• Vancouver, British Columbia, Kanada (2. November 2020) – American Pacific Mining Corp. (American Pacific oder das Unternehmen) (CSE:USGD, OTCQB:USGDF) gibt erfreut bekannt, dass es die Analyseergebnisse der ersten Bohrlöcher des 2020er Diamantbohr-Explorationsprogramms auf dem Kupfer-Gold-Projekt Madison (Madison) in Montana, USA, erhalten hat. Die Bohrungen testen die Erweiterungen und Ausläufer der skarnbezogenen Mineralisierung.

    Aktuell gibt es eine Earn-in- / Joint-Venture-Vereinbarung über das Projekt Madison, laut der die Kennecott Exploration Company (Kennecott), ein Teil der Rio Tinto-Gruppe, 30 Mio. US-$ investieren kann, um einen Anteil von bis zu 70% zu erwerben (siehe Pressemitteilung vom 6. Juni 2020).

    BOHRHÖHEPUNKTE:

    – Bohrloch 21 enthielt 23,61 Meter (77,46 Fuß) mit 2,19% Kupfer und 1,7 Meter mit 69,4 g/t Gold (2,22 Unzen pro Tonne).

    Zurzeit werden 8 weitere Bohrlöcher von Kennecott im Labor ALS Laboratories untersucht. Während die Analyseergebnisse aufgrund von COVID-19-bedingten Verzögerungen länger als sonst brauchen, werden die Ergebnisse dennoch in den nächsten Wochen erwartet.

    Ein 3D-Modell des Bohrlochs MAD0021 sowie der weiteren 8 ausstehenden Bohrlöcher ist unter folgendem Link zu finden: americanpacific.ca/projects/madison/madison-hole-drill-21/

    Tabelle 1: 2020 wichtige Bohrergebnisse des Projekts Madison
    Bohrloch-IVON BIS AbschnitAg Au Cu
    D t

    (m) (m) (m) (g/t) (g/t) (%)
    MADN0021 222,81 246,42 23,61 3,45 2,19
    einschließ225,8 240,5 14,7 3,95 3,1
    lich

    MADN0021 244,7 246,42 1,72 4,61 69,4 0,417

    Wir sind von den Ergebnissen des ersten Bohrlochs aus dem 2020er Bohrprogramm sehr erfreut und glauben, dass sie ein großes Mineralisierungspotenzial bestätigen, das sowohl im Bohrloch als auch seitlich der bestehenden Bohrlöcher und der modellierten Mineralisierung offen ist. Der Abschnitt mit 69,4 g/t Gold ist das hochgradigste Material, über das American Pacific jemals berichtet hat, was die Stärke dieses Systems weiter verdeutlicht. Historische Bohrungen haben einige sehr hochgradige Abschnitte produziert, darunter 30,18 Meter mit 24,50 g/t Au in Bohrloch UG17-05 und 61,63 Meter mit 6,97% Cu in Bohrloch C05-06. Die bisherigen Ergebnisse lassen auf eine einfallende Kontinuität der bekannten hochgradigen Mineralisierung schließen, sagte Eric Saderholm P.Geo, President von American Pacific.

    Abbildung 1: Karte der Bohrlochstandorte

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54050/APM_NR_2020_11_02-Assay-DE-Prcom.001.png

    American Pacific freut sich darauf, die weiteren Analyseergebnisse aus dem Programm von 2020 in den kommenden Wochen bekannt zu geben.

    Tabelle 2: Lage, Einfall, Azimut und Gesamttiefe des Bohrprogramms von 2020
    BohrlochÖstlicNördlicEinfalAzimutGesamttiefÖstlichNördlic
    ID hes hes l e (regioh
    UTM UTM (m) nal (regio
    ft) nal

    ft)
    MADN00153973065061179-60 35 350,52 23869,025560,8
    64 44

    MADN00163974915061217-60 60 239,88 24476,025685,5
    19 16

    MADN00173974905061219-50 60 199,95 24472,725692,0
    38 78

    MADN00183974895061220-70 60 209,7 24469,425695,3
    57 59

    MADN00193974965060897-75 35 138,99 24492,424635,6
    23 48

    MADN00203973605061328-78 140 51,21 24046,526049,6
    ,1 57 90

    MADN00213973605061328-81 140 301,14 24046,226049,6
    29 90

    MADN00223973065061184-60 20 312,57 23869,025577,2
    64 49

    MADN00233977115060750-60 35 158,5 25197,824153,3
    04 64

    Qualitätssicherung und -kontrolle

    Probensicherheit

    Die folgenden Maßnahmen wurden unternommen, um die Sicherheit der Proben zu gewährleisten: Die Proben wurden von den Mitarbeitern des Unternehmens an das Labor ALS Global geschickt, wobei die Richtlinien und Verfahren der Kennecott Exploration Company eingehalten wurden; nur autorisierte Mitarbeiter haben sich um die Proben gekümmert; der Bohrkern wurde auf dem Standort Madison verzeichnet und dann zu den Kennecott-Anlagen transportiert, wo er geteilt und an das Labor ALS Global Laboratories geschickt wurde. Die Proben wurden in versiegelten Beuteln verschickt und ALS stellte keine Probleme bei Kennecotts Kontrollkette fest.

    Analyse-Suite

    Die Proben wurden von ALS Global mittels Standardanalysemethoden analysiert: ME-MS61L Viersäureaufschlussverfahren im Ultraspurenbereich ICP-MS-Methode für 49 Elemente plus Au-Pt-Pd. Hinweis: Au-, Pt- & Pd-Bestimmungen mittels dieser Methode sind halbquantitativ aufgrund des geringen verwendeten Probengewichts (0,25g). Au-ICP21uand Au-GRV21 Brandprobe auf Gold mit einer 30g-Probe. Sechs Restelemente plus Si wurden mittels zertifizierter pXRF analysiert und VNIR/SWIR-Spektren wurden bei jeder Probe genommen.

    Überprüfungen

    Die Ergebnisse jeglicher Überprüfungen von Probennahmetechniken und Daten wurden von Mitarbeitern von Kennecott Exploration überprüft. Interne Überprüfung der Bohrergebnisse durch das Management des Unternehmens erfolgt routinemäßig im Laufe des Projekts.

    Standards, Blindproben und Duplikate

    Zwei zertifizierte Referenzmaterialien wurden als Standards für die Qualitätssicherung und -kontrolle verwendet und von OREAS in Australien erhalten. Bei diesen Standards handelte es sich um OREAS 504c und OREAS 524. Diese Standards sowie Blindproben und Duplikate wurden von Mitarbeitern von Kennecott Exploration in den Probenstrom eingefügt; keine Proben wurden von American Pacific Mining oder ALS Global eingefügt. ALS Global stellte während der Probenvorbereitung Pulpenduplikate her und fügte zu den Analyseproben zahlreiche Laborstandards hinzu.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die fachlichen Aspekte dieser Pressemeldung wurden von Eric Saderholm, P.Geo., dem designierten qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person, QP) im Sinne von National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt.

    Über American Pacific Mining Corp.

    American Pacific Mining Corp. ist ein Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Edelmetallgelegenheiten im Westen der Vereinigten Staaten gerichtet ist. Für die Mine Madison in Montana besteht eine Option zu einem Joint Venture mit Kennecott Exploration Company und sie ist das Vorzeigeprojekt des Unternehmens. Das Gold-/Silberprojekt Gooseberry und das Goldprojekt Tuscarora, auf die Elko Sun Mining eine Option hält, sind zwei hochgradige Edelmetallprojekte in wichtigen Bergbaugebieten im US-Bundesstaat Nevada. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Bohrungen und Übernahmen Wachstum zu erzielen.

    Für das Board von American Pacific Mining Corp.

    Warwick Smith
    CEO & Director

    Unternehmenssitz: Suite 910 – 510 Burrard Street Vancouver, BC, V6C 3A8 Kanada
    Kontakt: Kristina Pillon, President, High Tide Consulting Corp., +1 604.908.1695 / Kristina@americanpacific.ca

    Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Die CSE und seine Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    American Pacific Mining Corp.
    Warwick Smith
    Suite 910 – 510 Burrard Street
    V6C 3A8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : w@datasystems.ca

    Pressekontakt:

    American Pacific Mining Corp.
    Warwick Smith
    Suite 910 – 510 Burrard Street
    V6C 3A8 Vancouver, BC

    email : w@datasystems.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kennecott durchteuft 1,7 Meter mit 69,4 Gramm pro Tonne Gold sowie 23,61 Meter mit 2,19% Kupfer auf American Pacific Mining Corps.s Kupfer-Gold-Projekt Madison in Montana

    auf Werben online publiziert am 3. November 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung