• 22. Oktober 2020 – Vancouver, BC, und Ankara, Türkei – Trillion Energy International Inc. (Trillion oder das Unternehmen) (CSE: TCF) (OTC: TCFF) (Frankfurt: 3P2N) kommentiert die kürzliche Bekanntgabe der Turkish Petroleum Corporation (TPAO) über eine größere Entdeckung und berichtet über aktuelle Aktienhandelsaktivitäten, um zu bestätigen, dass das Unternehmen keine wesentlichen unveröffentlichten Neuigkeiten hat.

    Türkische Regierungsangehörige verkündeten zuvor am 21. August 2020, dass das von TPAO, dem nationalen türkischen Gasunternehmen gebohrte Bohrloch Tuna-1 im Gasfeld Sakarya auf einen gasfündigen Bereich von 100 Metern in einer Gesamttiefe von 3.520 Metern* traf. In der Meldung vom 21. August 2020 hieß es, 320 BCM (11 TCF -Billionen Kubikfuß) Erdgas wären ursprünglich entdeckt worden *. Außerdem wurde zu diesem Zeitpunkt bekannt gegeben, dass noch weitere 1.000 Meter erbohrt würden, um zwei weitere Prospektionsgebiete beurteilen zu können.

    Am 17. Oktober verkündete TPAO eine Vergrößerung des Gasfelds Sakarya durch Bohrloch Tuna-1 bei weiteren Bohrungen und dass ein weiterer gasfündiger Bereich von 30 Metern * im Bohrloch Tuna-1 in der Miozän-Zone entdeckt wurde, sodass die Entdeckung im Gasfeld Sakarya bis heute um 85 BCM (3 TCF)* auf insgesamt 405 BCM (14 TCF) vergrößert wurde *. Türkische Regierungsbeamte verkündeten, dass sie glauben, diese Entdeckung im Gasfeld Sakarya gehöre zu einem gigantischen Gasfeld, und sie würden weiter bohren, um das vollständige Ausmaß der Gasressource abzugrenzen. TPAO verkündete außerdem, dass es zwei weitere Erweiterungsbohrlöcher niederbringen und sein Explorationsgebiet in einem neuen seismischen 3D-Programm erweitern möchte, das im November 2020 starten wird.

    Die SASB-Gasfelder liegen in flachem Gewässer des Schwarzen Meeres und der Bereich, an dem Trillion eine Beteiligung von 49% hat, liegt rund 150km südlich des Bohrlochs Tuna 1. Die SASB-Gasfelder wurden vor über zehn Jahren in einer Tiefe von rund 1.200 Metern entdeckt und produzierten bislang rund 41BCF Erdgas (Beteiligung von 100%)**. Soweit das Unternehmen weiß, ist SASB zurzeit das einzige produzierende Offshore-Feld im Schwarzen Meer, Türkei.

    Die Entdeckung des Sakarya Gasfelds lässt darauf schließen, dass in der westlichen Region des Schwarzen Meeres während der Entwicklung dieses Sedimentbeckens erhebliche Mengen Erdgas in Quellgestein entstanden sind. Allerdings gibt es keine Garantie, dass es abgesehen von den bislang von SASB entdeckten Gaslagerstätten weitere Entdeckungen geben wird.

    CEO Art Halleran sagte dazu: Angesichts der kürzlichen Bekanntgabe durch TPAO über diesen Bereich des Sedimentbeckens des Schwarzen Meeres, planen wir eine Bewertung der geologischen Trends im SASB, um weitere mögliche Bohrziele zu identifizieren und auf Gas zu testen. Bestehende seismische Messungen haben bereits Anomalien identifiziert, die eine Wiederholung der seismischen Untersuchungen dort gewährleisten, wo wir ein geologisches Modell tiefer liegender, unentdeckter Reservoire auf SASB erstellen möchten. Unsere aktuellen Lizenzrechte erstrecken sich auf eine größere Fläche des SASB-Felds als die, die wir bislang erbohrt haben.

    Das Gasfeld South Akcakoca Sub- Basin oder (SASB) ist eines der ersten Erdgaserschließungsprojekte im Schwarzen Meer. Gas wird mit einer erheblichen Prämie an europäische und nordamerikanische Märkte verkauft. Website des SASB-Projekts: trillionenergy.com/projects/sasb-gas-field/

    *Die geschätzten Gasmengen, die im Bohrloch Tuna-1 und auf dem Gasfeld Sakarya entdeckt wurden, wurden nicht von einem unabhängigen, qualifizierten Ressourcenbewerter im Einklang mit dem COGE-Handbuch bewertet. Die Genauigkeit solcher Informationen wurde nicht vom Unternehmen bestätigt und wurde aus einer Pressemitteilung der TPAO vom 17. Oktober 2020 zitiert. Zu diesem Zeitpunkt ist nicht bekannt, welcher Prozentsatz der angegebenen Gasmenge produziert wird, und in welchem Ausmaß SASB ähnliche Mengen aufweist.
    ** siehe unseren NI 51-101-konformen Ressourcenbericht vom Ende des Jahres 2019

    Über das Unternehmen

    Trillion Energy ist ein Erdgas- und Ölproduzent, der über mehrere Aktiva in der Türkei und in Bulgarien verfügt. Das Unternehmen ist zu 49 Prozent am Erdgasfeld SASB beteiligt, einem der ersten und größten Erdgaserschließungsprojekte am Schwarzen Meer. Außerdem hält das Unternehmen eine Beteiligung von 19,6 % (ausgenommen drei Bohrungen, bei denen die Beteiligung bei 9,8 % liegt) am Ölfeld Cendere, eine 100-%-Beteiligung an einem 42.833 Hektar großen Ölexplorationsblock, der die nördliche Erweiterung des produktiven Beckens Zagros umfasst, sowie den Block Vranino 1-11 in Bulgarien, ein unkonventionelles Erdgaskonzessionsgebiet.

    Der NI 51-101-konforme Bericht des Unternehmens sowie andere Berichte in Bezug auf seine Reserven zum 31. Dezember 2019 wurden auf www.edgar.com, www.sedar.com, www.thecse.com sowie auf der Website des Unternehmens veröffentlicht.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.trillionenergy.com oder senden Sie uns eine E-Mail an: info@trillionenergy.com

    Kontakt
    Art Halleran: +1-250-996-4211
    Firmenbüro: +1-778-819-1585
    E-Mail: info@trillionenergy.com
    Website: www.trillionenergy.com

    aWarnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen und andere Informationen zu dieser Pressemitteilung und den Reserven des Unternehmens

    Die Genauigkeit jeder Ressourcenschätzung hängt von der Qualität und Quantität der verfügbaren Daten sowie von der technischen Interpretation und Beurteilung ab. Obwohl die hier vorgestellten Ressourcenschätzungen als vernünftig angesehen werden, sollten die Schätzungen unter der Voraussetzung akzeptiert werden, dass die Leistung der Reservoirs nach dem Datum der Schätzung eine Revision nach oben oder unten rechtfertigen kann.

    Die in diesem Bericht vorgestellten Einnahmeprognosen basieren zum Teil auf Prognosen von Marktpreisen, Wechselkursen, Inflation, Marktnachfrage und Regierungspolitik, die vielen Unsicherheiten unterliegen und sich in Zukunft erheblich von den hier verwendeten Prognosen unterscheiden können. Die in diesem Bericht dokumentierten Gegenwartswerte der Einnahmen entsprechen nicht notwendigerweise dem fairen Marktwert der hier bewerteten Ressourcen.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Vorhersagen über das Geschäft und die Aussichten des Unternehmens sowie auf den Einschätzungen des Managements und bestimmten Annahmen des Managements basieren. Wörter wie rechnet mit, erwartet, beabsichtigt, plant, glaubt, anstrebt, schätzt, kann, sollte, wird und Variationen dieser Wörter dienen der Kenntlichmachung von zukunftsgerichteten Aussagen. Solche Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments und sind Änderungen vorbehalten. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aus irgendeinem Grund öffentlich zu revidieren oder zu aktualisieren. Diese Aussagen beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über die Prospektnotierung des Unternehmens an der Canadian Securities Exchange; die potenziellen Auswirkungen auf den Markt für seine Wertpapiere; Expansions- und Geschäftsstrategien; erwartete Wachstumschancen und den Umfang der zur Erreichung des Vorgenannten erforderlichen Kapitalbeschaffung. Solche Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und unterliegen bestimmten Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die schwer vorhersehbar sind. Dementsprechend können die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich und nachteilig von denen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu diesen Faktoren gehören unvorhergesehene regulatorische Herausforderungen in Bezug auf Wertpapiere; COVID-19; Schwankungen der Öl- und Gaspreise; betriebliche und geologische Risiken; die Fähigkeit des Unternehmens, die notwendigen Mittel für die Erschließung aufzubringen; das Ergebnis von kommerziellen Verhandlungen; Änderungen der technischen oder betrieblichen Bedingungen; dass die Kosten für die Förderung von Gas und Öl zu hoch sind, sodass dies nicht mehr wirtschaftlich und rentabel ist; sowie andere Faktoren, die regelmäßig in den bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen des Unternehmens erörtert werden, einschließlich des zuletzt eingereichten Jahresberichts auf Formblatt 10-K und der nachfolgenden Berichte auf den Formblättern 10-Q und 8-K. Eine vollständige Zusammenfassung unserer Öl- und Gasreserven können Sie den Formblättern F-1, -2, -3 gemäß 51-101 entnehmen, die auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Sie können auch direkt bei uns eine Kopie unseres Reservenberichts zum 31. Dezember 2019 anfordern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Trillion Energy International Inc.
    Arthur Halleran
    838 West Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver
    Kanada

    email : arthur.halleran@yahoo.ca

    Pressekontakt:

    Trillion Energy International Inc.
    Arthur Halleran
    838 West Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver

    email : arthur.halleran@yahoo.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Trillion Energy äußert sich zu kürzlicher Entdeckung von TPAO im Schwarzen Meer sowie aktuellen Aktienaktivitäten

    auf Werben online publiziert am 22. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung