• Beihilfe für Kiedricher Grundschule und zwei Kindertagesstätten zur Anschaffung von klinisch getesteten Entkeimungsgeräten

    BildKiedrich, 26. November, 2020. Einem Spendenaufruf der Gemeinde Kiedrich folgend übergab der NH/HH-Recyclingverein heute einen Beitrag von EUR 5.000 für die Anschaffung von klinisch getesteten Entkeimungsgeräten für die örtliche Grundschule und zwei Kindertagesstätten. Die Spende wurde initiiert von den Firmen EFEN und Jean Müller. Beide Unternehmen sind renommierte Hersteller von technischen Produkten für die Energieversorgung mit Sitz im Rheingau und sind Gründungsmitglieder des NH-HH Recyclingvereins.

    Harald Kownatzky, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des NH-HH Recyclingvereins, erklärte bei der Spendenübergabe im Rathaus Kiedrich: „Seit der Gründung unseres Vereins, vor 25 Jahren, verwenden wir entsprechend unserer Satzung, alle erwirtschafteten Erträge für die Förderung von Lehre, Bildung und Forschung auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Darüber hinaus spenden wir aber auch jedes Jahr für besonders unterstützungswürdige soziale Zwecke. Wir freuen uns deshalb, die Schulen und Kindergärten der Gemeinde Kiedrich mit diesem Beitrag zur Anschaffung von medizinisch getesteten Entkeimungsgeräten auch in Zeiten der Pandemie einen normalen Unterricht zu ermöglichen, wo die Gesundheit von Lehrern und Schülern nach dem neuesten Stand der Technik geschützt wird.“

    Winfried Steinmacher, Bürgermeister der Gemeinde Kiedrich, sagte bei der Spendenübergabe:
    „Wir sind mitten in der kalten Jahreszeit und die Temperaturen sind schon stark gesunken und werden sicherlich in den kommenden Monaten immer weiter sinken. Bereits im Herbst war es in den Klassen- und Kindergartenräumen durch das viele Lüften bereits sehr kalt und die Kinder mussten mit Winterjacken in den Räumen lernen. Hier wollten wir eine weitere Möglichkeit in Betracht ziehen und Entkeimungsgeräte für die Räumlichkeiten anschaffen.

    Auf Initiative aus der Bürgerschaft haben wir nun eine Spendenaktion ins Leben gerufen – zum Wohle unserer Kinder, der Lehrkräfte, Betreuerinnen und Betreuer. Es haben sich schon viele private Sponsoren gefunden, jedoch reicht dies bei weitem für die Anschaffung noch nicht aus um die gewünschten Räume mit den Entkeimungsgeräten auszustatten. Daher bin ich über die großzügige Spende des NH/HH Recyclingverein von 5.000 EUR sehr glücklich und dankbar. Hiervon konnten wir ein Entkeimungsgerät finanzieren und es ist eine Anzahlung für ein zweites Entkeimungsgerät. Ich freue mich, dass bereits am Montag, den 23.11.2020, dreizehn Entkeimungsgeräte in die John-Sutton-Schule und in das Betreuungsgebäude der Elterninitiative „Betreuende Grundschule Kiedrich e.V.“ geliefert werden konnten. Ich bin gespannt auf die künftigen Ehrfahrungsberichte. Ich danke allen bisherigen Spendern, insbesondere den im Rheingau ortsansässigen Firmen EFEN und Jean Müller, denen wir die o.g. Spende zu verdanken haben. Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung im Sinne des Schutzes unserer Kinder.“

    Über NH/HH-Recycling
    Der gemeinnützige Verein zur Förderung des umweltgerechten Recyclings von abgeschalteten NH/HH Sicherungseinsätzen e.V. wurde 1995 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Als freiwillige Initiative der deutschen Sicherungshersteller widmet sich der Verein dem Recycling von ausgedienten Schmelzsicherungen als Beitrag für einen nachhaltigen Wirtschaftskreislauf. Energieversorger, Industrieunternehmen, mittelständische Betriebe und das Elektrohandwerk beteiligen in sich ganz Deutschland über ein vom Verein finanziertes flächendeckendes Sammelsystem. Die Überschüsse verwendet der Verein ausnahmslos in Form von Spenden zur Finanzierung von Forschung, Lehre, Aus- und Weiterbildung.
    Mitglieder des Vereins sind die deutschen Sicherungshersteller Driescher Wegberg, EFEN, Hager, Jean Müller, MERSEN, SIBA und Siemens.
    Zusätzliche Informationen finden Sie unter: www.nh-hh-recycling.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    plusfreemedia GmbH
    Frau Carmen Kassing
    Alicestraße 76
    63263 Neu-Isenburg
    Deutschland

    fon ..: 061028825355
    web ..: http://www.plusfreemedia.de
    email : Carmen.Kassing@plusfreemedia.de

    Einem Spendenaufruf der Gemeinde Kiedrich folgend übergab der NH/HH-Recyclingverein heute einen Beitrag von EUR 5.000 für die Anschaffung von klinisch getesteten Entkeimungsgeräten für die örtliche Grundschule und zwei Kindertagesstätten. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    plusfreemedia GmbH
    Frau Carmen Kassing
    Alicestraße 76
    63263 Neu-Isenburg

    fon ..: 061028825355
    web ..: http://www.plusfreemedia.de
    email : Carmen.Kassing@plusfreemedia.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gemeinnütziger NH/HH Recyclingverein spendet EUR 5.000 für Entkeimungsgeräte

    auf Werben online publiziert am 30. November 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung