• Die erste Abbildung des Untergrunds durch fortschrittliche, passive seismische Messmethoden auf dem Helium-Projekt Topaz von Pulsar Helium Inc. (TSXV: PLSR; FRA: Y3K) in Minnesota zeigt einen 600 Meter mächtigen Horizont mit einer Flächenausdehnung von rund 7 Quadratkilometern, der seitlich nach Norden und Westen offen ist und so interpretiert wird, das eine Lithologie vorhanden ist, die die heliumhaltige(n) Gaslagerstätte(n) beherbergt. Die Messungen mittels so genannter Umgebungsgeräuschtomographie (auch passive Seismik genannt) liefern eine robuste Erklärung für die historische Entdeckungsbohrung aus dem Jahr 2011.

    Damals war bei der Exploration völlig unvorhergesehen in 542 Metern Tiefe eine starke Heliumquelle mit 10,5 Prozent (!) Helium getroffen worden. Exakt in dieser Tiefe zeigt die passive Seismik nun eine ausgeprägte Anomalie der Scherwellengeschwindigkeit (Geschwindigkeitsabnahme), die eben in der Tiefe beginnt, in der damals heliumhaltiges Gas angetroffen wurde. Oberhalb befindet sich eine impermeable Deckschicht aus Eruptivgestein, darunter liegen wahrscheinlich porösere Schichten, die sich bis in eine Tiefe von 1.150 Metern fortsetzen. Die Geologen von Pulsar haben Zugang zu den Bohrkernen der historischen Entdeckungsbohrung. Eine erneute Untersuchung des Bohrkerns hat bestätigt, dass die Einheiten oberhalb der Gasentdeckung aus Eruptivgestein bestehen, das undurchlässig ist und eine hervorragende Gasabdichtung bietet.

    Jetzt erfahren, warum das Helium-Projekt Topaz eine disruptive Entdeckung von strategischer Bedeutung für die USA sein könnte!

    Pulsar Helium: Seismische Daten weisen auf mächtiges Heliumreservoir in Minnesota hin

    Jetzt abonnieren: Die wichtigsten Rohstoff-News direkt ins Postfach!

    Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

    Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pulsar Helium halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien der Pulsar Helium zu kaufen oder verkaufen, was den Kurs der Aktien beeinflussen könnte. Zudem besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Pulsar Helium und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein weiterer Interessenkonflikt gegeben ist, da Pulsar Helium die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung entlohnt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GOLDiNVEST.de
    Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg
    Deutschland

    email : b.junker@goldinvest.de

    GOLDINVEST.de ist ein Angebot der
    GOLDINVEST Consulting GmbH (Anbieter i.S.d. §§ 5 TMG, 55 RStV)
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg

    Pressekontakt:

    GOLDiNVEST.de
    Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg

    email : b.junker@goldinvest.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Pulsar Helium: Seismische Daten weisen auf mächtiges Heliumreservoir in Minnesota hin

    auf Werben online publiziert am 5. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 12 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung