• So wie die britische Währung nach unten gegangen ist, ging der Goldpreis nach oben.

    Gold befindet sich preislich, gerechnet in britischen Pfund auf einem Allzeithoch. Briten, die ihr Vermögen nicht verlieren möchten, können mit Gold dagegenhalten. Großbritannien will nun Steuersenkungen durch Kredite finanzieren, dies wird die Inflation weiter anheizen. Sie liegt derzeit bei 9,9 Prozent, mit einer weiteren Abwertung der Währung muss gerechnet werden. Während das Pfund Sterling auf ein historisches Tief fiel, stieg der Goldpreis gegensätzlich zum Verlust der Kaufkraft an.

    In US-Dollar hindert der starke US-Dollar den Aufschwung des Goldpreises. Finden die Zinsanhebungen in den USA jedoch ein Ende, dann sollte dies die Trendwende für das gelbe Metall bedeuten. Aktuell ist der Goldpreis in Euro gerechnet, noch ziemlich stabil, das Minus nicht so hoch. Bringt man Silber und Gold miteinander in Relation, so zeigt Silber mehr Stärke als Gold. Der US-Dollar ist auch stark gegenüber dem japanischen Yen. Die japanische Notenbank bleibt noch bei seinen Nullzinsen, obwohl die Zinsen in anderen großen Volkswirtschaften ansteigen. Da der Yen ähnlich wie das britische Pfund nach unten geht, sollte auch in Japan die Inflation ansteigen. Alles in allem stehen die Zentralbanken extrem unter Druck.

    Für Gold scheint wie gesagt eine Trendwende zum Greifen nahe. Dazu kommt, dass manch ein Experte bereits davor warnt, dass die schlechte finanzielle Lage der südländischen EU-Mitgliedsstaaten die EU und den Euro zu Fall bringen könnte. Gold wäre dann sicherlich als der sichere Hafen attraktiv und würde preislich deutlich zulegen. Risiken gibt es also in Hülle und Fülle und mit Goldinvestments ist zumindest ein Teil des Vermögens auf der sicheren Seite. Daher sollte ein Blick auf Chesapeake Gold oder Sierra Madre Gold and Silver nicht fehlen.

    Sierra Madre Gold and Silver besitzt in Mexiko die Projekte Tepic und La Tigra. Für beide liegt eine ermutigende historische Ressourcenschätzung vor.

    Chesapeake Gold – https://www.youtube.com/watch?v=dinUyzlk36E – ist in Nord- und Südamerika aktiv. Das Hauptprojekt Metates befindet sich in Mexiko (Gold, Silber, Zink).

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Sierra Madre Gold and Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sierra-madre-gold-and-silver-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold und das britische Pfund

    auf Werben online publiziert am 29. September 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung