alzheimer Deutschland“ unter https://www.alzheimer-deutschland.de/aktuelles/alzheimer-praevention/alzheimer-griechischer-bergtee-mentalbrot zu finden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Meisterbäckerei Eisinger
    Herr Gustav Eisinger
    Viehmarktstraße 24
    88400 Biberach
    Deutschland

    fon ..: +49-7351-15630
    web ..: https://www.baeckerei-eisinger.de
    email : info@baeckerei-eisinger.de

    Die Meisterbäckerei Eisinger im schwäbischen Biberach in Baden-Württemberg ist eine vielfach ausgezeichnete Bäckerei mit langer Tradition: Bereits 1698 wurde die Bäckerei von den Ahnen des heutigen Inhabers Gustav Eisinger, der das Unternehmen in 10. Generation führt, gegründet. Unter der Ägide von Gustav Eisinger unterhält die Meisterbäckerei Eisinger im Großraum Biberach heute 11 Filialen, die teils auch mit Cafés ausgestattet sind.

    Die Entwicklung des „Mentalbrots“ ist für Gustav Eisinger eine Herzensangelegenheit: Dank des besonderen Herstellungsverfahrens beinhaltet das vollkommen mehlfreie Mentalbrot hohe Konzentrationen an griechischem Bergtee und Johanniskraut. So will die Meisterbäckerei Eisinger dazu beitragen, Menschen bei der Vorsorge neurodegenerativer Erkrankungen sowie von Alzheimer und Demenz Betroffene mit einer schmackhaften Form dieser additiven Therapeutika zu unterstützen.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Nianika GmbH
    Frau Katja C. Schmidt
    Spumberg 19 b
    5421 Adnet/Salzburg

    fon ..: +43-676-6730899
    web ..: https://www.alzheimer-deutschland.de
    email : katja.schmidt@nianika.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Alzheimer natürlich vorbeugen und behandeln mit Griechischem Bergtee

    auf Werben online publiziert am 19. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 15 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung