• Edelmetallhändler vermelden seit dem zweiten harten Lockdown in Deutschland eine stark steigenden Edelmetall-Nachfrage in Form von Barren und Münzen.

    Zu den Schließungen kam es letzten Mittwoch auch bei den Edelmetallhändlern. Sobald die Nachricht über die Sperrungen publik wurde, verdoppelte sich der Umsatz der Händler in wenigen Minuten. Manche Edelmetallhändler sprachen auch von drei- bis viermal so viel Umsatz. Insgesamt gingen in 2020 deutlich mehr Münzen und Barren über den Ladentisch. Corona sorgt also für eine verstärkte Gold- und Silbernachfrage. Edelmetallproduzenten schafften es kaum genügend zu produzieren.

    Die Bürger setzen also auf Gold. Und dass der Preis des edlen Metalls auch im neuen Jahr die Anleger erfreuen wird, davon sind beispielsweise die Experten der Commerzbank überzeugt. Sie rechnen mit einem weiteren Aufwärtstrend und mit neuen Rekordhochs im neuen Jahr. Auch war der Preisrückgang beim Gold nach Bekanntwerden von Corona-Impfstoffen zu heftig. Denn die Rahmenbedingungen (Geld- und Fiskalpolitik) sind geblieben. Zudem billigen sie dem Silber aufgrund einer Erholung der Konjunktur ebenfalls steigende Preise zu.

    Stimulierungsmaßnahmen für die Wirtschaft können ein weiteres Vorgehen der Zentralbanken fordern, ebenso wie erneute Anleihekäufe. Der starke Goldpreis, mit dem die meisten Analysten im Jahr 2021 rechnen, dürfte sich besonders auf Goldgesellschaften positiv auswirken, was wiederum die Anleger freut. Zu den Goldunternehmen mit aussichtsreichen Projekten gehören Adventus Mining und Aguila American Gold.

    Adventus Mining – https://www.youtube.com/watch?v=e5IUx3l99uU – ist in Ecuador und in Irland aktiv. Gold- und Kupferprojekte in Ecuador, nämlich Curipamba, Pijiili und Santiago werden zusammen mit dem Partner Salazar Resources vorangetrieben.

    Aguila American Gold – https://www.youtube.com/watch?v=kTL7DtiLW8o – kümmert sich in Oregon um das Wusa-Gold-Silber-Projekt, welches lange brach lag. Auf rund 70.000 Hektar Land, das mehrere Hinweise auf eine Goldmineralisierung und damit großes Potenzial bietet, liegen die Mineralrechte.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Adventus Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/adventus-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Zweiter Lockdown führt zu großer Nachfrage nach Gold und Silber

    auf Werben online publiziert am 22. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung