• Das Unternehmen für Gesundheits- und Wellnessprodukte schließt eine Vereinbarung über die Koproduktion von CBD- und THC-haltigen Getränken mit St. Peter’s Drinks ab

    Vancouver, BC, 8. Mai 2021. Das diversifizierte Unternehmen für Gesundheit und Wellness, Getränke und Naturprodukte, BevCanna Enterprises Inc. BevCanna Enterprises Inc. (CSE:BEV, Q:BVNNF, FWB:7BC) (BevCanna oder das Unternehmen) gab heute bekannt, dass es eine verbindliche Vereinbarung mit St. Peter’s Drinks über die gemeinsame Herstellung von CBD- und THC-haltigen Getränken für seine internationale Getränkemarke Green Monké (Green Monké) unterzeichnet hat. Dies ist die dritte White-Label-Vereinbarung von BevCanna seit dem Erhalt der Standard Processing License nach der kürzlich unterzeichneten Vereinbarungen mit State B Beverages und mit Enthusiasmus.

    St. Peter’s Drinks nutzt das White-Label-Partnerschaftsmodell von BevCanna, das es nicht-lizenzierten Partnern ermöglicht, nahtlos und gesetzeskonform in den kanadischen Cannabis-Markt einzusteigen. St. Peter’s Drinks wird die umfangreiche Erfahrung von BevCanna bei der Herstellung von Getränken in großem Maßstab sowie die kürzlich angekündigte kanadische Vertriebslizenz-Partnerschaft für den Vertrieb an Einkaufsgemeinschaften in den Provinzen nutzen. Die White-Label-Vereinbarungen, einschließlich des Green Monké-Vertrages, sind an Mindestbestellmengen gebunden.

    Die Marke Green Monké von St. Peter’s Drinks ist eine in Großbritannien gut etablierte Cannabis-Getränkemarke. Nach der Einführung im Jahr 2018 wurde Green Monké im Jahr 2019 zum meistverkauften Cannabis-Getränk im Vereinigten Königreich und wurde im Frühjahr 2021 in Kalifornien eingeführt.

    St. Peter’s Drinks passt perfekt in unser White-Label-Partnerschaftsprogramm, erklärte die Präsidentin von BevCanna, Melisa Panetta. Das Unternehmen ist in der Lage, unsere Full-Service-Lösung in vollem Umfang zu nutzen, einschließlich unserer Fähigkeit zur Herstellung von Getränken in großem Maßstab und unserer lizenzierten Herstellungs- und Vertriebsvertikale. Wir freuen uns sehr, dass die Firma eine der meistverkauften Marken nach Kanada bringt und BevCanna als wichtigsten Partner gewählt hat, um sie auf den Markt zu bringen.

    Wir sind auch sehr erfreut über die starke Resonanz auf unsere Co-Manufacturing-Dienstleistungen und bauen unsere Kundenpipeline weiter aus, bemerkte Frau Panetta. Dies ist der dritte kanadische Cannabis-Deal, den wir in letzter Zeit abgeschlossen haben, und es werden noch weitere folgen.

    Wir haben nach dem richtigen Partner gesucht, der uns hilft, unsere Getränke für den kanadischen Markt zu produzieren, sagte der Präsident und CEO von St. Peter’s Drinks, Pat Gleeson. Nach intensiver Suche haben wir festgestellt, dass BevCanna ein gut geführtes Unternehmen ist, das in der Lage ist, qualitativ hochwertige Getränke in großem Umfang zu produzieren, und das gut positioniert ist, um uns bei unseren nationalen Vertriebsbemühungen zu unterstützen. Wir haben eine einzigartige Markenidentität entwickelt, die wir unbedingt umsetzen wollen, und BevCanna ist der ideale Partner, um sie in Kanada zu verwirklichen.

    Über BevCanna Enterprises Inc.

    BevCanna Enterprises Inc. (CSE:BEV, Q:BVNNF, FSE:7BC) ist ein diversifizierter Produzent von Gesundheits- und Wellnessgetränken sowie von Naturprodukten. BevCanna entwickelt und produziert eine Reihe von pflanzenbasierten und cannabinoidhaltigen Getränken und Nahrungsergänzungen sowohl für Eigenmarken als auch für White-Label-Kunden.

    Mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von renommierten Marken, die Konsumenten auf internationaler Ebene ansprechen, demonstriert das Team eine beispiellose Expertise in den Kategorien Nahrungsergänzungsmittel und mit Cannabis infundierte Getränke. BevCanna, das seinen Sitz in British Columbia, Kanada, hat, ist Eigentümer einer unberührten alkalischen Quellwasserschicht und einer erstklassigen Produktionsanlage mit einer Fläche von 40.000 Quadratfuß und mit HACCP-Zertifizierung, die derzeit eine Abfüllkapazität von bis zu 210 Millionen Flaschen jährlich aufweist.

    Das umfangreiche Vertriebsnetz von BevCanna umfasst mehr als 3.000 Einzelhandelsverkaufsstellen über seine marktführende Marke TRACE, seine E-Commerce-Plattform Pure Therapy für natürliche Gesundheits- und Wellness-Produkte, sein vollständig lizenziertes kanadisches Cannabis-Produktions- und Vertriebsnetz und eine Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Cannabis-Getränkeunternehmen Nummer 1, Keef Brands.

    Über St. Peter’s Drinks
    St. Peter’s Drinks ist ein in Kanada ansässiger Craft-Getränkehersteller. Das Unternehmen entwickelt Getränke, die die Kraft der Pflanzen nutzen, um Gesundheit und Wellness zu unterstützen. Durch Partnerschaften mit Experten der Getränkeindustrie werden beliebte internationale Marken nach Kanada, Mexiko und in die Vereinigten Staaten geholt. Im Frühjahr 2021 brachte St. Peter’s Green Monké THC happy sodas in Kalifornien auf den Markt und plant, im Sommer 2021 in Zusammenarbeit mit BevCanna Green Monké in ganz Kanada einzuführen. St. Peter’s wird in diesem Herbst auch zwei weitere pflanzliche Getränkelinien in den USA auf den Markt bringen: Green Monkey, das meistverkaufte Hanfextrakt-Getränk in Großbritannien, und eine Linie von Ultra-Premium-Eistees in Partnerschaft mit dem international bekannten Unternehmen Dilmah Teas.

    Für das Board of Directors:
    John Campbell, Chief Financial Officer and Chief Strategy Officer, Director
    BevCanna Enterprises Inc.

    Ansprechpartner für Medien:
    Wynn Theriault, Thirty Dash Communications Inc.
    416-710-3370
    wynn@thirtydash.ca

    Ansprechpartner für Anleger:
    Luca Leone, BevCanna Enterprises Inc.
    604-880-6618
    luca@bevcanna.com

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Aussagen über: die Vereinbarung mit St. Peter’s Drinks und ihre Modalitäten und erwarteten Vorteile; dass das Unternehmen weitere ähnliche Vereinbarungen abschließen wird; Verbraucherpräferenzen für Cannabisprodukte wie Getränke; und andere Aussagen über die Geschäftspläne des Unternehmens. Die zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Erwartungen des Managements auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen wider und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen.
    Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen angemessen sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen und dementsprechend sollte man sich aufgrund der ihnen innewohnenden Ungewissheit nicht auf solche Aussagen verlassen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den gegenwärtigen Erwartungen abweichen, gehören unter anderem: allgemeine Marktbedingungen; die Unfähigkeit, zusätzliche Verträge zu für das Unternehmen günstigen Bedingungen oder überhaupt abzuschließen; Änderungen der Verbraucherpräferenzen; und die Volatilität der Rohstoffpreise; und andere Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BevCanna Enterprises Inc.
    Marcello Leone
    1672 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : marcello@bevcanna.com

    Pressekontakt:

    BevCanna Enterprises Inc.
    Marcello Leone
    1672 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver, BC

    email : marcello@bevcanna.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    BevCanna schließt dritte White-Label-Vereinbarung in Folge ab

    auf Werben online publiziert am 9. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung