• Noch gehen zu viele Investitionen in fossile Energie anstatt in grüne Energie.

    BildNoch gehen zu viele Investitionen in fossile Energie anstatt in grüne Energie.

    Laut der IEA (International Energy Agency) sollten nicht zwei Drittel der Investitionen in fossile Energie, sondern besser in saubere Energie fließen. Die Welt befindet sich in einer Übergangssituation, sodass fossile Energieträger noch zum Energiemix gehören. Aber der Anteil der sauberen Energiegewinnung wächst.

    Atomenergie gehört zu dieser sauberen Variante, auch wenn landläufig andere Vorstellungen davon kursieren. Auch gibt es sie nicht nur in stationären Reaktoren. Atomkraft wird auch auf U-Booten, Flugzeugträgern, Frachtschiffen oder Eisbrechern verwendet. Sogar Satelliten können mit Kernreaktoren betrieben werden. Und Russland hat das erste schwimmende Atomkraftwerk auf den Weg gebracht, die „Akademik Lomonossow“. Entlegene Regionen sollen so mit Strom versorgt werden. Atomkraft erfüllt also mehrere Funktionen.

    Urangesellschaften wie IsoEnergy oder Uranium Energy arbeiten daran die wachsende Zahl der Atomreaktoren mit Uran zu versorgen. Da sich die USA von Uranimporten unabhängiger machen will, ist besonders Uranium Energy – https://www.rohstoff-tv.com/play/uranium-energy-beste-position-fuer-neustart-von-us-uranproduktion/ – in einer guten Position. Denn die Projekte liegen in Texas, Arizona, Wyoming, New Mexiko und Paraguay. Zudem sind sie weit fortgeschritten und teilweise bereits genehmigt. Als zweites Standbein besitzt Uranium Energy in Paraguay das Ferro-Titan-Projekt Alto Parana. An der wirtschaftlichen Erstbewertung wird gerade gearbeitet.

    IsoEnergy – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-goldmining-rnc-minerals-isoenergy-und-gold-terra-resources/ – hat seine Uranprojekte im Athabascabecken in Saskatchewan, sie machen etwa 170.000 Hektar Land aus, nachdem aktuell sechs neue Grundstücke dazu kamen. Sicher eine gute Investition in einer der besten Urangegenden, nachdem der Uranpreis in Fahrt kommt.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Energy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-energy-corp/ -) und IsoEnergy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/iso-energy-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Energie- und Klimawandel braucht Atomkraft

    auf Werben online publiziert am 7. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 2 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung