• Phase 2 – >4.000 m umfassendes Kernbohrprogramm

    – >3.200 m zur Überprüfung der Erweiterungen im Streichen, hauptsächlich östlich und westlich der aktuellen Ressource.
    – 400-Meter-Bohrung zur Überprüfung der Tiefenausdehnung der Goldmineralisierung in Lemhi.
    – 400 Meter an Explorationsbohrungen in der Beauty-Zone.

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA – 27. Oktober 2021 – Freeman Gold Corp. (CSE: FMAN, OTCQB: FMANF, FWB: 3WU) (Freeman oder das Unternehmen) kündigt sein Phase-2-Diamantbohrprogramm auf der Goldlagerstätte Lemhi (Lemhi) und in der neuen Beauty-Zone (Beauty-Zone) an. Das geplante 4.000 m umfassende Bohrprogramm konzentriert sich auf die Erweiterung der oberflächennahen Oxid-Unzen der vor Kurzem gemeldeten ersten Mineralressourcenschätzung vom 8. Juli 2021. Die Bohrungen werden auch die vor Kurzem abgegrenzte Beauty-Zone überprüfen, die etwa 600 m westlich von Lemhi liegt und eine Reihe von hochgradigen goldführenden Gesteinsproben sowie eine übereinstimmende Gold-Bodengeochemie beherbergt.

    Wir beginnen mit einer zweiten Phase von Diamantbohrungen, die sich auf ein Gebiet (patentierte Bergbau-Claims) konzentrieren, das Freeman die höchste Wahrscheinlichkeit bietet, unserer Ressourcenbasis weitere Unzen hinzuzufügen. Die östlichen und westlichen Erweiterungen im Streichen auf Lemhi sind von entscheidender Bedeutung, da diese neuen Unzen innerhalb unseres aktuellen konzeptionellen Grubenumrisses liefern würden. Außerdem wurde die Lagerstätte Lemhi noch nie in einer Tiefe von mehr als 286 m überprüft, wo eine Reihe von Bohrungen in der Goldmineralisierung endete. Freeman plant, die Mineralisierung in der Tiefe mit mindestens einer über 400 m langen Bohrung zu überprüfen. Wir freuen uns auch darauf, die neu identifizierte hochgradige Beauty-Zone zu überprüfen, die 52 Gesteinsproben mit mehr als 1 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) und 28 Proben mit mehr als 10 g/t Au sowie eine anomale Gold-Bodengeochemie lieferten, sagte Paul Matysek, Executive Chairman.

    Über 90 % der gesamten Bohrungen werden voraussichtlich in Lemhi niedergebracht, während die restlichen Bohrungen die Beauty-Zone überprüfen werden. Von den 3.600 Bohrmetern, die in Lemhi niedergebracht werden sollen, konzentrieren sich 3.025 m auf die Erweiterung der Ressourcen im Streichen bis zu einer maximalen Tiefe von 300 m unter der Oberfläche. Diese Bohrungen werden an Bohrungen aus früheren Kampagnen anknüpfen, die noch offen sind, wie etwa FG20-24C, die 0,4 g/t Au über 72 m in Abschnitt 429825N lieferte. Eine Bohrung wird das Tiefenpotenzial in Lemhi bis zu 400 m unter der Oberfläche überprüfen. Die Bohrung wird auch die in geringerer Tiefe liegenden Bereiche zwischen den Bohrungen FG20-17C (151 m mit 2,5 g/t Au) und 35C (189 m mit 0,54 g/t Au) auffüllen. Eine einzelne Infill-Bohrung ist in Abschnitt 429952N geplant, wo eine Lücke in der Mineralisierung vorliegt.

    Abbildung 1 zeigt den vorgeschlagenen Bohrplan. Tabelle 1 enthält Einzelheiten zu jeder einzelnen Bohrung. Die Abschnitte, auf die in der Tabelle verwiesen wird, können unter www.freemangoldcorp.com eingesehen werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62276/20211027_FMAN_NR_DEPRcom1.001.png

    Abbildung 1: für 2021 vorgeschlagener Bohrplan

    Tabelle 1. Bohrungen im Herbst 2021 – Projekt Lemhi
    BohrunProjeAzimuNeiguGeplaBohrungsartAnmerkung
    g k t ng nte
    t Tief
    e
    (m)
    FG21-0Beaut0 -90 100 ExplorationBohrung zur Überprüfung
    01 y der
    Beauty-Zone
    FG21-0Beaut230 -65 100 ExplorationBohrung zur Überprüfung
    02 y der
    Beauty-Zone

    FG21-0Beaut0 -90 200 ExplorationBohrung zur Überprüfung
    03 y der
    Beauty-Zone

    FG21-0Lemhi0 -90 400 Bohrung Überprüfung der Mineralisi
    04 zur erung
    in der Tiefe. Abschnitt 4
    Resourcener30000N.
    weiterung
    & Infill-BInfill-Bohrung zwischen FG
    ohrung 20-17C (151m

    mit 2,5 g/t Au) und 35C
    (189m

    mit 0,54 g/t Au).
    FG21-0Lemhi270 -68 250 Resourcener90 m Step-out-Bohrung
    05 weiterung nach Westen.

    Abschnitt 429625N
    FG21-0Lemhi270 -70 250 ResourcenerStep-out-Bohrung nach
    06 weiterung Südwesten.

    Abschnitt 429700N.
    FG21-0Lemhi0 -90 250 ResourcenerStep-out-Bohrung nach
    07 weiterung Südwesten.

    Abschnitt 429775N.
    FG21-0Lemhi0 -90 250 Resourcener90 m Step-out-Bohrung
    08 weiterung nach
    Südwesten
    . Weiterverfolgung von FG2
    0-24C (72m

    mit 0,4 g/t Au) und
    Bohrungen in

    1980er Jahre. Abschnitt 42
    9825N.

    FG21-0Lemhi0 -90 300 ResourcenerStep-out-Bohrung nach
    09 weiterung Osten.

    Abschnitt 429800N
    FG21-0Lemhi0 -90 300 ResourcenerStep-out-Bohrung nach
    10 weiterung Osten.

    Abschnitt 429850N
    FG21-0Lemhi0 -90 300 Resourcener90 m Step-out-Bohrung
    11 weiterung nach Westen.

    Abschnitt 429900N
    FG21-0Lemhi0 -90 300 Resourcener40 m Step-out-Bohrung
    12 weiterung nach Westen der

    Bohrungen in 1980er Jahren
    .

    Abschnitt 429950N
    FG21-0Lemhi0 -90 250 Infill-BohrFüllen der Bohrungslücke
    13 ung in
    Ressourcengebiet
    . Abschnitt 429950N.
    FG21-0Lemhi0 -90 225 Resourcener40 m Step-out-Bohrung
    14 weiterung nach Nordosten.

    Abschnitt 429975N
    FG21-0Lemhi0 -90 300 Resourcener90 m Step-out-Bohrung
    15 weiterung nach Westen.

    Abschnitt 429975N
    FG21-0Lemhi0 -90 300 Resourcener85 m Step-out-Bohrung
    16 weiterung nach
    Westen
    . Abschnitt 430000N

    Alle Bohrgesteinsproben werden an ALS Minerals Division, Vancouver, BC, gesandt, ein unabhängiges und vollständig akkreditiertes Labor in Kanada für die Analyse von Gold durch Brandprobe und von verschiedenen Elementen durch induktiv gekoppelte Plasmaspektroskopie. Freeman verfügt über ein straff organisiertes Programm zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle, in dessen Rahmen in jeden Probenversand mindestens 10 % Doppel-, Leer- und Standardproben eingefügt werden. Gesteinsstichproben sind naturgemäß selektiv und nicht zwangsläufig aussagekräftig in Bezug auf die allgemeine Geologie oder den Erzgehalt im Goldprojekt Lemhi.

    Über das Unternehmen

    Freeman Gold Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Erschließung seines unternehmenseigenen Goldprojekts Lemhi liegt (das Projekt Lemhi). Das Projekt Lemhi erstreckt sich über eine Grundfläche von 30 Quadratkilometer und birgt beachtliches Bergbaupotenzial. Das Projekt beherbergt eine oberflächennahe hochgradige Oxidgoldressource. Die grubenbeschränkte Mineralressourcenschätzung gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) umfasst 749.800 Unzen (oz) Gold mit 1,02 Gramm pro Tonne in 22,94 Millionen Tonnen (angedeutet) und 250.300 Unzen Au mit 1,01 g/t Au in 7,83 Millionen Tonnen (vermutet). Siehe den technischen Bericht gemäß NI 43-101 mit dem Titel Maiden Resource Technical Report for the Lemhi Gold Project, Lemhi County, Idaho, USA (erster technischer Ressourcenbericht für das Goldprojekt Lemhi, Lemhi County, Idaho, USA) mit einem Gültigkeitsdatum vom 1. Juni 2021 und einem Unterzeichnungsdatum vom 30. Juli 2021, der von APEX Geoscience Ltd. und F. Wright Consulting Inc. erstellt wurde und im Profil des Unternehmens auf SEDAR (www.sedar.com) verfügbar ist. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, das Projekt Lemhi zu erweitern und in Richtung einer Produktionsentscheidung voranzutreiben. Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Dean Besserer, P.Geol., VP Exploration des Unternehmens und einem qualifizierten Sachverständigen gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

    Für das Unternehmen:
    William Randall
    President und CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.freemangoldcorp.com oder über Herrn Tom Panoulias unter der Rufnummer 416-294-5649 oder per E-Mail an: tom@freemangoldcorp.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze, die unter anderem Aussagen über die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens enthalten können. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potentiell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten des Unternehmens bezüglich zukünftiger Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane haben die Angemessenheit bzw. Genauigkeit dieser Meldung nicht geprüft und übernehmen diesbezüglich keine Verantwortung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Freeman Gold Corp.
    Howard Milne
    Suite 1570 – 505 Burrard Street
    V7X 1M5 Vancouver
    Kanada

    email : hdmcap@shaw.ca

    Pressekontakt:

    Freeman Gold Corp.
    Howard Milne
    Suite 1570 – 505 Burrard Street
    V7X 1M5 Vancouver

    email : hdmcap@shaw.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Werbung-online.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Freeman Gold kündigt Phase-2-Bohrprogramm zur Ressourcenerweiterung in Lemhi und in der Beauty-Zone an

    auf Werben online publiziert am 27. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 3 x angesehen



    werbung internet, internetwerbung, werbung internet, Werbung online, Blog Werbung, online Werbung, Werbung streuen, imagewerbung, news, informieren, Werben Informieren, Werbung, Content Werbung