• Ohne Kupfer funktioniert die Energiewende nicht. Fast alle Technologien zur CO2-Reduzierung brauchen das Metall als Stromleiter.

    Alle Bereiche der Energiewende verzeichnen eine wachsende Nachfrage nach dem rötlichen Metall. Dieses Jahr ist beispielsweise der Bedarf Chinas in den ersten sieben Monaten um rund 130 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum angewachsen. Allein aus dem Sektor Elektrofahrzeuge stieg die Nachfrage um zirka 23 Prozent. Kupfer könnte sich bald verteuern, denn noch können chinesische Kupferverbraucher auf Metallvorräte zurückgreifen, die sich während der Pandemie aufgebaut haben.

    Doch diese Vorräte gehen wohl nun zur Neige. Auch mehren sich Stimmen, die die Schwäche einiger Rohstoffe mit Blick auf Chinas Wirtschaft für überzogen halten. Jedenfalls scheint der Nahostkonflikt dem Konjunkturmetall Kupfer gerade nicht viel anzuhaben, da wie gesagt die Aussichten besonders für die Nachfrage Chinas positiver gesehen werden. So rechnet auch die International Copper Study Group nun mit einem Angebotsdefizit für das laufende Jahr.

    Gute Aussichten also für Unternehmen mit Kupfer im Boden. Beispielsweise Aurania Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/aurania-resources-ltd/ – verfügt in seinem The Lost Cities-Projekt in Ecuador über Kupfer und Gold. Das Besondere an diesem Projekt ist die Kombination von modernen Explorationstechniken und historischer Erforschung.

    Auf die für die neuen Technologien nötigen Rohstoffe setzt auch Sibanye-Stillwater – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/sibanye-stillwater-ltd/ -. Neben Gold, Platin und Palladium konzentriert sich das Unternehmen zusehends auf Batteriemetalle. Der Wirkungskreis liegt in Südafrika sowie Nord- und Südamerika. Relativ neu ist die Investition von Sibanye-Stillwater in ein führendes europäisches Lithiumprojekt. Die jüngste Aktienkursschwäche könnte eine sehr gute Gelegenheit sein, bei Sibanye-Stillwater günstig einzusteigen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -) und Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ohne Kupfer gibt es keine Zukunft

    auf Werben online publiziert am 2. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 20 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung