• Dank der beständig steigenden Datenmengen rund um den Globus gelten Daten als das neue Öl oder Gold. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung gehen Experten davon aus, dass sich die Datenmenge in den nächsten Jahren vervielfachen wird. Für den zukünftigen Unternehmenserfolg wird es essentiell sein, die vorhandenen Daten sinnvoll zu nutzen. Die Analyse der Daten und Nutzung für vertriebliche Zwecke wird einen kontinuierlichen Wettbewerbsvorsprung nach sich ziehen.

    Mit dem spannenden Thema Big Data beschäftigen sich viele Investoren. Bei Big Data handelt es sich um große Datenmengen, welche mit standardisierten Datenbanken bzw. Tools nicht in ausreichender Form verarbeitet werden können. Die exorbitant gestiegene Menge an Daten zu verarbeiten ist gerade im Bereich von Analysezwecken und der Marktforschung von höchster Priorität. In nahezu allen Unternehmenssektoren können Daten zur Gewinn- und Umsatzsteigerung genutzt werden. Um Big Data verarbeiten zu können arbeiten die Unternehmen mit einer Vielzahl von Computern parallel, welche zu einer Datenbank-Grid zusammengeschlossen sind. Somit wird ermöglicht, dass die Menge an Daten in den Bereich von Exabytes oder Zettabytes strukturiert und schnell verarbeitet werden. Die Unternehmen in dem Bereich können sich in die Segmente Dienstleistungen, Datenanalyse, Speicherung von Daten, Datensicherheit und Cloud-Computing unterscheiden. Viele Aktiengesellschaften im Bereich Big Data beschäftigen sich mit mehreren bzw. allen Segmenten.

    In den letzten Jahren hat sich Big Data zu einem Milliardengeschäft entwickelt, da ist in sämtlichen Branchen relevant ist. Insbesondere durch die Nutzung der sozialen Medien mit Informationen und Daten in Sekundenbruchteilen hat sich die Datenmenge rasch gesteigert.

    Nachfolgend einige spannende Unternehmen aus dem Bereich Big Data:

    Cogia AG:
    Bei dem Unternehmen mit Firmensitz in Frankfurt (ISIN: DE000A3H2226) am Main handelt es sich um einen branchenübergreifenden Anbieter von Produkten und Lösungen für die Erschließung und Auswertung von Daten aus sämtlichen Web-Quellen. Ergänzend dazu bietet das Unternehmen die Analyse interner Daten an. Dabei werden durch das Unternehmen rund um die Uhr das Social Web und verschiedene Online-Medien analysiert. Die Verarbeitung erfolgt in Echtzeit und kann nutzerspezifisch aufbereitet werden.

    Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von Monitoring- und Analyse-Technologien und bereits seit über 10 Jahren am Markt. Die Lösungen der Cogia AG werden bspw. von BMW, der Lufthansa oder der Commerzbank genutzt.

    SAP SE:
    Mit mehr als 100.000 Installationen weltweit ist der deutsche Anbieter von Enterprise Software weltweit in vielen Bereichen führend. Unter anderem mit spezifischen CRM und ERP-Lösungen bietet das Unternehmen eine breite Produktpalette für Unternehmen aus allen Branchen an. SAP (ISIN: DE0007164600) konnte die Dividende in den letzten Jahren kontinuierlich steigern und die Anleger von den Umsatz- und Gewinnsteigerungen partizipieren lassen.

    Splunk Inc:
    Das Unternehmen (ISIN: US8486371045) aus den USA ist bereits seit dem Jahr 2003 am Markt. Das Unternehmen hat sich auf die Bearbeitung von Daten jeder Art spezialisiert. Bei der Plattform handelt es sich um ein Log-, Monitoring- und Reporting-Plattform. Das Unternehmen ist weiterhin in dem stark wachsenden Segment der Cyber Security aktiv. Mit der wachsenden Zahl an Daten benötigen immer mehr Unternehmen verstärkte Sicherheitsoptionen.

    Alphabet Inc:
    Bei der Alphabet Inc. (ISIN: US02079K3059) handelt es sich um eine Holding von Google. Die bekannte Suchmaschine ist ein Tochterunternehmen von Alphabet. Alphabet sammelt in den unterschiedlichsten Sparten eine Vielzahl an Daten und erzielt damit kontinuierliche Gewinne. Die Aktie des Unternehmens ist in den letzten 15 Jahren stetig gestiegen und hat seinen Wert mehr als 3000 Prozent gesteigert.

    Amazon.Com Inc:
    Der laut eigenen Aussagen führende Internethändler rund um den Globus generiert täglich Datenmassen. Über AWS ist die Aktiengesellschaft zudem einer der größten Dienstleister im Bereich des Cloud-Computing. Die Gewinne von Amazon (ISIN: US0231351067) und der Aktienkurs profitieren sehr stark von der Verarbeitung von Daten.

    Big Data Fonds
    Wer nicht gern auf Einzeltitel setzt, dem bieten sich charmante Fonds. Bspw. der Edmond de Rothschild Fund – Big Data (ISIN: LU1244893696). Der Fonds mit einem Fondsvolumen von 1,2 Mrd. investiert vor allem in Large Caps mit einer Tendenz zu Value-Werten. Allerdings: 9% des Fonds sind auch in Small-Cap-Growth Unternehmen investiert. Die größten Positionen im Fonds sind: Orange SA (ISIN: FR0000133308) mit 5%, NetApp Inc (ISIN: US64110D1046) mit 4,5% und Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045). Die Performance des Fonds? Ordentlich: 73% in 3 Jahren.

    Es wird deutlich: Wer am Big-Data -Trend teilhaben möchte, dem bieten sich zahlreiche Optionen

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Quellen und weiterführende Informationen zum Thema:
    www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/der-neue-rohstoff-big-data-das-geschaft-mit-den-daten-zwei-favoriten-1031038224
    www.onvista.de/news/diese-big-data-aktie-bietet-grosses-potenzial-aber-494615215
    www.gevestor.de/aktienmarkt-boerse/branchen/technologie-aktien/big-data-diese-aktien-profitieren-von-der-weltweiten-datenflut-826137.html
    www.wiwo.de/finanzen/boerse/marktanalysen-so-profitieren-kleinanleger-von-big-data/8617844-2.html
    imhamsterrad.de/die-12-besten-big-data-aktien-fuer-das-depot/
    www.trendlink.com/top-aktien/big-data
    www.finanzen.net/fonds/edmond-de-rothschild-fund-big-data-b-lu1380777133

    Disclaimer/Risikohinweis
    Interessenkonflikte: Mit der Cogia AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Cogia AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Cogia AG abgerufen werden: www.cogia.ag

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Cogia AG vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von Cogia AG können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations zu Big Data-Aktien: Cogia, SAP, Splunk, Alphabet, Amazon

    auf Werben online publiziert am 20. Januar 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 3 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung