• Saguenay, Quebec – 29. November 2023 / IRW-Press / – First Phosphate Corp. (First Phosphate) (CSE PHOS) (OTC Pink: FRSPF) (FWB: KD0) und Sun Chemical Corporation (Sun Chemical) geben mit Freude den Abschluss einer unverbindlichen Absichtserklärung bekannt, die der Entwicklung von Zwischenprodukten für die Herstellung von aktivem Kathodenmaterial auf Basis von Lithiumeisenphosphat (LFP CAM) dient und die Entwicklung eines nordamerikanischen Batteriemarkts unterstützen soll.

    Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Sun Chemical seine qualifizierten nordamerikanischen Betriebsanlagen zur Herstellung von Eisenphosphat aus Phosphatmaterial, das von First Phosphate und seinen Partnern bereitgestellt wird, verwenden.

    Sun Chemical ist ein führender Hersteller von anorganischen Pigmenten, der mit seinen bestehenden Produktionskapazitäten in Nordamerika und Europa den Markt für Batteriematerialien unterstützt. Kathodenmaterialien, die auf Grundlage der Kopräzipitation (Fällung) entstehen, werden unter Anwendung der gleichen Verfahren, Fachkenntnisse und Anlagen hergestellt wie anorganische Pigmente, weshalb sie gut zusammenpassen.

    Im Rahmen der Vereinbarung wird nach der besten Eisenquelle für die Eisenphosphat- und Lithiumeisenphosphatsynthese gesucht und dabei die Netzwerke beider Unternehmen genutzt. Die derzeitigen Produktionskapazitäten von Sun Chemical für die Herstellung von Eisenoxidvorläufern und die Magnetitgewinnung von First Phosphate werden hier bevorzugt berücksichtigt.

    Sun Chemical und First Phosphate könnten im Rahmen ihrer Kooperation einen Mehrparteienantrag auf Gewährung eines Zuschusses vom US-Energieministerium (Department of Energy/DOE) in Verbindung mit einer möglichen Abnahmezusage seitens potenzieller Kunden von First Phosphate ausarbeiten.

    Diese Vereinbarung ist für First Phosphate sehr wichtig, weil Sun Chemical ein Marktführer in der internationalen Pigmentbranche ist. Viele der in der Pigmentindustrie verwendeten Maschinen ähneln denen, die für die Herstellung von Eisenphosphat und Eisenoxid benötigt werden, die wichtige Zwischenprodukte für LFP CAM sind, weiß CEO John Passalacqua. Die Verfahren, die Detailgenauigkeit und die erforderliche Erfahrung sind in beiden Branchen sehr ähnlich. Außerdem kann Sun Chemical auf ein umfassendes Netzwerk von Anlagen und Geräten in ganz Nordamerika zurückgreifen, mit denen wir die Produktion von LFP CAM beschleunigen und gleichzeitig den Investitionsaufwand gering halten können. Darüber hinaus ist Sun Chemical ein Tochterunternehmen des international anerkannten Mutterkonzerns DIC Group (TYO: 4631), dem weltweit Kapital und Technologien zur Verfügung stehen.

    Sun Chemical freut sich, dass First Phosphate zur Versorgung des nordamerikanischen Markts mit Phosphorsäure in Batteriequalität beitragen wird. Diese Phosphorsäure ist ein wesentlicher Bestandteil von Eisenphosphat und letztendlich von Kathodenmaterialien, die auf Lithiumeisenphosphat aufbauen. Sun Chemical hofft auf eine gute Zusammenarbeit mit First Phosphate und dessen Aufnahme in sein wachsendes Batteriematerial-Portfolio, erklärt CTO Russell Schwartz. Der Ausbau von sauberer Energie durch den verstärkten Einsatz von Elektrofahrzeugen und erneuerbaren Energien wird von besser zugänglichen, weil vor Ort produzierten Batterien profitieren. Jeder Beitrag, den Sun Chemical leisten kann, um diesen Wandel zu beschleunigen, steht im Einklang mit unserem Bekenntnis zu nachhaltigeren Technologien.

    Über First Phosphate Corp.

    First Phosphate ist ein Mineralerschließungsunternehmen, das sich gänzlich der Gewinnung und Reinigung von Phosphat zur Herstellung von aktivem Kathodenmaterial für die Lithium-Eisen-Phosphat-(LFP)-Batterieindustrie verschrieben hat. First Phosphate ist bestrebt, mit hohem Reinheitsgrad, auf verantwortungsvolle Art und Weise und mit voraussichtlich geringem CO2-Fußabdruck zu produzieren. First Phosphate plant, sich direkt vertikal von der Abbauquelle in die Lieferketten größerer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren, die aktives LFP-Kathodenmaterial in Batteriequalität benötigen, das aus einer konsistenten und sicheren Lieferquelle stammt. First Phosphate besitzt in der Region Saguenay-Lac-St-Jean in der kanadischen Provinz Quebec über 1.500 km² an lizenzfreien bezirksgroßen Landansprüchen, die es aktiv erschließt. Die Konzessionsgebiete von First Phosphate bestehen aus seltenem Anorthosit-Phosphat-Eruptivgestein, das im Allgemeinen hochreines Phosphatmaterial ohne hohe Konzentrationen von schädlichen Elementen liefert.

    Über Sun Chemical Corporation

    Sun Chemical, ein Mitglied der DIC-Gruppe, ist ein führender Hersteller von Verpackungs- und Graphiklösungen, Farb- und Display-Technologien, funktionellen Produkten, Elektronikmaterialien sowie Produkten für die Automobil- und Gesundheitsbranche. Zusammen mit DIC arbeitet Sun Chemical kontinuierlich an der Förderung und Entwicklung von nachhaltigen Lösungen, mit denen die Erwartungen der Kunden übertroffen und die Welt um uns herum besser gemacht werden sollen. Mit einem gemeinsamen Jahresumsatz von mehr als 8,5 Milliarden Dollar und mehr als 22.000 Mitarbeitern weltweit unterstützen die Unternehmen der DIC-Gruppe eine Vielzahl von internationalen Kunden.

    Sun Chemical Corporation ist eine Tochtergesellschaft von Sun Chemical Group Coöperatief U.A. in den Niederlanden und hat ihren Firmensitz in Parsippany (New Jersey, USA). Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website www.sunchemical.com oder über unsere Social-Media-Kanäle

    LinkedIn: www.linkedin.com/company/sun-chemical
    Instagram: www.instagram.com/lifeatsunchemical

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Jérôme Cliche, VP, Business Development
    jerome@firstphosphate.com
    Tel: +1 (514) 815-8799

    Investor Relations: investor@firstphosphate.com
    Media Relations: media@firstphosphate.com
    Website: www.FirstPhosphate.com

    Folgen Sie First Phosphate:
    Twitter: twitter.com/FirstPhosphate
    LinkedIn: www.linkedin.com/company/first-phosphate/

    Zukunftsgerichtete Informationen und Warnhinweise

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig durch Begriffe wie können, sollten, antizipieren, erwarten, potenziell, glauben, beabsichtigen oder die Verneinung dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Aussagen über: die Pläne von First Phosphate, sich direkt in die Arbeitsabläufe einiger großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die von First Phosphate vorgeschlagene Entwicklung seiner Landansprüche in der Region Saguenay-Lac-St-Jean, Quebec; die mögliche Entwicklung eines LFP-CAM-Herstellungsunternehmens in Nordamerika durch First Phosphate; die erwarteten Vorteile, Bedingungen und Fristen in Bezug auf die Absichtserklärung; dass die Vereinbarung ein bedeutender erster Schritt in einer von First Phosphate erwarteten bedeutsamen dauerhaften Lieferbeziehung mit Sun Chemical ist; dass eine Vereinbarung mit SUN First Phosphate in die Lage versetzen würde, ein wichtiges und oft übersehenes Material von einem wichtigen lokalen Lieferanten für das künftige Wachstum der industriellen Aktivitäten von First Phosphate zu sichern; und potenzielle Vereinbarungen mit staatlichen und anderen Stellen, die mögliche Entwicklung von Partnerschaften, Beziehungen und Kunden und die erklärten Vorteile daraus.

    Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beruhen auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, und zwar: die Fähigkeit von First Phosphate, sich direkt in die Funktionen bestimmter großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die Fähigkeit von First Phosphate, seine Claims in der Region Saguenay-Lac-St-Jean in Quebec zu erschließen; die Fähigkeit von First Phosphate, seine Pläne für die Entwicklung eines LFP-CAM-Herstellungsgeschäfts in Nordamerika umzusetzen; die Fähigkeit von First Phosphate, die erwarteten Vorteile, Bedingungen und Fristen in Bezug auf die Absichtserklärung zu realisieren; dass First Phosphate in der Lage sein wird, das Potenzial der Absichtserklärung als bedeutenden ersten Schritt in einer, wie First Phosphate erwartet, bedeutsamen dauerhaften Lieferbeziehung mit Sun Chemical zu nutzen; dass eine Vereinbarung mit Sun Chemical First Phosphate in die Lage versetzen wird, ein wichtiges und oft übersehenes Material von einem wichtigen lokalen Lieferanten für das künftige Wachstum der industriellen Aktivitäten von First Phosphate zu sichern; und dass First Phosphate in der Lage sein wird, die potenziellen Vereinbarungen mit staatlichen und anderen Stellen, die potenzielle Entwicklung von Partnerschaften, Beziehungen und Kunden und die erklärten Vorteile daraus zu nutzen.

    Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Unfähigkeit von First Phosphate, sich direkt in die Funktionen bestimmter großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die Unfähigkeit von First Phosphate, seine Claims in der Region Saguenay-Lac-St-Jean in Quebec zu erschließen, die Unfähigkeit von First Phosphate, seine Pläne für die Entwicklung eines LFP-CAM-Herstellungsgeschäfts in Nordamerika umzusetzen; die Unfähigkeit von First Phosphate, die erwarteten Vorteile, Bedingungen und Fristen in Bezug auf das MOU zu realisieren; First Phosphate ist nicht in der Lage, das Potenzial der Absichtserklärung als bedeutenden ersten Schritt in einer, wie First Phosphate erwartet, bedeutsamen kontinuierlichen Lieferbeziehung mit Sun Chemical zu nutzen; und dass eine Vereinbarung mit Sun Chemical es First Phosphate nicht ermöglicht, einen wichtigen und oft übersehenen Rohstoff von einem wichtigen lokalen Lieferanten für das künftige Wachstum der industriellen Aktivitäten von First Phosphate zu sichern; und First Phosphate ist nicht in der Lage, die potenziellen Vereinbarungen mit staatlichen und anderen Stellen, die potenzielle Entwicklung von Partnerschaften, Beziehungen und Kunden und die erklärten Vorteile daraus zu realisieren.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Leser werden ferner davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie vom Management zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich qualifiziert und spiegeln die Erwartungen von First Phosphate zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und können sich danach noch ändern. First Phosphate ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Phosphate Corp.
    Bennett Kurtz
    1055 West Georgia Street, 1500 Royal Centre
    V6E 4N7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : bennett@firstphosphate.com

    Pressekontakt:

    First Phosphate Corp.
    Bennett Kurtz
    1055 West Georgia Street, 1500 Royal Centre
    V6E 4N7 Vancouver, BC

    email : bennett@firstphosphate.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    First Phosphate und Sun Chemical Corporation unterzeichnen Absichtserklärung für die Errichtung eines Produktionsbetriebs zur Herstellung von aktivem Kathodenmaterial (CAM) aus Lithiumeisenphosphat in Nordamerika

    auf Werben online publiziert am 29. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 16 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung