• Gold kratzt an der 2.000-USD-Marke. Wiederholt sich das Jom-Kippur-Muster?

    Mit der Eskalation der Spannungen im Nahen Osten rückt auch Gold immer mehr in den Fokus der Anleger. Letzten Freitag wurde die Marke von 2.000 US$ erneut übertroffen. Minenaktien hängen weiterhin nach.

    Das Ende der Fahnenstange beim Goldpreisanstieg sollte längst nicht erreicht sein, zumal es Ähnlichkeiten zum letzten Nahost-Krieg, dem Jom-Kippur-Krieg vom Oktober 1973 gibt. Damals stieg der Goldpreis von 97,05 US$ am 6. Oktober 1973 auf 179,8 US$ im April 1974. Gleichzeitig zeigte der US-Dollar Stärke, während der Dow Jones drastische Verluste verbuchte und von 997,6 im November (der Einbruch begann mit Verzögerung) auf 570 Punkte im Dezember 1974 sank.

    Silber reagierte noch extremer als Gold und konnte von 2,77 US$ am 6. Oktober 1973 auf 6,46 US$ am 27. Februar 1974 ansteigen. Der Jom-Kippur-Krieg dauerte nur drei Wochen, die Preisanstiege bei Gold und Silber gingen viel weiter, um schließlich in der Blase von 1980 zu gipfeln.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72430/IRWAussendung-2.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72430/IRWAussendung-2.002.png

    Die Geschichte reimt sich, aber sie wiederholt sich nicht. Mit berechtigter Befürchtung und dem laufenden Truppenaufmarsch kann man damit rechnen, dass der sich entwickelnde Konflikt den von 1973 weit in den Schatten stellen wird und sogar zu einem Weltkrieg ausarten kann.

    Minenaktien zeigen sich im positiven Goldpreis-Umfeld bisher unentschlossen bis leicht positiv. Sie werden wohl eher als Aktien, denn als Derivate der Edelmetalle wahrgenommen. Am vergangenen Freitag, als Gold die 2.000 US$-Marke überschritt, waren die Top-Gewinner im NYSE ARCA GOLD BUGS INDEX (HUI) IAMGold Corporation (ISIN: CA4509131088) mit +4,36%, Eldorado Gold (ISIN: CA2849025093) mit +9,36%, New Gold Inc. (ISIN: CA6445351068) mit +7,10% und Newmont Corp. (ISIN: US6516391066) mit +3,98%.

    Der Goldpreis hat nach 12 Jahren sein Hoch von 2011 überboten, die Masse der Minenaktien ist von den damaligen Höchstständen weit entfernt. Marktführer Barrick Gold Corporation (ISIN: CA0679011084), der Anfang 2011 für über 50 US$ gehandelt wurden, notiert derzeit bei gut 16 US$.

    Noch gravierender sind die Kursunterschiede bei Silberaktien. First Majestic Silver (ISIN: CA32076V1031) wurde beispielsweise Anfang 2011 über 25 US$ gehandelt, derzeit 5,48 US$.

    Was kann man von diesem Edelmetallzyklus noch erwarten? Werden die Minenaktien noch aufholen und bieten sie jetzt hervorragende Einstiegs-Chancen oder bleiben Sie Opfer von Verwässerung und Kostenexplosion?

    Diese und viele andere Fragen werden am 9. und 10. November 2023 auf dem Event von Forum ONE diskutiert, der Veranstaltung für Investment-Profis, Vermögensverwalter und versierte Anleger. Die Veranstaltung findet im Sofitel Hotel Bayerpost in München statt

    Das vollständige Programm, alle Referenten sowie die Goldsponsoren des Events sind auf der neuen Webseite www.forum-1.com zu finden. Über diese erfolgt auch die Registrierung der Teilnehmer, deren Anzahl bedingt durch die Örtlichkeit limitiert ist.

    Kontakt und weitere Informationen:
    Forum ONE
    www.forum-1.com
    info@forum-1.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GS Management GmbH & Co. KG
    Frank Hoffmann
    Rodaer Straße 21c
    07806 Neustadt an der Orla
    Deutschland

    email : info@goldseiten.d

    Pressekontakt:

    GS Management GmbH & Co. KG
    Frank Hoffmann
    Rodaer Straße 21c
    07806 Neustadt an der Orla

    email : info@goldseiten.d


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold wird innerhalb von 4 Monaten auf 4.000 USD steigen?

    auf Werben online publiziert am 30. Oktober 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 32 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung