• TORONTO (ONTARIO), 23. September 2020 – Q-Gold Resources Ltd (TSXV: QGR) (Q-Gold oder das Unternehmen) freut sich, sein Explorationsprogramm für 2020/2021 im Konzessionsgebiet Surupana (das Konzessionsgebiet Surupana) in der silberreichen Region Altiplano in Südperu in der Provinz Puno unweit vom Titicacasee anzukündigen. Das Unternehmen hat vor Kurzem eine Option auf das Konzessionsgebiet Surupana erworben. Das Konzessionsgebiet beherbergt schätzungsweise zwölf historische Abbaustätten, die sich auf hochgradige Silber-, Kupfer- und Bleimineralisierungen konzentrierten.

    Die Region Altiplano ist Standort mehrerer Minen und Explorationsprojekte, die auf Porphyre und epithermale Erzganglagerstätten ebenso wie Lagerstätten vom Skarn- und Carbonatverdrängungstyp abzielen. Das Konzessionsgebiet Surupana liegt rund 50 Kilometer südlich der von Minsur betriebenen Zinnmine San Rafael.

    Im Rahmen dieses Explorationsprogramms werden historische Datensätze und frühere Probenahmen berücksichtigt werden, sodass das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf historische Anomalien legen kann. Diese werden durch Bodenprobenahmen untersucht und im Falle positiver Ergebnisse zusätzlichen geophysikalischen Messungen – u.a. anhand induzierter Polarisation (IP-Messungen) – unterzogen werden. Die sich daraus ergebenden Zielgebiete werden schließlich anhand von Bohrungen erprobt werden.

    Das Konzessionsgebiet Surupana bietet den Investoren von Q-Gold eine Beteiligung an einem zweiten Edelmetall und einer zweiten Region. Dieses Konzessionsgebiet stellt angesichts der historischen Erzgangförderung und Bodenprobenahmen, die auf das Vorkommen von hochgradig mineralisierten Silbererzgängen hinweisen, eine attraktive Silberoption für die Investoren von Q-Gold dar, meint Evan Veryard, Chief Executive Officer von Q-Gold. Mit diesem Explorationsprogramm werden wir das Potenzial des Konzessionsgebiets Surupana bestätigen und bedeutende Ergebnisse für die Ausrichtung der zukünftigen Exploration erzielen.

    Über das Explorationsprogramm bei Surupana

    Das Ziel dieses Explorationsprogramms besteht darin, das Verständnis des Unternehmens im Hinblick auf das Konzessionsgebiet Surupana zu verbessern, Anomalien zu ermitteln und Zielgebiete zu bestätigen. Die Durchführung eines ersten Bohrprogramms soll der Bestätigung der Mineralisierung und der Erzgehalte im Bereich der Hauptzone des Projekts, der Surupana Bowl Zone, dienen.

    Die in der Vergangenheit beschriebene Mineralisierung in der Region Altiplano liegt in epithermalen Erzgängen bzw. im Konzessionsgebiet Surupana in Erzgängen mit intermediärer Sulfidierung vor. Frühere Gesteinsprobenahmen wiesen auf eine einheitliche geochemische Bodenbeschaffenheit mit mäßigen Silber- und Kupferwerten (0,9 bis 15 ppm Ag, 68 bis 2.500 ppm Cu) hin, die sich über das gesamte 950 Meter mal 850 Meter große Areal verteilen. Dies lässt Potenzial für ein Bulk-Tonnage-Explorationsziel für Silber und Basismetalle erkennen.

    Das Explorationsprogramm im Konzessionsgebiet Surupana teilt sich in drei Phasen auf:

    1. Bodenprobenahmen

    Vorherige Gesteinsprobenahmen in den historischen unterirdischen Strecken lieferten Silberwerte von 1.050 g/t bis 3.400 g/t. Diese unterirdischen Strecken bestehen Beschreibungen zufolge aus 3 Sohlen über insgesamt 300 Meter. Sie folgen einer vertikal einfallenden Erzgangstruktur.

    Wie oben erwähnt, wiesen diese Ergebnisse auf ein Bulk-Tonnage-Explorationsziel für Silber und Basismetalle hin. Das erste Bodenprobenahmeprogramm an der Oberfläche wird sich daher auf den zentralen Bereich konzentrieren, der die Form einer Caldera hat und die historischen Abbaustätten beinhaltet (Abbildung 1). Den Bodenprobenahmen werden geologische Kartierungen vorausgehen, sodass bei einem großen Beprobungsraster keine schmalen Erzgänge übersehen werden.

    Ein Programm mit geologischen Kartierungen und Probenahmen mit 25-Meter-Stationen im Wert von 250.000 US-Dollar wird über diesem historischen Gebiet durchgeführt, um diese Ergebnisse zu bestätigen und die tatsächlichen mineralisierten Erzgänge zu lokalisieren. Darüber hinaus gibt es weitläufige Gebiete mit unerprobten Gesteinsalterationen und Brauneisenzonen an der Oberfläche, die im Rahmen dieses Programm ebenfalls erprobt werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53517/QGold PR – Surupana 2020 Work Program Sept22 4.46pm_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Konzessionsgebiet mit einem Caldera-artigen Gebiet im Zentrum und alten Abbaustätten

    2. Geophysikalische IP-Messungen

    Über den im Rahmen der Probenahmen ermittelten geochemischen Bodenanomalien und im Caldera-artigen Bereich werden geophysikalische IP-Messungen durchgeführt werden, um die Zielgebiete genauer abzugrenzen. Auf Grundlage der erwarteten Tiefendurchdringung wird ein Linienabstand von 50 Metern oder 100 Metern gewählt werden. Insgesamt soll ein Gebiet von 4 Quadratkilometern erfasst werden. Das anfängliche Budget für diese IP-Messungen wird auf ungefähr 100.000 US-Dollar geschätzt.

    3. Erstes Bohrprogramm

    Sobald die Zielgebiete im Rahmen der Bodenprobenahmen und IP-Messungen ermittelt wurden, werden bei diesen Diamantbohrungen absolviert, um die dreidimensionale Kontinuität des Geomodells im Hinblick auf die Feinheiten von epithermalen Erzgängen, die sich in Streichrichtung und im Einfallwinkel gewöhnlicherweise verbreitern und verdünnen, besser zu definieren. Wir streben auch eine erste Schätzung des Erzgehalts und der möglichen Tonnage an.

    Über das Konzessionsgebiet Surupana

    Das Konzessionsgebiet Surupana erstreckt sich über eine Fläche von 3.306 Hektar im historischen Silberbergbaucamp Surupana im Zentrum der Provinz Puno in Südperu. Im Bereich der Hauptzone des Projekts, der Surupana Bowl Zone, liegen Berichten zufolge schätzungsweise zwölf alte Abbaustätten vor, in denen während der 1960er bis Ende der 1970er Jahre immer mal wieder Tagebau- und Tiefbauarbeiten im kleinen Maßstab stattfanden. Der Fokus lag dabei auf hochgradigen Silber-, Kupfer- und Bleimineralisierungen.

    Bemerkenswert ist die kleine ehemalige Silbermine Supay Huasi, in der eine vertikale Struktur über drei kurze horizontale Stollen abgebaut wurde. Eine Splitterprobe aus dieser Struktur lieferte Berichten zufolge einen Wert von 3.400 g/t Silber auf 0,4 Metern.

    Das Konzessionsgebiet Surupana befindet sich in einer günstigen Lage und verfügt über befestigte und unbefestigte Zufahrtsstraßen sowie Zugang zu einem nationalen Flughafen 100 Kilometer südlich in der Stadt Juliaca (270.000 Einwohner). Das Konzessionsgebiet befindet sich 830 Kilometer südöstlich von Lima. Es liegt in der Nähe des von Bear Creek Mining betriebenen Bulk-Tonnage-Silber-Blei-Zink-Projekts Corani, das sich im Erschließungsstadium befindet (90 Kilometer im Nordwesten), und der von Minsur betriebenen hochgradigen Zinnmine San Rafael (50 Kilometer im Nordwesten).

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Dr. Andreas Rompel, PhD, Pr. Sci. Nat. (400274/04), FSAIMM, Vice-President Exploration von Q-Gold, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) geprüft, vorbereitet und genehmigt.

    Über Q-Gold Resources Ltd.

    Q-Gold ist ein börsennotiertes kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf hochgradige Gold- und Silberentdeckungen in mehreren Rechtsgebieten gerichtet ist. Q-Gold erkundet die ehemalige Goldmine Foley in Mine Centre (Ontario) auf Goldvorkommen und das Konzessionsgebiet Surupana in der silberreichen Region Altiplano in Peru auf Silbervorkommen.

    Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

    Evan Veryard
    Chief Executive Officer
    +1 416 571 9037
    evan.veryard@qgoldresources.com

    Website: www.qgoldresurces.com

    Vorsorglicher Hinweis

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keinen reinen historischen Charakter haben, einschließlich aller Aussagen bezüglich der Arbeitspläne des Unternehmens, der Explorationspläne und -budgets des Unternehmens für das Konzessionsgebiet Surupana sowie der Ansichten, Pläne, Erwartungen oder Absichten des Unternehmens in Bezug auf die Zukunft. Solche Aussagen sind Risiken und Ungewissheiten unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen wesentlich von denjenigen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen sind. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Aussagen vorausgesagt werden, eintreten werden oder welchen Nutzen das Unternehmen bei Eintreten aus ihnen ziehen wird. Insbesondere weist das Unternehmen darauf hin, dass der Abschluss der geplanten Übernahmen nicht mit Sicherheit vorhergesagt werden kann und dass zum jetzigen Zeitpunkt nicht zugesichert werden kann, dass die geplanten Übernahmen in der oben erwähnten Weise oder überhaupt abgeschlossen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Managements wider und basieren auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

    DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHME KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Q-Gold Resources Ltd.
    Kenny Choi
    65 Queen Street West
    M5H 2M5 Toronto
    Kanada

    email : kenny.choi@fmresources.ca

    Pressekontakt:

    Q-Gold Resources Ltd.
    Kenny Choi
    65 Queen Street West
    M5H 2M5 Toronto

    email : kenny.choi@fmresources.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Q-Gold kündigt Explorationsprogramm für das Silberkonzessionsgebiet Surupana an

    auf Werben online publiziert am 23. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung