• Wichtige Eckdaten

    – Historische Bohrungen auf dem Projekt durchteuften bis zu 9 Fuß mit 0,69 % U3O8, einschließlich 4,90 % U3O8 über 1 Fuß, ab 8 Fuß Tiefe1.

    – Das Projekt enthält hochgradige Proben mit bis zu 4,36 % U3O8, 53,16 oz/t Ag, 1,15 % Pb und 7,0 % Ni1.

    – Das Projekt befindet sich am Kreuzungspunkt mehrerer tektonischer Merkmale, einschließlich reaktivierter Grundgebirgsverwerfungen und einer großen Diskordanz.

    – Das Projekt liegt nur etwa 55 km nördlich der 43 Mio. Pfund umfassenden Uranlagerstätte Angilak2 (offiziell im Besitz von Latitude Uranium Inc.), die vor kurzem (vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aktionäre) von Atha Energy Corp. für eine Bewertung von 57 Millionen C$ übernommen wurde.

    – Das Projekt beherbergt mehrere übereinstimmende Anomalien, die als günstig für eine potenzielle Uranentdeckung erachtet werden könnten, darunter erhöhte Uranwerte im Boden, radiometrische Hochs, magnetische Tiefs, elektromagnetische VLF-Hochs, Track-etch-Radonanomalien und hyperspektrale Heliumanomalien.

    – Das Projekt besteht aus drei zusammenhängenden Mineralkonzessionen mit einer Gesamtfläche von etwa 4.036 Hektar (ca. 40 km²) (siehe Abbildung 1).

    – Die Kombination aus historisch definierten Anomalien und einer zunehmenden Verfügbarkeit moderner Explorationstechniken bietet beste Voraussetzungen für die potenzielle Abgrenzung eines robusten Uransystems innerhalb des Projektgebiets.

    18. Januar 2024, Vancouver, B.C. / IRW-Press / – Greenridge Exploration Inc. (Greenridge oder das Unternehmen) (CSE: GXP | FWB: HW3), freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit drei Optionsgebern (die Optionsgeber) eine Optionsvereinbarung (die Vereinbarung) abgeschlossen hat, um eine 100%ige Beteiligung (die Akquisition) am Uranprojekt Nut Lake (das Konzessionsgebiet Nut Lake oder das Projekt) im Thelon-Becken in Nunavut zu erwerben. Das Projekt erstreckt sich über 4.036 Hektar in der Nähe der Nordspitze des Yathkyed-Beckens, eines Unterbeckens des Thelon-Beckens (siehe Abbildung 1).

    Das Projekt befindet sich etwa 55 km nördlich der Uranlagerstätte Angilak² oder 180 km südwestlich von Baker Lake (Nunavut) im Yathkyed-Becken (einem Unterbecken des ertragreichen Thelon-Beckens) im kanadischen Territorium Nunavut. Das Projekt besteht aus drei zusammenhängenden Mineralkonzessionen mit einer Gesamtfläche von etwa 4.036 Hektar (ca. 40 km²).

    Russell Starr, Chief Executive Officer des Unternehmens, sagte: Das Projekt Nut Lake ist ein äußerst vielversprechendes Projekt und stellt einen wichtigen Schritt für die Entwicklung des Unternehmens dar. Das Projekt enthält hochgradige Proben mit bis zu 4,36 % U3O8, 53,16 oz/t Ag, 1,15 % Pb und 7,0 % Ni¹. Wir freuen uns darauf, diesen Ergebnissen im Zuge zusätzlicher Arbeitsprogramme in naher Zukunft nachzugehen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73294/GreenridgeExploration_180124_DEPRCOM.001.png

    Abbildung 1 – Konzessionsgebiet Nut Lake

    Frühere Arbeiten auf dem Konzessionsgebiet Nut Lake

    Im Jahr 1979 führte Pan Ocean Oil Ltd. ein Explorationsprogramm durch, das geophysikalische Bodenuntersuchungen, geologische Kartierungen, Prospektionsarbeiten und Winkie-Bohrungen im Anschluss an frühere Probenahmen umfasste, bei denen erhöhte Uranwerte in Gangschwärmen, Brüchen und Kontakten zwischen Syeniten und Trachyten festgestellt wurden. Aus geologischer Sicht setzt sich das Projektgebiet aus basalen Sedimentgesteinen der Formation South Channel zusammen, die aus weißen Quarziten und rosafarbenen bis grauen Arkose- und Arkosesteinen bestehen. Die sedimentären Abfolgen der unteren Dubawnt-Gruppe werden unregelmäßig oder diskordant von Vulkangesteinen der Formation Christopher Island überlagert.

    Das Projekt beherbergt hochgradige Stichproben aus Erzgängen mit bis zu 4,36 % U3O8, 53,16 oz/t Ag, 1,15 % Pb und 7,0 % Ni¹.

    Während der Feldsaison 1979 wurde eine geologische Kartierung im Maßstab 1:1.000 über einem großen Teil des Projekts durchgeführt. Dies geschah gleichzeitig mit Prospektionsarbeiten auf dem Gebiet und in unmittelbarer Umgebung des Projekts. Die Prospektionen führten zur Entdeckung von zwei (41 m breiten) Syenitgängen und einem Gebiet aus felsischem Gneis mit Frosthebungen, an dessen Bruchflächen Werte von bis zu 3.000 cps ermittelt wurden. Es wurden zwei bedeutende uranhaltige Vorkommen entdeckt, das Lake Showing und das Heartbreak Showing. Das Vorkommen Heartbreak war insofern bemerkenswert, als es in einer 3,0″- und einer 3,5″-Probe entlang eines Bruchs 2,11 % U3O8 bzw. 4,36 % U3O8 enthielt. Die Ergebnisse wurden mit einer Radonuntersuchung, einer VLF-EM-Messung und Probenahmen aus der Deckschicht weiterverfolgt. Die Ergebnisse der Radonuntersuchung deuteten auf eine unregelmäßige Reaktion hin, die mehrere gute Höchstwerte aufwies; die VLF-EM-Messung ließ eine Reihe von nordwestlich verlaufenden Anomalien erkennen. Man kam zu dem Schluss, dass weitere Bohrungen im Vorkommen Lake empfohlen werden.

    Auf dem Projekt und dem umliegenden Gebiet wurden etwa 805 Fuß Winkie-Bohrungen und 6.920 Fuß Diamantbohrungen absolviert. Mehrere Bohrlöcher durchteuften eine bedeutende Uranmineralisierung, wobei das bemerkenswerteste Bohrloch Winkie AX W-24 im Vorkommen Tundra auf 9 Fuß mit 0,69 % U3O8, einschließlich 4,90 % U3O8 über 1 Fuß, ab 8 Fuß Tiefe¹ stieß (Pan Ocean Oil Ltd., 1979 Assessment Report #81075).

    Die Kombination aus historisch definierten Anomalien und modernen Explorationstechniken bietet beste Voraussetzungen für die Entdeckung eines hochgradigen Uransystems im Projektgebiet. Das Konzessionsgebiet Nut Lake hat Potenzial für die Auffindung einer diskordanzgebundenen Erzgang- und Brekzien- bzw. einer syngenetischen und in Sandstein lagernde Mineralisierung vom Phosphat-Typ.

    Einzelheiten der Optionsvereinbarung

    Am 17. Januar 2024 schloss das Unternehmen die Vereinbarung ab, um von den Optionsgebern eine Option auf den Erwerb einer hundertprozentigen (100 %) Beteiligung am Projekt durch die folgende Kombination aus Barzahlungen und der Ausgabe von Stammaktien zu erwerben:

    (1) Zahlung von insgesamt 40.000 $ in bar an die Optionsgeber wie folgt:
    a. 15.000 $ an oder vor dem Datum, das fünf (5) Kalendertage nach dem 17. Januar 2024 (das Gültigkeitsdatum) liegt; und
    b. 25.000 $ an oder vor dem Datum, das fünfundvierzig (45) Kalendertage nach dem Gültigkeitsdatum liegt; und
    (2) Ausgabe von insgesamt 3.500.000 Stammaktien (Aktien) an die Optionsgeber wie folgt:
    a. 1.000.000 Aktien an oder vor dem Datum, das fünfundvierzig (45) Kalendertage nach dem Gültigkeitsdatum liegt (die Aktien der ersten Tranche);
    b. 1.000.000 Aktien an oder vor dem Datum, das ein (1) Kalenderjahr nach dem Gültigkeitsdatum liegt (die Aktien der zweiten Tranche);
    c. 750.000 Aktien an oder vor dem Datum, das zwei (2) Kalenderjahre nach dem Gültigkeitsdatum liegt (die Aktien der dritten Tranche); und
    d. 750.000 Aktien am oder vor dem Datum, das drei (3) Kalenderjahre nach dem Gültigkeitsdatum liegt.

    Gemäß der Vereinbarung werden die Aktien der ersten, der zweiten und der dritten Tranche allesamt auf einem Treuhandkonto hinterlegt, wobei die Aktien der ersten Tranche über einen Zeitraum von 36 Monaten, die Aktien der zweiten Tranche über einen Zeitraum von 24 Monaten und die Aktien der dritten Tranche über einen Zeitraum von 12 Monaten freigegeben werden. Alle im Zusammenhang mit der Vereinbarung begebenen Wertpapiere sind an eine gesetzlich vorgeschriebene Haltedauer von vier Monaten und einem Tag gebunden. Die Optionsgeber werden eine NSR-Lizenzgebühr von 2 % auf das Konzessionsgebiet Nut Lake einbehalten. In Verbindung mit dieser Vereinbarung nach dem Fremdvergleichsgrundsatz waren keine Vermittlungsprovisionen fällig.

    Quellenangabe

    1 Quelle: 1978 Assessment report (Nummer 81075) von Pan Ocean Oil Ltd
    2 Gemeldet von ValOre Metals Corp. in einem technischen Bericht mit dem Titel Technical Report and Resource Update For The Angilak Property, Kivalliq Region, Nunavut, Canada datiert mit 1. März 2013,, der von Michael Dufresne, M.Sc., P.Geo., Mitarbeiter von of APEX Geosciences, Robert Sim, B.Sc., P.Geo., Mitarbeiter von SIM Geological Inc., und Bruce Davis, Ph.D., FAusIMM, Mitarbeiter von BD Resource Consulting Inc., erstellt wurde. Hinweis: Die historische Mineralressourcenschätzung wurde zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in Übereinstimmung mit NI 43-101 und den CIM-Standards berechnet, geht jedoch den aktuellen CIM-Definitionsstandards für Mineralressourcen und Mineralreserven (Mai 2014) und den CIM Estimation of Mineral Resources & Mineral Reserves Best Practices Guidelines (November 2019) voraus.

    Bekanntmachung gemäß National Instrument 43-101

    Nicholas Rodway, P. Geo, (EGBC Licence# 46541) (Permit to Practice# 100359) und qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat den technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Über Greenridge Exploration Inc.

    Greenridge Exploration Inc. (CSE: GXP | FWB: HW3) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch den Erwerb, die Exploration und die Erschließung wichtiger Mineralprojekte in Nordamerika Mehrwert für seine Aktionäre zu schaffen. Das Unternehmen steht unter der Leitung eines erfahrenen Managementteams und Board of Directors, die über beträchtliche Erfahrung in der Kapitalbeschaffung und dem Ausbau großer Bergbauprojekte verfügen.

    Für das Board of Directors

    Russell Starr
    Chief Executive Officer, Direktor
    Telefon: +1 (778) 897-3388
    E-Mail: info@greenridge-exploration.com

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich zukünftiger Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich Aussagen bezüglich der risikoarmen Möglichkeit durch den Projekterwerb, des Unternehmens, des Aufbaus eines starken Batteriemetallportfolios mit risikoarmen Möglichkeiten, die sich positiv auf das Unternehmen und seine Aktionäre auswirken, und die Vorlage eines ersten Arbeitsplans durch das Unternehmen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen über das Projekt und dessen Mineralisierungspotenzial; die Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne des Unternehmens im Hinblick auf das Projekt; den Abschluss der Akquisition; und das erwartete Explorationsprogramm des Unternehmens auf dem Projekt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich derer, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetze gefordert.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Greenridge Exploration Inc.
    Sunny Parmar
    250-997 Seymour Street
    V6B 3M1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@greenridge-exploration.com

    Pressekontakt:

    Greenridge Exploration Inc.
    Sunny Parmar
    250-997 Seymour Street
    V6B 3M1 Vancouver, BC

    email : info@greenridge-exploration.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Greenridge Exploration gibt Optionsvereinbarung für den Erwerb des Uranprojekts Nut Lake mit hochgradigen historischen Bohrungen bekannt

    auf Werben online publiziert am 18. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 6 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung