• Zu den Kernressourcen gehört Kali. Das Düngemittel sorgt für bessere Erträge und die sind bei der wachsenden Weltbevölkerung nötig.

    Nicht nur die Energiewende oder die nachhaltige Wirtschaftsentwicklung stehen im Blickpunkt, sondern auch die Verbesserung des Lebensstandards. Kein Wunder, dass das Schwergewicht im Bergbau, BHP sich auch im Bereich Kali engagieren will. So investiert BHP viele Milliarden in die Entwicklung der Kali-Mine in Saskatchewan. Der Produktionsstart ist für 2026 angedacht. Weltweit wurden 2022 rund 67 Millionen Tonnen Kali produziert. In den fünf Jahren davor waren es jeweils mehr als 70 Millionen Tonnen. Der Rückgang geht auf das Konto der Beschränkungen der russischen Exporte und der Sanktionen gegen Belarus. Laut Schätzungen sind die weißrussischen Kali-Exporte im letzten Jahr um etwa 70 Prozent nach unten gegangen.

    Und so planen einige Kali-Produzenten ihre Produktion zu steigern. Kali wirkt sich positiv auf die Pflanzenqualität und die Krankheitsresistenz aus. Und Kali muss dem Ackerboden zugeführt werden, denn es ist nicht ersetzbar. Auch spielt Kali, worauf auch BHP hinweist, eine Rolle in einer klimabewussten Welt. Die Ausdehnung der Ackerflächen wird sich vermutlich verringern, so dass das Bestmöglichste aus den Ackerflächen herausgeholt werden muss. Für BHP ist Kali ebenso zukunftsträchtig wie Kupfer oder Nickel für die Elektrifizierung.

    Eine aussichtsreiche Kaligesellschaft ist beispielsweise Millennial Potash – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/millennial-potash-corp/ – im für Bergbaugesellschaften attraktiven Gabun in Afrika. Denn die Unterstützung durch die Regierung ist ebenso gegeben wie eine gute Infrastruktur. Beim Thema Klimawandel und Elektrifizierung ist natürlich Lithium für die Lithium-Ionen-Batterien der Rohstoff, der für Anleger von Interesse ist.

    Im Lithium-Bereich ist in den USA Century Lithium – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/century-lithium-corp/ – beachtenswert. Das Clayton Valley-Lithiumprojekt des Unternehmens befindet sich nämlich bereits in der Testphase.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Century Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/century-lithium-corp/ -) und Millennial Potash (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-potash-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kali – das Gold für die Ernte

    auf Werben online publiziert am 23. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 17 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung