• Vancouver (British Columbia), 12. Oktober 2022. Asante Gold Corporation (CSE: ASE, GSE: ASG, Frankfurt:1A9, U.S. OTC: ASGOF) freut sich, ein Update und einen Statusbericht hinsichtlich der Initiativen bereitzustellen, die das Unternehmen bei seinen Goldminen Bibiani und Chirano in Ghana ergriffen hat.

    ANLAUF VON BIBIANI LÄUFT NACH PLAN

    – Der erste Goldabbau bei der Goldmine Bibiani (Bibiani) erfolgte am 7. Juli 2022 – zwei Monate früher als geplant.

    – Alle Verarbeitungsanlagen und Mineneinrichtungen sind rund um die Uhr in Betrieb, wobei im September etwa 220.000 t Erz verarbeitet wurden. Asante plant, den Durchsatz bis zum ersten Quartal 2023 auf 250.000 t Erz pro Monat zu erhöhen.

    – Die Goldproduktion lag im September bei knapp über 9.300 oz und somit 17 % über dem Anlaufplan des Unternehmens.

    – Der Minenplan und die Abstimmung zwischen Mine und Mühle hinsichtlich der Satellitengrube Walsh und der Grube Main lagen im Plan.

    – Die Grube Walsh übertrifft weiterhin die ursprünglich geplante Goldproduktion. Das Gebiet zwischen den Gruben Walsh und Main wurde früher für die Lagerung von Berge genutzt. Dieses Gebiet wurde nun teilweise erkundet und die nachgewiesenen und angedeuteten Mineralressourcen stiegen von 20.000 auf über 100.000 oz (1,37 Millionen t mit einem Goldgehalt von 2,62 g/t). Das Bohrprogramm zur Erkundung dieses Abschnitts sowie zur Unterstützung der geplanten Untertageabbaustrategie hat begonnen.

    – Der Plan des Unternehmens, die Lebensdauer der Mine Bibiani von 8,3 auf über 10 Jahre zu verlängern, ist angesichts der erfolgreichen Erschließungsexplorationen bei Russel South (siehe Pressemitteilungen vom 29. März und 17. August) auf einem guten Weg – die Bohrprogramme bei den Lagerstätten Grasshopper und Elizabeth haben begonnen. Das Unternehmen wird sein Explorationsprogramm in der Nähe der Mine mit geplanten Bohrungen von etwa 30.000 m pro Jahr in den Jahren 2022, 2023 und 2024 fortsetzen.

    – Das Unternehmen reichte am 1. September 2022 einen aktualisierten technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) für die Goldmine Bibiani ein, der die Explorations- und Minenplanungsergebnisse bis 28. Februar 2022 enthält und die gemessenen und angezeigten Mineralressourcen um 26,4 % auf 2,29 Millionen oz (31,57 Millionen t mit einem Goldgehalt von 2,24 g/t) erhöht wurden, wobei weitere 1,95 Millionen oz als geprüfte und wahrscheinliche Mineralreserven (28,4 Millionen t mit einem Goldgehalt von 2,14 g/t) klassifiziert wurden. Ein aktualisierter technischer Bericht gemäß NI 43-101, in den die Ergebnisse des Explorationsprogramms 2022 integriert werden, ist für das dritte Quartal 2023 geplant. Wir gehen davon aus, dass dieser Bericht zusätzliche Unzen zur aktuellen Ressource und der Lebensdauer der Mine definieren wird.

    ÜBERGANGSPLAN UND GESCHÄFTSVERBESSERUNGEN BEI MINE CHIRANO AUF KURS

    – Der Erwerb der Goldmine Chirano (Chirano) wurde am 10. August 2022 abgeschlossen. Dieser Erwerb fügte nachgewiesene und angedeutete Mineralressourcen von 28,1 Millionen t mit 1,26 g/t Gold (1,13 Millionen oz) sowie vermutete Mineralressourcen von 6,05 Millionen t mit 1,91 g/t (0,37 Millionen oz) zu den Goldressourcen von Asante hinzu. Ein aktualisierter technischer Bericht gemäß NI 43-101 für Chirano wurde vom Unternehmen am 11. Oktober 2022 eingereicht. Der technische Bericht basiert auf Informationen und Planungen, die von Kinross Gold Corporation, dem früheren Eigentümer von Chirano, entwickelt wurden. Asante identifiziert und entwickelt weiterhin Möglichkeiten, um den Wert dieses Aktivums zu steigern. Eine Aktualisierung dieses technischen Berichts ist für das dritte Quartal 2023 geplant und wird die Ergebnisse des Explorationsprogramms 2022 und des Geschäftsverbesserungsplans integrieren (siehe unten).

    – Das Unternehmen hat mit einem Übergangs- und Geschäftsverbesserungsplan für Chirano begonnen, um die aktuelle Goldproduktion bei Chirano um 30 % zu steigern und die gesamten Unterhaltskosten bis 2024 durch folgende Initiativen um 10 % zu senken:

    o Die Planung und die Beschaffung der Gravitationsanlage gehen gut voran – die Installation soll im zweiten Quartal 2023 abgeschlossen werden.
    o Die Zugabe von Sauerstoff zum CIL- (Carbon-in-Leach)-Prozess geht voran und die Installation einer Sauerstoffanlage ist für das zweite Quartal 2023 geplant – bis dato konnte die Goldgewinnung um 3 % auf 89 % erhöht werden.
    o Ein Kieselsteinbrecher wurde bestellt und die Installation von Aufrüstungen für die primäre Zerkleinerung ist für das zweite Quartal 2023 geplant, um den Durchsatz der Verarbeitungsanlage von 3,2 auf 4,0 Millionen t pro Jahr zu erhöhen.
    o Die Verlagerung kleinerer Infrastrukturen und Einrichtungen ist im Gange, um den Zugang zur Erweiterung des Tagebaus Akoti South sowie den Beginn des zweiten Schnitts beim Tagebau Sariehu zu ermöglichen. Diese Initiativen werden den Zugang zu kostengünstigeren Ressourcen ermöglichen.
    o Studien und damit in Zusammenhang stehende Initiativen sind im Gange, um die Materialverarbeitungssysteme zu verbessern, damit das Erz zu geringeren Kosten an die Verarbeitungsanlage geliefert werden kann.
    o Initiativen zur Nutzung von Synergien zwischen den Minen Bibiani und Chirano haben begonnen, Vorteile bei der Versorgung mit den wichtigsten Verbrauchsmaterialien zu verzeichnen.
    o Die Erschließung des mächtigen Erzkörpers Obra, der unteren Tano-Untertageminen und der Tagebaumine Mamnao wurde beschleunigt, um kostengünstigere Ressourcen für die Aufbereitung bereitzustellen.
    o Asante plant, in den kommenden drei Jahren mindestens 5 Millionen $ pro Jahr in die minennahe und regionale Exploration zu investieren, um die Lebensdauer der Mine Chirano von zurzeit fünf auf über zehn Jahre zu verlängern – die Erkundung der Ziele Aboduabo und Chine hat begonnen.

    INITIATIVEN ZUR BETRIEBSSYNERGIE IM GANGE

    Das Unternehmen hat Initiativen gestartet, um Synergien zwischen seinen Minen Bibiani und Chirano zu nutzen, deren Verarbeitungsanlagen etwa 15 km voneinander entfernt sind. Diese Initiativen beinhalten die Entwicklung einer Zufahrtsstraße, die die Verarbeitungsanlagen direkt miteinander verbindet und den Zugang für Explorationen entlang der stark mineralisierten Scherzone Bibiani-Chirano ermöglicht. Diese Straße wird zu einer Minentransportstraße ausgebaut, damit das Erz je nach Verfügbarkeit und Mineralogie dort verarbeitet werden kann, wo es am zweckmäßigsten ist. Asante arbeitet weiterhin an der Entwicklung von Möglichkeiten zur gemeinsamen Nutzung der Infrastruktur und zur Senkung der Betriebskosten.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67792/AsantePressRelease-Oct12-22-OperationsFINAL_dePrcom.001.png

    President und CEO Dave Anthony sagte: Wir sind mit den Fortschritten, die wir im Jahr 2022 bis dato verzeichnet haben, sehr zufrieden. In den vergangenen zwölf Monaten hat sich Asante von einem frühen Explorationsunternehmen zu einem mittelständischen Produzenten entwickelt. Wir entwickeln das Unternehmen wie geplant weiter und lieferten im September über 20.750 oz. Die Initiativen zur Wertschöpfung gehen in unserem gesamten Unternehmen wie geplant voran. Während wir bei unseren beiden Bergbaubetrieben und den Explorationsaktivitäten an Dynamik gewinnen und mit den Initiativen zur Produktionsverbesserung gut vorankommen, freuen wir uns darauf, weitere Updates bereitzustellen.

    Weitere Details zu den aktuellen Plänen von Asante für Bibiani und Chirano finden Sie in unserer Investorenpräsentation vom 26. September 2022, die auf unserer Website unter www.asantegold.com aufgerufen werden kann.

    Erklärung der sachkundigen Person

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von David Anthony, P.Eng. (Alberta und Ontario), Bergbau und Metallurgie, President und CEO von Asante, der eine sachkundige Person“ gemäß NI 43-101 ist, geprüft und genehmigt.

    Über Asante Gold Corporation

    Asante ist ein Goldexplorations-, Erschließungs- und Produktionsunternehmen mit einem hochwertigen Portfolio von Projekten und Minen in Ghana. Asante betreibt derzeit die Goldminen Bibiani und Chirano mit einer prognostizierten Produktion von insgesamt 335.000 Unzen Gold in den nächsten 12 Monaten. Das Unternehmen setzt detaillierte Planungsstudien bei seinem Goldprojekt Kubi fort, um eine frühe Produktion zu ermöglichen. Alle Minen und Projekte liegen auf den ertragreichen Goldgürteln Bibiani und Ashanti. Asante verfügt über ein erfahrenes und kompetentes Team von Minensuchern, -errichtern und -betreibern, die über umfangreiche Erfahrung in Ghana verfügen. Asante ist an der Canadian Securities Exchange, der Börse in Ghana und an der Börse Frankfurt notiert. Asante ist außerdem in seinen Projekten Keyhole, Fahiakoba und Betenase um Neuentdeckungen bemüht; sämtliche dieser Projekte befinden sich angrenzend an wichtige Goldminen in der Nähe des Zentrums des Goldenen Dreiecks von Ghana oder in deren Streichrichtung. Weitere Informationen sind über unsere Unternehmenswebsite abrufbar unter: www.asantegold.com.

    Über die Goldmine Bibiani

    Bibiani ist eine historisch bedeutsame Goldmine, die sich in der westlichen Region von Ghana befindet, mit einer früheren Goldproduktion von mehr als 4 Mio. Unzen. Sie ist vollständig genehmigt und verfügt über eine verfügbare Bergbau- und Verarbeitungsinfrastruktur vor Ort, die aus einer neu renovierten Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 3 Millionen Tonnen pro Jahr und der bestehenden Bergbauinfrastruktur besteht. Der Abbau begann Ende Februar; die erste Goldgewinnung wurde am 7. Juli 2022 angekündigt. Das Unternehmen prognostiziert eine Goldproduktion von 175.000 Unzen für die nächsten 12 Monaten.

    Weitere Informationen zu den Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen für die Goldmine Bibiani finden Sie in den Pressemitteilungen von Asante vom 18. Juli 2022 und 1. September 2022 sowie im technischen Bericht mit dem Titel NI 43-101 Technical Report, Bibiani Gold Project, Ghana, West Africa vom 31. August 2022 (in Kraft getreten am 28. Februar 2022), der am 1. September 2022 auf dem SEDAR-Profil von Asante (www.sedar.com) veröffentlicht wurde.

    Über die Goldmine Chirano

    Chirano ist ein aktiver Tagebau- und Untertagebaubetrieb in der Region Western North in Ghana, der sich unmittelbar südlich der unternehmenseigenen Goldmine Bibiani befindet. Chirano wurde erstmals im Jahr 1996 exploriert und erschlossen und ging im Oktober 2005 in Produktion. Die Mine umfasst die im Tagebau betriebenen Gruben Akwaaba, Suraw, Akoti South, Akoti North, Akoti Extended, Paboase, Tano, Obra South, Obra, Sariehu und Mamnao sowie die Untertagebaubetriebe Akwaaba and Paboase. Die im Jahr 2021 erzielte Produktionsmenge (100 %-Basis) lag bei 154.668 Unzen Goldäquivalent (Quelle: Kinross Gold Corporation).

    Weitere Informationen zu den Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen für Chirano entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung von Asante vom 11. Oktober 2022 und dem technischen Bericht mit dem Titel NI 43-101 Technical Report, Chirano Gold Mine, Ghana, West Africa vom 30. September 2022 (in Kraft getreten am 31. Dezember 2021), der am 11. Oktober 2022 auf seinem SEDAR-Profil (www.sedar.com) veröffentlicht wurde.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Dave Anthony, President & CEO: +1 647 382 4215 (Canada) oder +233 55 879 3309 (Ghana), dave@asantegold.com
    Frederick Attakumah, Executive Vice President, frederick@asantegold.com

    Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten Ergebnissen abweichen, einschließlich der Ressourcen, Reserven, Explorationsarbeiten und Entwicklungsprogramme. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen unter anderem Schwankungen in Bezug auf die Art, Qualität und Quantität von Mineralvorkommen, die möglicherweise gefunden werden, die Unfähigkeit des Unternehmens, die für seine geplanten Aktivitäten erforderlichen Genehmigungen, Zustimmungen oder Zulassungen zu erhalten, sowie die Unfähigkeit des Unternehmens, das erforderliche Kapital aufzubringen oder seine Geschäftsstrategien vollständig umsetzen zu können sowie der Goldpreis. Der Leser wird auf die öffentlichen Offenlegungsunterlagen des Unternehmens verwiesen, die auf SEDAR (www.sedar.com) verfügbar sind. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht auf diese Aussagen verlassen, da sie nur zum Datum dieser Pressemitteilung gelten und keine Garantie dafür gegeben werden kann, dass diese Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Sofern nicht durch Wertpapiergesetze und die Richtlinien der Wertpapierbörsen, an denen das Unternehmen notiert ist, vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    LEI-Nummer: 529900F9PV1G9S5YD446
    Weder IIROC noch eine Börse oder andere Wertpapierregulierungsbehörde übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Asante Gold Corp.
    Douglas MacQuarrie
    Suite 206-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : douglas@asantegold.com

    Asante Gold Corporation (TSX.V : ASE/FRANKFURT: 1A9) ist ein in Vancouver ansässiges Goldunternehmen, das Explorationsarbeiten auf dem Konzessionsgebiet Fahiakoba im Zentrum von Ghanas Goldenem Dreieck durchführt.

    Pressekontakt:

    Asante Gold Corp.
    Douglas MacQuarrie
    Suite 206-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : douglas@asantegold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Asante stellt Betriebsupdate bereit

    auf Werben online publiziert am 12. Oktober 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 2 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung