• VANCOUVER, BC – 17. Juni 2021 – Goldsource Mines Inc. (Goldsource oder das Unternehmen) freut sich, weitere Infill- und Explorationsbohrergebnisse aus dem Goldprojekt Eagle Mountain (Projekt Eagle Mountain) in Guyana (Südamerika) bekannt zu geben. Die neuen Ergebnisse stammen aus 19 Kernbohrlöchern über insgesamt 2.830 Meter (siehe Abbildungen im Anhang und Tabellen unten), die zwischen Februar und Mai 2021 niedergebracht wurden. In Übereinstimmung mit den Zielen des Explorationsprogramms 2021 des Unternehmens beinhaltet das Update die Ergebnisse von Infill-Bohrungen im Gebiet Bottle Bank der Lagerstätte Eagle Mountain und von Explorationsbohrungen entlang des in Nord-Süd-Richtung verlaufenden strukturellen Korridors Salbora-Powis, insbesondere im Prospektionsgebiet Toucan. Die Ergebnisse werden in die Durchführung einer für das zweite Halbjahr erwarteten aktualisierten Mineralressourcenschätzung (MRE) und eine für Mitte 2022 geplante Vormachbarkeitsstudie (PFS) fließen. Die aktuelle Mienralressourcenschätzung ist Teil eines Berichts mit dem Titel Eagle Mountain Gold Project, Potaro – Siparuni Region Guyana, NI 43-101 Technical Report, datiert mit 7. April 2021, gültig zum 17. Februar 2021 (die MRE vom Februar 2021)

    Wichtigste Ergebnisse:

    Lagerstätte Eagle Mountain, Gebiet Bottle Bank
    – Ergebnisse von zehn (10) Kernbohrlöchern über insgesamt 1.414 Meter (Tabelle 1).
    – Bohrungen im zentralen Bereich von Bottle Bank (Abbildung 2) innerhalb der angedeuteten Mineralressource haben die erhöhten Werte der Gehaltsmächtigkeit für Gold an der Oberfläche und in der Tiefe innerhalb der oberflächennahen subhorizontalen mineralisierten Zonen der Lagerstätte Eagle Mountain bestätigt.
    – Infill-Bohrloch EME21-108 durchteufte 21,0 Meter (geschätzte wahre Mächtigkeit/GWM von 20,0 Metern) mit 2,61 Gramm Gold pro Tonne (g/t) ab der Oberfläche. 100 Meter weiter nördlich erweiterte EME21-110 das Gebiet mit höheren Gehalten und durchteufte 16,0 Meter (14,0 Meter GWM) mit 1,96 g/t Gold; EME21-111 durchteufte 10,5 Meter (10,3 Meter GWM) mit 2,71 g/t Gold (Abbildung 3(.
    – Infill-Bohrloch EME21-105 durchteufte 24,0 Meter (21,0 Meter GWM) mit 1,28 g/t Gold ab der Oberfläche im Bereich der vermuteten Ressource. In ähnlicher Weise bestätigten die Infill-Löcher EME21-106 und EME21-107 die seitliche Ausdehnung der vermuteten Ressource, dienten jedoch auch der Erweiterung und weiteren Definition von mineralisierten Zonen im Bereich vom Oberflächenniveau bis 50 Meter Tiefe. Diese Löcher sind von Bedeutung für die Bestätigung und mögliche Umwandlung von vermuteten in angedeutete Ressourcen.

    Prospektionsgebiet Toucan
    – Ergebnisse von neun (9) Kernbohrlöchern über insgesamt 1.416 Meter (Tabelle 2).
    – Explorationsbohrungen im Prospektionsgebiet Toucan, das entlang des in Nord-Süd-Richtung verlaufenden strukturellen Korridors Salbora-Powis liegt (Abbildung 1), haben das Vorkommen von mächtigen Abschnitten einer Goldmineralisierung auf bis zu 50 Metern in seitlicher Ausdehnung bestätigt, einschließlich hochgradiger Teilabschnitte. Diese Abschnitte lagern in subvertikalen, von Norden nach Süden streichenden Scherzonen mit bis zu 200 Meter Länge. Toucan war nicht Teil der MRE vom Februar 2021.
    – Bohrloch EME21-095 durchteufte 3,5 Meter (3,5 Meter GWM) mit 18,14 g/t Gold ab 100,5 Metern im Bohrloch.
    – Bohrloch EME21-094 durchteufte 60,0 Meter (39,0 Meter GWM) mit 0,70 g/t Gold ab 49,5 Meter im Bohrloch. Dieser Abschnitt beinhaltete eine höhergradige Teilzone von 10,5 Metern (7,0 Meter GWM) mit 2,58 g/t Gold (Abbildung 4).

    Steve Parsons, P. Eng., seines Zeichens CEO von Goldsource, meint: Das Gebiet Bottle Bank der Lagerstätte Eagle Mountain ist einer von mehreren Bereichen mit bedeutenden Goldgehalten und einer oberflächennahen Mineralisierung. Wichtig ist, dass die Infill-Bohrungen im zentralen Bereich von Bottle Bank die höhergradige Mineralisierung bestätigen und erweitern. Dieser Bereich stellt zusammen mit dem angrenzenden hochgradigen Gebiet Ounce Hill eine mögliche hochgradige Starter-Grube dar, die im Rahmen der geplanten Vormachbarkeitsstudie bewertet werden soll.

    Gleichzeitig konzentriert sich das Explorationsprogramm des Unternehmens auch auf die Erprobung von Prospektionsgebieten in einem früheren Entwicklungsstadium, die in der Nähe der Ressourcengebiete liegen. Toucan war das erste dieser Ziele, das 2021 erprobt wurde. Obwohl wir bei Toucan noch ganz am Anfang stehen, sind wir ermutigt von der Streichlänge von rund 200 Metern und den Abschnitten mit höheren Gehalten von bis zu 18 g/t Gold auf 3,5 Meter geschätzte wahre Mächtigkeit. Toucan wird in den kommenden Monaten weiter untersucht werden, während wir das geologische Modell für dieses Ziel und den breiteren strukturellen Trend Salbora-Powis weiter verbessern.

    In den folgenden Tabellen sind die bedeutendsten Ergebnisse aufgeführt (ungedeckelt, unverwässert):

    Tabelle 1: Lagerstätte Eagle Mountain – Abschnitte der Infill-Bohrungen bei Bottle Bank

    Bohrloch von bis gebohrtGold
    (1) (m) (m) er (g/
    Abschnt)(3)
    itt
    (m)(2)
    EME21-1050,0 24,0 24,0 1,28
    EME21-1060,0 15,0 15,0 0,66
    einschlie0,0 5,5 5,5 1,10
    ßl
    .
    Und 18,0 19,5 1,5 0,91
    Und 24,0 40,5 16,5 0,89
    einschlie24,0 33,0 9,0 1,23
    ßl
    .
    Und 57,0 58,5 1,5 1,79
    Und 72,0 75,0 3,0 0,60
    Und 85,5 93,0 7,5 0,94
    EME21-1070,0 31,5 31,5 0,59
    einschlie0,0 10,5 10,5 1,02
    ßl
    .
    Und 15,0 18,0 3,0 0,72
    Und 55,5 57,0 1,5 0,63
    Und 127,5 129,0 1,5 0,51
    Und 138,0 141,0 3,0 1,55
    EME21-1080,0 21,0 21,0 2,61
    einschlie5,5 13,5 8,0 4,69
    ßl
    .
    EME21-1091,0 19,5 18,5 2,60
    Und 81,0 84,0 3,0 1,21
    Und 102,0 108,0 6,0 1,21
    EME21-1100,0 5,5 5,5 1,20
    Und 26,0 42,0 16,0 1,96
    Und 61,5 66,0 4,5 0,69
    EME21-1112,5 5,5 3,0 0,52
    Und 19,0 29,5 10,5 2,71
    Und 58,5 66,0 7,5 0,61
    Und 145,5 147,0 1,5 0,57
    EME21-11214,5 23,5 9,0 1,35
    Und 28,5 36,0 7,5 0,61
    Und 39,0 40,5 1,5 0,50
    Und 112,5 114,0 1,5 1,29
    EME21-1135,5 13,0 7,5 0,55
    Und 49,5 57,0 7,5 2,23
    Und 66,0 69,0 3,0 4,23
    EME21-11414,5 20,5 6,0 1,82
    Und 135,0 139,5 4,5 2,55
    Und 145,5 150,0 4,5 0,56
    Und 154,5 163,5 9,0 1,18
    Anmerkungen: Alle Zahlen sind gerundet.
    (1) EME definiert die von einem Bohrunternehmen absolvierten Kernbohrlöcher.
    (2) Die wahren Mächtigkeiten liegen zwischen 70 und 100 % der gebohrten Mächtigkeiten.
    (3) Historischer Cutoff-Wert für Saprolith und Hartgestein von 0,3 g/t Au bzw. 0,5 g/t Au.

    Tabelle 2: Prospektionsgebiet Toucan, Abschnitte der Explorationsbohrungen

    Bohrloch von bis gebohrtGold
    (1) (m) (m) er (g/
    Abschnt)(3)
    itt
    (m)(2)
    EME21-0885,5 12,0 6,5 0,59
    Und 55,5 58,5 3,0 3,50
    Und 64,5 66,0 1,5 0,69
    Und 160,5 162,0 1,5 0,95
    EME21-0891,0 13,5 12,5 0,71
    Und 40,5 42,0 1,5 0,91
    Und 130,5 132 1,5 1,43
    EME21-0900,0 5,5 5,5 1,16
    Und 22,5 28,5 6,0 0,81
    Und 81,0 82,5 1,5 25,04
    EME21-09128,5 49,5 21,0 0,77
    Und 57,0 61,5 4,5 0,50
    Und 69,0 70,5 1,5 1,38
    EME21-0928,5 10,0 1,5 0,54
    Und 21,0 22,5 1,5 0,49
    Und 66,0 69,0 3,0 0,55
    Und 73,5 75,0 1,5 0,53
    Und 91,5 94,5 3,0 0,81
    Und 114,0 120,0 6,0 7,68
    EME21-09319,5 24,0 4,5 1,56
    Und 28,5 30,0 1,5 1,51
    EME21-09449,5 109,5 60,0 0,70
    Einschlie49,5 64,5 15,0 0,72
    ßl
    .
    Und 85,5 96,0 10,5 2,58
    EME21-09527,0 31,5 4,5 0,74
    Und 37,5 39,0 1,5 3,10
    Und 51,0 72,0 21,0 1,86
    Und 100,5 106,5 6,0 18,14
    Anmerkungen: Alle Zahlen sind gerundet.
    (1) EME definiert die von einem Bohrunternehmen absolvierten Kernbohrlöcher.
    (2) Die wahren Mächtigkeiten liegen zwischen 70 und 100 % der gebohrten Mächtigkeiten.
    (3) Historischer Cutoff-Wert für Saprolith und Hartgestein von 0,3 g/t Au bzw. 0,5 g/t Au.

    Die gesamte Probenaufbereitung und geochemische Analyse wurden von Actlabs Guyana Inc. in Georgetown (Guyana) durchgeführt. Das Bohrloch EME21-087 durchteufte eine Mineralisierung mit Gehalten unterhalb des Cutoff-Gehalts des Unternehmens für Saprolith von 0,3 g/t Gold. Die Bohrlöcher EME21-096 bis EME21-104 wurden in anderen Bereichen der Lagerstätte Eagle Mountain niedergebracht und ihre Analyseergebnisse werden gemeldet, sobald die Datenanalyse abgeschlossen ist.

    Gebiet Bottle Bank – Lagerstätte Eagle Mountain
    Das Gebiet Bottle Bank zeichnet sich durch eine Reihe subhorizontaler Scherzonen innerhalb des Granodiorits Eagle Mountain aus und liegt innerhalb der Ausmaße der vermuteten und angedeuteten Ressourcen aus der MRE vom Februar 2021. Bei vorherigen Bohrungen wurden angedeutete Ressourcen mit einer Fläche von rund 200 mal 200 Metern und Mächtigkeiten von bis zu 25 Metern ab der Oberfläche definiert, wobei ein größeres und tieferes Gebiet als vermutete Ressourcen abgegrenzt wurde.

    Die Bohrungen im ersten Halbjahr 2021 im Gebiet Bottle Bank waren erfolgreich und sollten eine ausreichende Bohrdichte liefern, um die vermuteten Ressourcen in Tiefen zwischen 25 und 50 Metern im zentralen Bereich (Bohrlöcher EME21-105 bis EME21-112) und außerhalb des zentralen Bereichs in den seitlichen Ausdehnungen (Bohrlöcher EME21-105 bis EME21-107 und EME21-113 sowie EME21-114) zu bestätigen und möglicherweise hochzustufen. Die Infill-Bohrungen sollten überdies eine zusätzliche Definition liefern, um die Aufnahme von Bottle Bank in eine der möglichen Starter-Gruben in der PFS zu unterstützen.

    Im Osten und Norden der gemeldeten Bohrlöcher sind weitere Bohrungen geplant, um Erweiterungen der Mineralisierung zu erproben, sowie im Westen (hangabwärts), wo die tieferen Zonen näher an der Oberfläche liegen sollen und bisher keine Bohrungen absolviert wurden.

    Prospektionsgebiet Toucan – struktureller Trend Salbora-Powis
    Das Prospektionsgebiet Toucan befindet sich innerhalb des in Nord-Süd-Richtung streichenden strukturellen Korridors Salbora-Powis, der westlich und direkt neben der Lagerstätte Eagle Mountain verläuft (Abbildung 1). Die Mineralisierung bei Toucan lagert in den alterierten Granitoid-Einheiten neben den mafischen Einheiten innerhalb der von Norden nach Süden streichenden Strukturen. Toucan wurde in der MRE vom Februar 2021 nicht berücksichtigt.

    Das Bohrprogramm 2021 war darauf ausgerichtet, den ersten vier Bohrlöcher (694 Meter), die im April 2020 gemeldet wurden, nachzugehen, um eine weitere Definition der mineralisierten Zonen und zusätzliche Informationen in Bezug auf die höhergradigen Abschnitte in der Tiefe zu liefern, sodass das geologische Modell für Toucan verbessert werden kann. Die Bohrungen bestätigten, dass eine Kontinuität der mineralisierten Brekzienstrukturen in der Tiefe sowie auf einer Streichlänge von bis zu 200 Metern besteht. Die aktuellen Bohrungen haben die mineralisierten Strukturen nach Norden in Richtung der Verwerfung Elephant erweitert (Abbildung 4) und mehrere subparallele Strukturen bestätigt, die als Großziel erprobt werden. Die höhergradigen Abschnitte stehen mit Gebieten mit einer intensiven Scherung des Granits in Zusammenhang und konnten bis dato in Tiefen von mehr als 80 Metern und bei mehreren der subparallelen Zonen beobachtet werden. Geplant sind zusätzliche Bohrungen, die auf die oberflächennahe Projektion der Toucan-Strukturen sowie die Ausdehnungen (in seitlicher Richtung und in die Tiefe) nördlich und südlich der geophysikalischen Signaturen abzielen.

    Historische Bohrlöcher
    Die Ergebnisse der historischen Bohrlöcher in den Gebieten Bottle Bank und Toucan sind in Tabelle 3 und 4 angeführt.

    Tabelle 3: Lagerstätte Eagle Mountain – historische Bohrabschnitte bei Bottle Bank

    Bohrloch (von bis gebohrtGold
    1) (m) (m) er (g/
    Abschnt)(3)
    itt
    (m)(2)
    EMD08_24 12,0 13,7 1,7 2,72
    Und 20,3 26,8 6,5 5,42
    Und 30,0 48,0 18,0 1,52
    Und 60,2 61,3 1,1 1,96
    Und 74,0 81,9 7,9 0,71
    Und 89,2 90,2 1,0 0,47
    Und 108,2 109,7 1,5 0,57
    Und 142,0 144,0 2,0 1,05
    Und 165,5 166,5 1,0 1,12
    Und 176,8 177,9 1,1 0,56
    EMD08_25 1,0 2,5 1,5 1,47
    Und 5,5 22,5 17,0 1,02
    Und 213,7 215,0 1,3 3,02
    EMD09_40 0,0 8,5 8,5 0,59
    Und 28,5 38,0 9,5 5,21
    Und 45,5 68,3 22,8 1,72
    Und 80,0 85,0 5,0 0,40
    Und 195,9 198,4 2,5 1,38
    Und 206,5 208,0 1,5 0,53
    Und 217,0 219,0 2,0 0,69
    Und 258,0 259,0 1,0 7,08
    EMD09_41 0,0 4,0 4,0 2,02
    Und 11,4 12,2 0,8 2,85
    Und 86,6 91,0 4,4 1,09
    Und 113,0 114,0 1,0 0,52
    Und 122,0 129,4 7,4 1,20
    Und 136,0 151,0 15,0 0,64
    EMD11-079 97,0 98,0 1,0 0,68
    EMD11-080 24,0 47,0 23,0 0,95
    Und 99,0 112,0 13,0 0,68
    Und 114,0 115,0 1,0 0,56
    Und 117,4 118,5 1,1 0,78
    EMD11-081 0,0 17,0 17,0 1,01
    Und 25,0 26,5 1,5 0,92
    Und 66,0 68,0 2,0 1,40
    EMD11-082 0,0 14,0 14,0 1,25
    Und 29,7 46,0 16,3 0,62
    Und 51,8 56,0 4,2 8,55
    EMD11-083 0,0 19,1 19,1 3,13
    Und 76,0 78,0 2,0 0,56
    EMD11-084A34,5 36,0 1,5 0,55
    Und 112,0 114,0 2,0 0,58
    Und 121,0 123,0 2,0 0,60
    Anmerkungen: Alle Zahlen sind gerundet.
    (1) EMD08/09 definiert die von IAMGOLD in den Jahren 2008/2009 absolvierten Diamantkernbohrlöcher.
    EMD11 definiert die von Stronghold (einer guanischen Tochtergesellschaft von Goldsource) im Jahr 2011 absolvierten Diamantkernbohrlöcher.
    (2) Die wahren Mächtigkeiten liegen zwischen 70 und 100 % der gebohrten Mächtigkeiten.
    (3) Historischer Cutoff-Wert von 0,5 g/t Au.

    Tabelle 4: Prospektionsgebiet – Historische Bohrabschnitte

    Bohrloch (von (mbis (mgebohrtGold (
    1) ) ) er g
    Abschn/t)(3)
    itt
    (m)(2)
    EMD20-102 21,0 87,0 66,0 1,35
    Einschließ79,5 87,0 7,5 9,19
    l
    .
    EMD20-103 67,5 84,0 16,5 0,88
    Einschließ73,5 84,0 10,5 1,16
    l
    .
    EMD20-104 0,0 7,5 7,5 0,40
    Und 19,5 22,5 3,0 0,70
    Und 36,0 37,5 1,5 1,12
    Und 102,0 105,0 3,0 0,71
    EMD20-105 36,0 37,5 1,5 0,50
    Und 46,5 82,5 36,0 2,10
    Einschließ46,5 66,0 19,5 3,76
    l
    .
    Und 51,0 54,0 3,0 17,71
    Und 79,5 82,5 3,0 1,76
    EM018 15,0 22,5 7,5 0,50
    EM019 8,5 37,6 29,1 0,51
    Einschließ8,5 11,0 2,5 0,70
    l
    .
    Und 24,2 37,6 13,4 0,78
    Anmerkungen: Alle Zahlen sind gerundet.
    (1) EM0 definiert die von Golden Star Resources im Jahr 1997 absolvierten Diamantkernbohrlöcher.
    EMD20 definiert die von Stronghold im Jahr 2020 absolvierten Diamantkernbohrlöcher.
    (2) Die wahren Mächtigkeiten liegen zwischen 70 und 100 % der gebohrten Mächtigkeiten.
    (3) Historischer Cutoff-Wert von 0,5 g/t Au.

    Bohrprogramm und Explorationsziele 2021
    Das Unternehmen plant für das Jahr 2021 Bohrungen über mindestens 16.500 Meter. Im ersten Halbjahr 2021 konzentrierten sich die Bohrungen auf Infill- und Explorations- (Erweiterungs-) -Bohrungen in der Lagerstätte Eagle Mountain, da sich das Unternehmen auf eine aktualisierte Ressourcenschätzung im weiteren Jahresverlauf vorbereitet. Nach dem Abschluss der jüngsten Eigenkapitalfinanzierung mit einem Bruttoerlös von 12,65 Millionen Dollar ist das Unternehmen für diese Aktivitäten vollständig finanziert, einschließlich der Vorlage einer PFS bis Mitte 2022 und der laufenden Erprobung von Explorationszielen im Frühstadium innerhalb des Projektgebiets.

    Die vier Hauptziele des Bohrprogramms 2021 sind unverändert und lauten wie folgt:

    (1) Infill-Bohrungen zur Aufwertung eines bedeutenden Anteils der Mineralisierung, die derzeit als vermutet klassifiziert ist, in die Kategorien der nachgewiesenen und angedeuteten Ressourcen. Die Neuklassifizierung soll als Grundlage für eine PFS dienen, die im Jahr 2022 vorgelegt werden soll;
    (2) Erprobung neuer seitlicher Ausdehnungen der subhorizontalen Zonen der Lagerstätte Eagle Mountain, insbesondere nach Norden, Westen und Südwesten in Bereichen, die derzeit außerhalb des Umrisses der MRE vom Februar 2021 liegen, wie in Abbildung 1 definiert;
    (3) Anschlussexplorationen in mehreren neuen Zielgebieten entlang des aussichtsreichen Trends Salbora-Powis wie z.B. die Prospektionsgebiete Toucan, Powis, Ann und Montgomery, wo Potenzial für eine Mineralisierung vom Salbora-Typ besteht; und
    (4) Verwendung der obigen Informationen für eine für das zweite Halbjahr 2021 geplante Mineralressourcenschätzung.

    Der qualifizierte Sachverständige im Sinne des National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects für diese Pressemitteilung ist N. Eric Fier, CPG, P.Eng, Executive Chairman und VP Finance von Goldsource. Er hat den Inhalt geprüft und genehmigt.

    ÜBERT GOLDSOURCE MINES INC.
    Goldsource Mines Inc. (www.goldsourcemines.com) ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf das zu 100 % unternehmenseigene Goldprojekt Eagle Mountain in Guyana (Südamerika) gerichtet ist. Das Unternehmen wird von einem erfahrenen Führungsteam geleitet, das sowohl bei Entdeckungen im Rahmen der Edelmetallexploration als auch bei der Durchführung von schrittweisen Projektentwicklungen in Nord-, Mittel- und Südamerika Erfolge vorweisen kann.

    Steve Parsons
    CEO
    Goldsource Mines Inc.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Goldsource Mines Inc.
    Ansprechpartner: Steve Parsons, CEO
    Yannis Tsitos, President
    Jacy Zerb, Investor Relations
    Telefon:-+1 (604) 694-1760
    Fax:-+1 (604) 357-1313
    gebührenfreie Tel: 1-866-691-1760 (Kanada & USA)
    E-Mail:-info@goldsourcemines.com
    Website:-www.goldsourcemines.com
    570 Granville Street, Suite 501
    Vancouver, British Columbia V6C 3P1

    Vorsorglicher Hinweis und Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen betreffen die strategischen Pläne von Goldsource, den Zeitplan der Erstellung einer aktualisierten MRE und einer PFS, den Zeitplan und die Erwartungen hinsichtlich der Explorations- und Bohrprogramme des Unternehmens bei Eagle Mountain, einschließlich dem Gebiet um Salbora, sowie Informationen über Bereiche mit hochgradiger Mineralisierung, die sich anhand der Ergebnisse aus den Probenahmen und Bohrungen ableiten lassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen, die sich als unrichtig erweisen könnten. Annahmen wurden unter anderem in folgenden Bereichen getroffen: allgemeine Situation in der Wirtschaft und an den Finanzmärkten; Genauigkeit von Analyseergebnissen und Verfügbarkeit von Bergbaugeräten und -maschinen; Verfügbarkeit von Fachkräften; Zeitpunkt und Umfang von Investitionen; Leistung der verfügbaren Laboreinrichtungen und anderer erforderlicher Dienste; die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Geschäftstätigkeit sowie zukünftige Betriebskosten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund diverser Risikofaktoren unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: der Zeitpunkt und Inhalt von Arbeitsprogrammen; die letztendlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Geschäftstätigkeit und die Ergebnisse, die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten und die Erschließung der Mineralkonzessionsgebiete; die Auswertung der Bohrergebnisse und sonstigen geologischen Daten; die Unsicherheiten im Hinblick auf Ressourcenschätzungen; der Erhalt, die Instandhaltung und Sicherheit von Genehmigungen und Eigentumsrechten an Mineralkonzessionsgebieten; ökologische und andere regulatorische Risiken; Überschreitungen der Projektkosten oder unerwartete Kosten und Ausgaben; Verzögerungen bei der Veröffentlichung einer aktualisierten Mineralressource; die Verfügbarkeit von Finanzmittel; sowie die allgemeine Marktlage bzw. Branchensituation. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt gelten, ab dem sie getätigt werden. Das Unternehmen ist außerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, wenn sich die Annahmen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten.

    Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Goldsource Mines Inc.
    Fred Cooper
    570 Granville Street, Suite 501
    V6C 3P1 Vancouver
    Kanada

    email : fred@goldsourcemines.com

    Pressekontakt:

    Goldsource Mines Inc.
    Fred Cooper
    570 Granville Street, Suite 501
    V6C 3P1 Vancouver

    email : fred@goldsourcemines.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Goldsource meldet weitere Bohrergebnisse aus Eagle Mountain: 20 Meter (geschätzte wahre Mächtigkeit/GWM) mit 2,61 g/t Gold ab der Oberfläche und 3,5 Meter (GWM) mit 18,14 g/t Gold im Prospektionsgebiet Toucan

    auf Werben online publiziert am 18. Juni 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung