• 26. Oktober 2023, Montreal, Quebec / IRW-Press / Troilus Gold Corp. (TSX: TLG; OTCQX: CHXMF; FWB: CM5R) (Troilus oder das Unternehmen), freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen den detaillierten technischen Bericht (der Bericht) im Zusammenhang mit seiner aktualisierten Mineralressourcenschätzung (MRE) für das zu 100 % unternehmenseigene Projekt Troilus (das Projekt), das sich im nördlichen Zentrum der kanadischen Provinz Quebec innerhalb des Grünsteingürtels Frôtet-Evans, eingereicht hat. Der technische Bericht datiert vom 25. Oktober 2023, ist zum 2. Oktober 2023 gültig und unterstützt die wissenschaftlichen und technischen Angaben in den aktualisierten Mineralressourcenschätzungen (siehe Pressemeldung vom 16. Oktober 2023).

    Der Bericht trägt den Titel Technical Report and Mineral Resource Estimate on the Troilus Gold-Copper Project, Quebec, Canada und wurde von Paul Daigle, Principal Resource Geologist bei AGP Mining Consultants Inc., und Ryda Peung, P.Eng., Principal Process Engineer bei Lycopodium Minerals Canada Ltd., im Einklang mit der Vorschrift National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) und den CIM Definition Standards for Mineral Resources and Mineral Reserves erstellt. Ein vollständiges Exemplar des Berichts ist auf der Website von Troilus unter www.troilusgold.com verfügbar und kann auf SEDAR+ (www.sedarplus.ca) unter dem Emittentenprofil des Unternehmens abgerufen werden.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Nicolas Guest, P.Geo., Explorationsmanager, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 geprüft und genehmigt. Herr Guest ist ein Angestellter von Troilus und steht gemäß NI 43-101 in einem Naheverhältnis zum Unternehmen.

    Über Troilus Gold Corp.

    Troilus Gold Corp. ist ein in Kanada ansässiges Junior-Bergbauunternehmen, das sich auf den systematischen Ausbau und die Risikominimierung der ehemaligen Gold- und Kupfermine Troilus im Hinblick auf die Errichtung eines Produktionsbetriebs konzentriert. Zwischen 1996 und 2010 wurden aus der Mine Troilus mehr als 2 Millionen Unzen Gold und knapp 70.000 Tonnen Kupfer gefördert. Die Claims von Troilus erstrecken sich über 435 km² in der erstklassigen Bergbauregion Quebec, Kanada, innerhalb des Frotêt-Evans Greenstone Belt. Seit dem Erwerb des Projekts im Jahr 2017 haben die laufenden Explorationserfolge das enorme Potenzial des Goldsystems auf dem Konzessionsgebiet mit einem erheblichen Wachstum der Mineralressourcen gezeigt. Unter der Leitung eines erfahrenen Teams mit einer Erfolgsbilanz in der Minenerschließung ist Troilus auf bestem Weg, sich zu einem Vorzeigeprojekt in Nordamerika zu entwickeln.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Justin Reid
    Chief Executive Officer, Troilus Gold Corp.
    +1 (647) 276-0050 DW 1305
    justin.reid@troilusgold.com

    Caroline Arsenault
    VP Corporate Communications
    +1 (647) 407-7123
    info@troilusgold.com

    Vorsorgliche Hinweise

    Das Unternehmen hat bereits im Jahr 2020 eine PEA durchgeführt. Angesichts der seither durchgeführten Explorationsarbeiten und der neuen Mineralressourcenschätzung, die im Oktober 2023 veröffentlicht wurde und im technischen Bericht enthalten ist, betrachtet das Unternehmen die PEA jedoch nicht mehr als aktuell und das Konzessionsgebiet gilt daher nicht mehr als Konzessionsgebiet in einem fortgeschrittenen Stadium (Advanced Property) im Sinne der Definition in den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem Aussagen über die Mineralressourcenschätzung für das Projekt, den Zeitplan für die Fertigstellung und Einreichung eines technischen Berichts gemäß National Instrument 43-101 in Bezug auf das Projekt und die Auswirkungen des Berichts auf das Unternehmen sowie Aussagen in Bezug auf den Zeitplan und andere Aspekte der Machbarkeitsstudie. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet bzw. erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, „beabsichtigt“, „setzt fort, nimmt an bzw. nimmt nicht an oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe oder an Aussagen erkannt werden, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden könnte, können, würden, werden oder dürften. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf bestimmten Annahmen und anderen wichtigen Tatsachen, die, wenn sie nicht zutreffen, dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Troilus wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Aussagen und Informationen beruhen auf zahlreichen Annahmen über gegenwärtige und zukünftige Geschäftsstrategien und das Umfeld, in dem Troilus in Zukunft operieren wird. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören unter anderem Währungsschwankungen, das globale Wirtschaftsklima, Verwässerung, Aktienkursvolatilität und Wettbewerb. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften von Troilus wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder angedeutet werden, einschließlich aber nicht beschränkt auf: die Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf die Aktivitäten des Unternehmens (einschließlich und ohne Einschränkung auf seine Mitarbeiter und Zulieferer) und die Wirtschaft im Allgemeinen; die Auswirkungen der Erholung nach der COVID 19-Pandemie und deren Auswirkungen auf Gold und andere Metalle; es gibt keine Garantie dafür, dass das Explorationsprogramm oder die Explorationsprogramme des Unternehmens zu erweiterten Mineralressourcen führen werden; Risiken und Ungewissheiten, die den Mineralressourcenschätzungen innewohnen; das hohe Maß an Ungewissheiten, das Machbarkeitsstudien und anderen Bergbau- und Wirtschaftsstudien innewohnt, die in erheblichem Maße auf verschiedenen Annahmen beruhen; Schwankungen des Goldpreises und anderer Edelmetalle, Wechselkursschwankungen; Schwankungen der Kosten für Lieferungen und Arbeitskräfte; Erhalt der erforderlichen Genehmigungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; künftige Gold- und andere Metallpreise; Unfälle, Arbeitskonflikte und -engpässe; Umwelt- und andere Risiken der Bergbaubranche, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der Risiken und Ungewissheiten, die im technischen Bericht, im jüngsten Jahresbericht des Unternehmens und in anderen kontinuierlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens erörtert werden, die unter dem Profil des Unternehmens auf www.sedarplus.ca. Obwohl Troilus versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Troilus verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Troilus Gold Corp.
    Caroline Arsenault
    36 Lombard Street, Floor 4
    M5C 2X3 Toronto, ON
    Kanada

    email : caroline.arsenault@troilusgold.com

    Pressekontakt:

    Troilus Gold Corp.
    Caroline Arsenault
    36 Lombard Street, Floor 4
    M5C 2X3 Toronto, ON

    email : caroline.arsenault@troilusgold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Troilus reicht NI 43-101-konformen technischen Bericht für die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für das Projekt Troilus ein

    auf Werben online publiziert am 26. Oktober 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 32 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung