• 17. Juni 2022 – Spearmint Resources Inc. (CSE: SPMT) (OTC Pink: SPMTF) (FWB: A2AHL5) (das Unternehmen oder Spearmint) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen den aktualisierten technischen Bericht und die Mineralressourcenschätzung für die zu 100 % unternehmenseigene Lithium-Ton-Lagerstätte McGee im Clayton Valley, Nevada, erhalten hat. Der technische Bericht enthält eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung von 1.369.000 Tonnen (Kategorie angedeutet) und 723.000 Tonnen (Kategorie vermutet) Lithiumkarbonatäquivalent (LCÄ), was insgesamt 2.092.000 Tonnen LCÄ entspricht. Der technische Bericht und die Mineralressourcenschätzung wurden von Derek Loveday, P.Geo. und Mariea Kartick, P.Geo., Mitarbeiter von Stantec Consulting Services Ltd. (Stantec), gemäß den CIM-Richtlinien Estimation of Mineral Resource and Mineral Reserves Best Practices (Schätzung von Mineralressourcen und Mineralreserven) erstellt und in Übereinstimmung mit der Richtlinie NI 43-101 der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde veröffentlicht. Die qualifizierten Sachverständigen von Stantec (Derek Loveday, P.Geo., und Mariea Kartick, P.Geo.) verfügen über direkte Erfahrungen mit Lithium-Ton-Explorationsprojekten in Nevada. Derek Loveday war der qualifizierte Sachverständige für den technischen Bericht des TLC-Lithiumprojekts von American Lithium Corp. (LI-TSX.v, LIACF-USA).

    Der 43-101-konforme Technische Report ist hier einzusehen.

    James Nelson, President von Spearmint Resources, sagte: Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Mineralressourcenschätzung im Vergleich zu unserer ersten Ressourcenschätzung um mehr als das Doppelte erhöhen konnten. Wir sehen eine weitere Konsolidierung im Lithiumbereich voraus und dieser aktualisierte Bericht erhöht den Wert von Spearmint erheblich. Unser Ziel ist es, diese Lagerstätte in der Hoffnung zu entwickeln, eine heimische Lithiumquelle im Zentrum des Clayton Valley, Nevada, einem der besten Lithiumgebiete der Welt, zu sichern. Die vier Bohrungen, die im Jahr 2022 niedergebracht wurden, ermöglichten es uns, die Ressource in Richtung Westen erheblich zu erweitern, und auf der Grundlage dieses Berichts sind weitere potenzielle Steigerungen dieser Ressourcenschätzung möglich. Die Lithiumpreise und die Lithiumnachfrage befinden sich nach wie vor nahezu auf einem Allzeithoch und sind seit Beginn 2021 um mehr als 900 Prozent gestiegen. US-Präsident Joe Biden hat, wie am 31. März 2022 berichtet wurde, den Defense Production Act erlassen, um die inländische Produktion von strategischen und kritischen Materialien wie Lithium und Kobalt, die für die Herstellung von Batterien für Elektrofahrzeuge und andere Energietechnologien benötigt werden, zu erhöhen. Dies könnte ein wichtiger Katalysator und Impuls für die Erschließung inländischer Quellen für Batteriemetallen sein.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66304/SPMT_061722_DEPRcom.001.jpeg

    Die Lithium-Ton-Lagerstätte McGee von Spearmint liegt 55 Kilometer (34 Meilen) westlich der Stadt Tonopah. Die Lagerstätte ist über den geteerten State Highway 265 zugänglich, der an der Mine Silver Peak endet, und von dort über gut gepflegte Bezirksschotterstraßen führt. Die Lagerstätte besteht aus 26 zusammenhängenden, nicht patentierten Seifenbergbau-Claims (Placer Claims), die sich von McGee 30 bis McGee 55 erstrecken und 890 Acres (~360 Hektar) umfassen.

    Mittels der Explorationsbohrungen in der Lagerstätte wurden drei geologische Haupteinheiten identifiziert: eine Zone mit gemischten Sedimenten (tuffhaltiger Siltstein), die einen grünen Ton überlagert, der wiederum einen braunen Sandstein überlagert. Die gemischten Sedimente liegen stufenweise über den grünen Tonen und sind im Vergleich zu den darunter liegenden grünen Tonen eindeutig verwittert. Die Lithiummineralisierung ist in den grünen Tonen vorhanden, wobei in den darüber liegenden gemischten Sedimenten einige, wenn auch geringfügig, erhöhte Lithiumkonzentrationen zu finden sind. Die Lithiummineralisierung in der Tiefe beschränkt sich auf den Kontakt zwischen grünem Ton und braunem Sandstein, der von der Oberfläche bis zu einer maximalen Tiefe von etwa 900 Fuß (274 m) unter der Oberfläche reicht.

    Die Ausmaße des mineralisierten Tonsteins in der Lagerstätte haben sich durch die Hinzunahme von vier neuen Bohrungen im Jahr 2022 seit dem vorherigen technischen Bericht von Loveday und Turner (2021) erheblich erweitert. Die Grundfläche des mineralisierten Tonsteins hat sich von 0,87 auf 1,22 Quadratmeilen (2,2 auf 3,16 km2) erweitert. Diese Vergrößerung ist das Ergebnis der Platzierung von vier neuen Bohrungen im Westen des Konzessionsgebietes im Jahr 2022, die Lithium-Tonstein in einer Region überprüften, von der zuvor aufgrund fehlender Daten angenommen wurde, dass sie keine Lithiummineralisierung enthält.

    Das geologische Modell, auf dessen Basis die Lithiumressourcen berichtet werden, ist ein Update des 3D-Blockmodells, das ursprünglich von Loveday und Turner (2021) erstellt wurde. Die Ressourcenschätzungen sind in einem wirtschaftlichen Grubenmodell mit einem konstanten Grubengefälle von 45° und einer maximalen vertikalen Tiefe von 885 Fuß (270 m) ab Oberfläche enthalten, unter Verwendung eines Basis-Cut-off-Wertes von 300 ppm Lithium zur künftigen Produktion eines batteriegerechten Lithium-Karbonat-Produktes.

    Die folgenden Kosten, Rückgewinnungsraten und Erträge (in metrischen Einheiten und US-Dollar) wurden zur Errechnung eines Basis-Cut-off-Wertes für ein künftiges Lithium-Karbonat-Produkt (Li2CO3) verwendet:
    – Abbaukosten 2,50 USD/Tonne;
    – Verarbeitungskosten 15 USD/Tonne;
    – Rückgewinnung bei der Verarbeitung 80 %; und
    – 14.000 USD/Tonne Ertrag für das Li2CO3-Produkt.

    Die Lithium-Mineralressourcenschätzungen sind in Tabelle 25.1 in den für die USA üblichen Einheiten und in Tabelle 25.2 in metrischen Einheiten dargestellt. Lithiumressourcen sind unter Anwendung einer Reihe von Cut-Off-Werten bis zu maximal 800 ppm Lithium dargestellt. Die Basis-Lithiumressourcenschätzungen sind in den Tabellen 25.1 und 25.2 in Fettdruck herausgestellt. Alle Lithiumressourcen in der Lagerstätte sind an der Oberfläche abbaubar in einem Abraumverhältnis von 0,30 yd3/Tonne Abfall (0,23 m3/Tonne) mit dem Basis-Cut-off-Wert von 300 ppm Lithium. Das Gültigkeitsdatum der Lithiumressourcenschätzung ist der 8. Juni 2022.

    Die Mineralressourcenschätzungen stellen eine Steigerung gegenüber den früheren Schätzungen von Loveday und Turner (2021) dar, wobei auf dem Zuverlässigkeitsniveau Angedeutet die Tonnen an Lithiumkarbonatäquivalent (Li2CO3) des Basisfalls von 0,815 auf 1,369 Millionen Tonnen gestiegen sind. Die Tonnen an Li2CO3-Äquivalent des Basisfalls in der Kategorie Vermutet nahmen von 0,191 auf 0,723 Millionen Tonnen zu. Dieser Anstieg ist auf die weitere Ausdehnung der Mineralressourcen in Richtung Westen sowie auf Verbesserungen des Marktpreises für Li2CO3 in Batteriequalität zurückzuführen, wodurch der Cut-off-Gehalt der Basisressourcen von mindestens 400 ppm Li auf 300 ppm Li gesenkt wurde.

    Tabelle 25.1
    Lithiumressourcenschätzungen – übliche US-Einheiten
    Cut-offVolumenTonnen Li Tonnen (tausend
    – )
    Gehalt
    Li (Mio. y(Mio. s(ppm) Li Li2CO3
    (ppm) d t
    3) )
    Angedeutet
    300 246 353 803 284 1509
    600 206 296 861 255 1355
    900 77 111 1.030 114 607
    Vermutet
    300 121 173 865 150 797
    600 110 158 898 142 756
    900 53 76 1.041 79 420
    · Für die Klassifizierung der
    Mineralressourcen werden die
    CIM-Definitionen
    herangezogen.

    · Die Ausdehnung der Tagebaugrube in der
    Mineralressource wurde unter Verwendung
    eines

    Lithiumkarbonatpreises von 14.000
    USD/Tonne und Abbaukosten von 2,50
    USD/Tonne, einer Lithiumgewinnung von 80
    % und einer festen Dichte von 1,70
    g/cm
    3 (1,43 t/Yard3) geschätzt.
    · Umrechnungen: 1 metrische Tonne = 1,102 s
    hort
    Tons, metrischer m3 = 1,308 Yard3, Li2CO3:
    Li
    -Verhältnis = 5,32.
    · Die Gesamtsummen entsprechen aufgrund
    von Rundungen möglicherweise nicht der
    Summe der
    Teile.

    · Die Mineralressourcenschätzung wurde von
    Derek

    Loveday, P.Geo., und Mariea Kartick, P.Geo.
    von

    Stantec Consulting Services Ltd. in
    Übereinstimmung mit den CIM-Richtlinien

    Estimation of Mineral Resource and Mineral
    Reserves
    Best Practices (Schätzung von
    Mineralressourcen und Mineralreserven)
    erstellt und wird in Übereinstimmung mit
    der
    NI 43-101-Richtlinie der kanadischen
    Wertpapierbehörde gemeldet.
    Mineralressourcen sind keine
    Mineralreserven und haben keine
    Wirtschaftlichkeit demonstriert. Es
    besteht keine Gewissheit, dass eine
    Mineralressource in eine Mineralreserve
    umgewandelt werden
    kann.

    Tabelle 25.2
    Lithiumressourcenschätzungen – metrische Einheiten
    Cut-offVolumenTonnen Li Tonnen (tausend)

    Gehalt
    Li (Mio. m(Mio. t(ppm) Li Li2CO3
    (ppm) 3 )
    )
    Angedeutet
    300 188 320 803 257 1.369
    600 158 268 861 231 1.229
    900 59 101 1.030 104 551
    Vermutet
    300 92 157 865 136 723
    600 84 143 898 129 686
    900 40 69 1.041 72 381
    · Für die Klassifizierung der
    Mineralressourcen werden die
    CIM-Definitionen
    herangezogen.

    · Die Ausdehnung der Tagebaugrube in der
    Mineralressource wurde unter Verwendung
    eines

    Lithiumkarbonatpreises von 14.000 USD/Tonne
    und Abbaukosten von 2,50 USD/Tonne, einer
    Lithiumgewinnung von 80 % und einer festen
    Dichte von 1,70
    g/cm
    3 (1,43 t/Yard3) geschätzt.
    · Umrechnungen: 1 metrische Tonne = 1,102 sho
    rt
    Tons, metrischer m3 = 1,308 Yard3, Li2CO3:Li
    -Verhältnis =
    5,32.

    · Die Gesamtsummen entsprechen aufgrund von
    Rundungen möglicherweise nicht der Summe
    der
    Teile.

    · Die Mineralressourcenschätzung wurde von
    Derek

    Loveday, P.Geo., und Mariea Kartick, P.Geo. v
    on

    Stantec Consulting Services Ltd. in
    Übereinstimmung mit den CIM-Richtlinien

    Estimation of Mineral Resource and Mineral Re
    serves
    Best Practices (Schätzung von
    Mineralressourcen und Mineralreserven)
    erstellt und

    wird in Übereinstimmung mit der NI
    43-101-Richtlinie
    der
    kanadischen Wertpapierbehörde gemeldet. Mine
    ralressourcen sind keine Mineralreserven und
    haben keine Wirtschaftlichkeit
    demonstriert. Es besteht keine Gewissheit,
    dass eine Mineralressource in eine
    Mineralreserve umgewandelt werden
    kann.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Herr Derek Loveday, P.Geo., hat in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Frau Mariea Kartick, P.Geo., hat in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Über Spearmint Resources

    Die Hauptprojekte von Spearmint umfassen drei Lithiumprojekte im Clayton Valley (Nevada, USA): die Lithium-Tonstein-Lagerstätte McGee, die direkt an die Projekte von Pure Energy Minerals (PE.v) und Cypress Development Corp. (CYP.v) grenzt und für die eine Ressource von 1.369.000 Tonnen in der angedeuteten Kategorie und 723.000 Tonnen in der vermuteten Kategorie, also, insgesamt 2.092.000 Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent (LCÄ), geschätzt wurde; das Lithium-Sole-Projekt Elon, das über Zugang zu einigen der tiefsten Teile des einzigen, sich in Nordamerika in Produktion befindlichen Lithiumsolebeckens verfügt; und das vor Kurzem erworbene Lithiumprojekt Green Clay, das sich über 97 zusammenhängende Claims mit rund 2.000 Acres Grundfläche erstreckt.

    Spearmints andere primäre Projekte sind das Goldprojekt Goose in direkter Nachbarschaft zum Grundbesitz von New Found Gold Corp. (NFG.v), wo Spearmint bei Probenahmen Werte von bis zu 973 ppb Gold ermittelt hat, und das Goldprojekt Perron-East, das aus 5 Mineralkonzessionseinheiten mit rund 11.608 Acres Grundfläche besteht und im Grünsteingürtel Abitibi im Nordwesten der kanadischen Provinz Quebec in unmittelbarer Nähe des von Amex Exploration Inc. (AMX.v) betriebenen Konzessionsgebiets Perron und der ehemals aktiven Mine Normetal liegt. Eine vollständige Liste der Projekte von Spearmint finden Sie unter spearmintresources.ca. Die Unternehmensführung weist darauf hin, dass frühere Ergebnisse oder Entdeckungen in Konzessionsgebieten im Nahbereich zu Spearmints Konzessionen nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Mineralisierung in den Konzessionsgebieten des Unternehmens zulassen.

    Wenn Sie in den Nachrichtenverteiler von Spearmint aufgenommen werden möchten, senden Sie Ihre E-Mail-Adresse bitte an info@spearmintresources.ca.

    Kontaktdaten:
    Tel: 1604646-6903
    www.spearmintresources.ca

    James Nelson
    President
    Spearmint Resources Inc.

    SPEARMINT RESOURCES INC.
    2905 – 700 West Georgia St.
    Vancouver BC V7Y 1C6

    Die Börsenaufsicht der CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Spearmint Resources Inc.
    James Nelson
    1470 – 701 West Georgia St
    V7Y 1C6 Vancouver
    Kanada

    email : spearmintresources@gmail.com

    Pressekontakt:

    Spearmint Resources Inc.
    James Nelson
    1470 – 701 West Georgia St
    V7Y 1C6 Vancouver

    email : spearmintresources@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Spearmint erhöht seine Ressourcenschätzung für die Lithium-Ton-Lagerstätte McGee im Clayton Valley, Nevada, um mehr als das Doppelte

    auf Werben online publiziert am 17. Juni 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung