• BERLIN, Deutschland, 3. April 2020 – AMP German Cannabis Group Inc. (AMP) (CSE: XCX), (Frankfurt: C4T, ISIN: CA00176G1028) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Kreditlinie, die es im Rahmen seiner am 3. Dezember 2018 angekündigten Kreditfazilität in Anspruch nehmen kann, von 500.000 auf 1.000.000 Euro erhöht bekommen hat, um Handelsforderungen aus dem Import von medizinischem Cannabis aus den Niederlanden in den kommenden Wochen zu finanzieren. Die geänderte Darlehensfazilität hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2021. Die in Anspruch genommenen Darlehensbeträge können jederzeit ohne Vertragsstrafe zurückgezahlt werden.

    AMP hat ebenfalls seine am 8. Januar 2020 angekündigte nicht vermittelte Privatplatzierung abgeschlossen und im Rahmen der ersten Tranche, deren Abschluss am 6. März 2020 angekündigt wurde, durch die Ausgabe von 3.470.000 Stammaktien zum Zeichnungspreis von 0,25 CAD pro Aktie eine Bruttoerlös von insgesamt 867.500 CAD eingenommen.

    Herr Alex Blodgett, CEO von AMP, sagt dazu: Wir wissen die Unterstützung unseres Bankpartners in Form einer Erhöhung unserer Kreditlinie zu schätzen. Dementsprechend haben wir entschieden, keine weitere Zeichnungen für unsere Privatplatzierung anzunehmen, um eine unnötige Verwässerung zu vermeiden. Darüber hinaus werden wir aufgrund der starken Nachfrage im Hinblick auf medizinisches Cannabis unseren Vertrieb in Deutschland durch zusätzliche pharmazeutische Großhändler verstärken, wenn wir mit dem Import aus den Niederlanden und Kanada beginnen.

    Über die AMP German Cannabis Group Inc.

    Die AMP German Cannabis Group ist auf den Import von EU-GMP-zertifiziertem medizinischem Cannabis nach Deutschland spezialisiert. Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.amp-eu.com.

    Ansprechpartner:

    Alex Blodgett, CEO & Director
    Tel: +236-833-1602
    Kanada: investor@amp-eu.com
    Deutschland: investor@amp-eu.de

    Social Media-Links von AMP: Twitter, LinkedIn und Facebook. Medien-Kit: www.amp-eu.com/media-kit

    Weder die Börsenaufsicht der CSE noch deren Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Unternehmens im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit und das wirtschaftliche Umfeld, in dem es tätig ist, basieren, einschließlich in Bezug auf seine Geschäftspläne und Meilensteine sowie deren Zeitpunkt. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die schwierig zu steuern oder vorherzusagen sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich daher erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, und die Leser sollten sich daher nicht bedenkenlos auf solche Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Meldung getätigt und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese öffentlich durch Einbindung neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

    Quelle: AMP German Cannabis Group Inc.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AMP German Cannabis Group Inc.
    224 5th Ave W
    V5Y 1J4 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    AMP German Cannabis Group Inc.
    224 5th Ave W
    V5Y 1J4 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    AMP German Cannabis Group vermeldet Handelsfinanzierung für den Import von EU-GMP-zertifiziertem medizinischem Cannabis nach Deutschland

    auf Werben online publiziert am 6. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 3 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung