• Gerade sind es die Zentralbanken in Polen und in Russland, die mit ihren Kaufplänen für Aufsehen sorgen.

    Die Nationalbank von Polen kaufte im Jahr 2019 100 Tonnen Gold in Form von Goldbarren in London und ließ dieses dann sofort nach Warschau fliegen. Nun plant Polens Zentralbank für das Jahr 2022 weitere 100 Tonnen Gold zu kaufen. War man angesichts des Zukaufes in 2019 schon überrascht, so auch diesmal. Bestätigt hat den erneuten Kauf bereits der Präsident der polnischen Zentralbank, Adam Glapinski, der zugleich Wirtschaftsprofessor ist. Aktuell besitzt Polen 230 Tonnen an Goldreserven.

    Russland kann 73,9 Millionen Unzen Gold sein Eigen nennen, umgerechnet zirka 2.300 Tonnen. Nun wurden rund 3,1 Tonnen hinzugefügt. Letzten September kamen etwa 100.000 Unzen Gold dazu. Verkündete die Bank of Russia noch Anfang 2020 die Goldreserven nicht weiter aufstocken zu wollen, so hat man sich in Russland anscheinend anders entschieden. Gold in Form von Barren oder Münzen ist eben unvergänglich, es wird niemals untergehen. Währungen dagegen können im Wert schwinden oder schlimmstenfalls sogar ganz untergehen. Dass es bei Goldmünzen oder -barren zu Fälschungen kommen kann, ist nichts Neues, dies wurde bereits in früheren Jahrhunderten versucht. Gold hat seinen Wert behalten. Das Gelddrucken, wie es in unserer Zeit geschieht, schmälert den Wert, aber man scheint sich daran gewohnt zu haben.

    Das sollte aber nicht sein. Daher sollte man in einem gut diversifizierten Portfolio auch die Werte von soliden Goldunternehmen dabeihaben, beispielsweise Adventus Mining oder Aguila American Gold.

    Adventus Mining – https://www.youtube.com/watch?v=aTXqgT-my70&t=2s – ist besonders in Ecuador in Sachen Gold und Kupfer aktiv. Im Fokus stehen das El Domo-Projekt und der Curipamba-Distrikt.

    Ein aussichtsreiches Goldprojekt besitzt Aguila American Gold – https://www.youtube.com/watch?v=138a5jG2ukw&t=18s – mit seinem Wusa-Projekt in Oregon. Fast 70.000 Hektar Land umfasst das Projekt.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Adventus Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/adventus-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Zentralbanken vergrößern ihre Goldschätze

    auf Werben online publiziert am 26. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 3 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung